Abo
  • Services:
Anzeige
Die Twitter-Mod auf dem Sperrbildschirm von Cyanogen OS 13.1
Die Twitter-Mod auf dem Sperrbildschirm von Cyanogen OS 13.1 (Bild: Cyanogen)

Android: Neues Cyanogen OS kommt mit Mods

Die Twitter-Mod auf dem Sperrbildschirm von Cyanogen OS 13.1
Die Twitter-Mod auf dem Sperrbildschirm von Cyanogen OS 13.1 (Bild: Cyanogen)

Cyanogen OS 13.1 bringt zahlreiche Funktionen von Drittherstellern, die dank der neuen Mods direkt im Betriebssystem verankert sind. Besonders macht sich damit die Partnerschaft mit Microsoft bemerkbar - Cortana, Skype und Hyperlapse sind jetzt Bestandteil des Systems.

Cyanogen hat eine neue Version seiner kommerziellen Android-Distribution Cyanogen OS vorgestellt. Cyanogen OS 13.1 beinhaltet das auf dem Mobile World Congress 2016 angekündigte Mod-Konzept: Verschiedene App-Funktionen sind in die verschiedenen Teile des Betriebssystems eingebunden.

Anzeige

Twitter und Cortana auf dem Sperrbildschirm

So kann Twitter jetzt direkt über den Sperrbildschirm genutzt werden, in dem der Nutzer nach links streicht. Ohne das Smartphone zu entsperren, lassen sich so aktuelle Tweets lesen. Auch Microsofts Sprachassistent Cortana lässt sich direkt über den Sperrbildschirm aufrufen. Künftig sollen weitere Funktionen folgen, Nutzer können sich mit ihren Vorschlägen an die Entwickler wenden.

Das Ergebnis der im April 2015 angekündigten Kooperation von Cyanogen und Microsoft ist bei Cyanogen OS 13.1 deutlich zu bemerken. Neben Cortana sind auch Skype und Hyperlapse direkt in das Betriebssystem eingebunden. Skype-Funktionen lassen sich direkt aus dem Standard-Dialer des Betriebssystems nutzen, alle Skype-Kontakte und Anrufverläufe finden sich hier ebenfalls.

Kamera-App kommt mit Hyperlapse

Die Kamera-App beinhaltet eine Hyperlapse-Funktion. Mit Microsofts Programm lassen sich Videos stabilisieren und zu Zeitrafferfilmen zusammenfassen. Wie Skype im Dialer ist auch Hyperlapse direkt in der Kamera-App als Modus auswählbar.

Eine weitere ins Betriebssystem eingebaute Microsoft-Funktion ist der Notizdienst Onenote. Unter anderem können Nutzer direkt aus den Schnelleinstellungen Quick Notes erstellen - also Notizen, die sich als kleines Fenster über der aktuell genutzten App öffnen.


eye home zur Startseite
David64Bit 15. Jun 2016

Boxer, Truedialer oder sonst irgendwas, war auf der Auslieferungsversion von 12.1 auf...

unbuntu 14. Jun 2016

Welcher Durchschnittsuser und nicht-Freak hat denn jemals was von CyanogenOS gehört oder...

unbuntu 14. Jun 2016

Ist doch OpenSource, mach doch einfach dein eigenes Cyanogen. ;)

SvenMeyer 14. Jun 2016

- skype : war zu sicher , wurde von MS als Strohman gekauft ... - wuala : ebenso (LaCie...

Diach 14. Jun 2016

Ich habe das Update am WE auf meinem Oneplus One erhalten. Habe erstmal Bauklötzchen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Pullach bei München, Bad Aibling
  2. über Ratbacher GmbH, Köln
  3. Zühlke Engineering GmbH, Hannover
  4. über Ratbacher GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    iOS 10.3 sucht nach verlorenen Airpods

  2. Beta 1

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Blaulichtfilter als Nachtmodus

  3. Spielebranche

    Goodgame Studios entlässt weitere 200 Mitarbeiter

  4. Project Scorpio

    Neue Xbox ohne ESRAM, aber mit Checkerboard

  5. DirectX 12

    Microsoft legt Shader-Compiler offen

  6. 3G-Abschaltung

    Telekom-Mobilfunkverträge nennen UMTS-Ende

  7. For Honor

    PC-Systemanforderungen für Schwertkämpfer

  8. Innogy

    Telekom will auch FTTH anmieten

  9. Tissue Engineering

    3D-Drucker produziert Haut

  10. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Prozessoren Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons
  2. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  3. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation

  1. Re: Darum will da wohl auch wirklich *niemand...

    schattenreiter | 02:33

  2. Re: Gab es das nicht als App?

    Eggsplorer | 02:31

  3. Batman v Superman, nicht Batman vs. Superman

    Pjörn | 02:18

  4. Re: Inbegriff von Abzocke

    knoxxi | 02:07

  5. Re: Endlich :-)

    ve2000 | 02:01


  1. 22:59

  2. 22:16

  3. 18:21

  4. 18:16

  5. 17:44

  6. 17:29

  7. 16:57

  8. 16:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel