AOKP-Versionen wird es künftig häufiger geben.
AOKP-Versionen wird es künftig häufiger geben. (Bild: AOKP)

Android-ROM AOKP erhöht die Release-Frequenz

Das Android Open Kang Project (AOKP) wird künftig öfter neue Versionen seiner alternativen Android-Distribution zum Download bereitstellen. Das Veröffentlichungskonzept ähnelt dann dem von Cyanogenmod. Zusätzlich wurden weitere Milestone-Versionen veröffentlicht.

Anzeige

Die Programmierer des Android Open Kang Projects (AOKP) haben in ihrem Blog eine Umstellung des bisherigen Veröffentlichungszyklus angekündigt. AOKP-ROMs erscheinen in zwei Varianten: den bisher etwa ein- bis zweiwöchentlich kompilierten Builds und den momentan in Abständen von mehreren Monaten erscheinenden, stabileren Milestones. Die Builds werden künftig alle vier Tage zum Download angeboten, dafür aber nicht mehr von einem Programmierer kompiliert, sondern von einem Bot erstellt.

Häufigere Nightly Builds und fester Fahrplan für Milestones

Diese Nightly Builds stellen dann eine Momentaufnahme der aktuellen AOKP-Entwicklung dar, die auch Fehler enthalten kann. Die Programmierer von Cyanogenmod verfahren schon länger auf diese Weise. Die Milestone-Versionen von AOKP sollen künftig im festen Abstand von einem Monat veröffentlicht werden. Dieser Zeitraum könnte aber auch überschritten werden, wenn das ROM den Programmierern noch nicht ausgereift scheint.

Gleichzeitig haben die Programmierer von AOKP für zahlreiche neue Android-Geräte eine Milestone-Version ihres ROM veröffentlicht. Diese können von der Downloadseite des Projekts heruntergeladen werden. Zu den unterstützten Geräten zählen unter anderem Samsungs Galaxy S2 und S3 und die Google-Geräte Nexus 4, Galaxy Nexus, Nexus 7 und Nexus 10.

Hinweis auf neue Versionen per Push-Benachrichtigung

Eine neue App ermöglicht es zudem, schneller neue Downloads von AOKP zu installieren. Das von AOKP-Mitglied Sethyx geschriebene Programm AOK Push informiert AOKP-Benutzer per Push-Nachricht über neue Builds der installierten Version. Die App ist für 1 Euro im Play Store erhältlich.

AOKP wurde nach den Angaben der Programmierer mittlerweile insgesamt eine Million Mal installiert. Das Projekt existiert seit November 2011 und stellt für eine Vielzahl von Geräten alternative Android-Versionen zur Verfügung. Diese basieren auf Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich sowie Android 4.1 und Android 4.2.1 alias Jelly Bean.


schubaduu 18. Apr 2013

Hatte es "damals" mal auf meinem SGS2, lief ohne Probleme...

nf1n1ty 17. Apr 2013

Wer eine Version für sein HTC One X sucht, wird hier fündig: http://forum.xda-developers...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleitung (m/w) IT-Bereich
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. Elektronikerin / Elektroniker für die Qualitätssicherung
    VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  3. Application Server Spezialist (m/w)
    ORDIX AG, deutschlandweit
  4. Hardwareentwickler (m/w) Schaltplanerstellung
    NumberFour AG, Hamburg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Little Big Planet 3 (PS4)
    39,97€
  2. Tom Clancy's Splinter Cell: Chaos Theory Download
    4,95€
  3. Xbox One Konsole 1TB + CoD Adv. Warfare
    399,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Nachruf

    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

  2. Click

    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

  3. VLC-Player 2.2.0

    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme

  4. Stellenangebote

    Apple sucht nach Mitarbeitern für VR-Hardware

  5. Snapcash

    Bezahlte Sexdienste entstehen bei Snapchat

  6. Robear

    Bärenroboter trägt Kranke

  7. Mobiles Internet

    Nvidia analysiert 4G-Daten bereits im Funkmast

  8. Spionagesoftware

    OECD rügt Gamma wegen Finfisher

  9. MWC 2015

    Ericsson zeigt 5G-Testsystem

  10. Hostingdienst Blogger

    Google entfernt doch keine sexuellen Inhalte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Re: langsam reicht es

    sehr_interessant | 02:52

  2. Re: Buah. Potthässlich.

    Madricks | 02:42

  3. Re: Apple - Das Unternehmen der Adapter

    Madricks | 02:37

  4. Re: Na toll... bringt doch erstmal 4G zum laufen...

    David64Bit | 02:32

  5. Re: Werbung muss das sein?

    Sharra | 01:57


  1. 19:46

  2. 18:56

  3. 18:43

  4. 18:42

  5. 18:15

  6. 17:59

  7. 16:57

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel