Abo
  • Services:
Anzeige
Nähere Details zum neuen Cyanogenmod-Installer
Nähere Details zum neuen Cyanogenmod-Installer (Bild: Cyanogenmod)

Android Nächste Woche Details zu erstem Cyanogenmod-Smartphone

Kommende Woche sollen weitere Details zum ersten Smartphone mit Cyanogenmod vorgestellt werden. Außerdem hat Cyanogenmod Angaben zum Funktionsumfang des geplanten Installers gemacht. Langfristig wird der Massenmarkt angepeilt.

Anzeige

Bisher ist die alternative Android-Distribution Cyanogenmod (CM) eher etwas für versierte Nutzer und technisch interessierte Anwender, die unter anderem Wert auf eine möglichst aktuelle Android-Version auf ihrem Smartphone oder Tablet legen. Mit der Gründung von Cyanogenmod Inc. soll die Plattform eine stärkere Verbreitung erfahren. Wie die Cyanogenmod-Macher erklärten, wird langfristig ganz klar der Massenmarkt angepeilt. Bisher ist Cyanogenmod zwar bereits weit verbreitet, aber dennoch auf vergleichsweise wenigen Geräten eingesetzt.

  • Geplanter Installer für Cyanogenmod (Bild: Cyanogenmod)
  • Geplanter Installer für Cyanogenmod (Bild: Cyanogenmod)
  • Geplanter Installer für Cyanogenmod (Bild: Cyanogenmod)
  • Team von Cyanogenmod Inc. (Bild: Cyanogenmod)
Geplanter Installer für Cyanogenmod (Bild: Cyanogenmod)

Für den Einstieg in den Massenmarkt werden kommende Woche erste Details zu einem ersten Smartphone genannt, das vorinstalliert mit Cyanogenmod auf den Markt kommen wird. Bisher gibt es weder Angaben zum Hersteller noch zu Details der verwendeten Hardware. Auch zur Art der Vermarktung liegen noch keine Details vor.

Installer wird zunächst nur entsperrbare Geräte unterstützen

Die Macher von Cyanogenmod nannten zudem weitere Details zum geplanten Installer. Dieser soll in den kommenden Wochen über Googles Play Store angeboten werden und es ist eine Windows-Ausführung geplant. Damit soll dem Anwender das Aufspielen von Cyanogenmod auf ein Smartphone oder Tablet vereinfacht werden.

Zunächst wird der CM-Installer nur Geräte unterstützen, die sich entsperren lassen oder bereits entsperrt ausgeliefert werden. In der ersten Version wird es also keine Möglichkeit geben, Geräte mittels Exploits freizuschalten, um dann Cyanogenmod darauf zu installieren. Die Macher wollen künftig Gerätehersteller davon überzeugen, die Smartphones und Tablets entsperrt auf den Markt zu bringen, damit sich Cyanogenmod ohne Probleme aufspielen lässt.

Cyanogenmod auch künftig ohne vorinstallierte Google-Services

Wie auch in den vergangenen vier Jahren wird Cyanogenmod weiterhin ohne vorinstallierte Google-Services erscheinen. Anwender können wie bisher die Google-Services nachinstallieren, um die Apps für den Play Store, für Google Maps, Google Now, Youtube und andere zu erhalten. Denn die Google-Services werden prinzipiell nur an Gerätehersteller lizenziert und nicht an Softwareanbieter, heißt es dazu von den Machern. Mit der Vorstellung eines ersten Cyanogenmod-Smartphones wird es erstmals möglich sein, dass das Unternehmen die Google-Services lizenzieren kann.

Gestern wurde bekannt, dass aus dem Projekt Cyanogenmod eine Firma geworden ist, die 7 Millionen US-Dollar Wagniskapital im Rücken hat.


eye home zur Startseite
k@rsten 21. Sep 2013

Sehe ich genauso, wo lässt eich Paranoid Android herunterladen, gibt es eine offizielle...

Sharra 21. Sep 2013

Es ist vollkommen legal. Die Basis ist Stock-Android von Google und das darf jeder...

Sharra 21. Sep 2013

Sorry, aber da muss ich widersprechen. Es reicht völlig sich bei htcdev zu registrieren...

vol1 20. Sep 2013

Ich bin grenzenlos begeistert. Android ohne Google Schrott in der neusten Version mit...

keineahnung 20. Sep 2013

zuerst OPPO: http://en.oppo.com/n1/



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  2. COMPO Expert GmbH, Münster
  3. über berg-it projektdienstleistungen GmbH, Nürnberg
  4. Power Service GmbH, Köln, Leverkusen, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  2. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  3. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)

Folgen Sie uns
       


  1. Huawei

    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

  2. The Dash

    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff

  3. Bugs in Encase

    Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken

  4. Autonomes Fahren

    Verbraucherschützer fordern "Algorithmen-TÜV"

  5. The Last Guardian im Test

    Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest

  6. E-Sport

    Cheats und Bots in Südkorea offenbar gesetzlich verboten

  7. Videocodecs

    Netflix nutzt VP9-Codec für Offlinemodus

  8. Kosmobits im Test

    Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!

  9. Open Data

    Daten für den Schweizer Verkehr werden frei veröffentlicht

  10. Telekom

    1,1 Millionen Haushalte erhalten VDSL oder Vectoring



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Re: TÜV sollte erst mal üben

    F1ndus | 14:58

  2. AirPods

    AssKickA | 14:57

  3. Re: Zotac?

    DAUVersteher | 14:55

  4. Re: In vielen Ländern Europas ist der...

    Spaghetticode | 14:55

  5. McAffe

    px | 14:54


  1. 15:05

  2. 14:54

  3. 14:50

  4. 14:14

  5. 14:00

  6. 13:56

  7. 13:30

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel