Abo
  • Services:
Anzeige
Maru OS mit aktiviertem Desktop-Modus
Maru OS mit aktiviertem Desktop-Modus (Bild: David Bates/Golem.de)

Android mit Desktop-Modus: Maru für alle verfügbar

Maru OS mit aktiviertem Desktop-Modus
Maru OS mit aktiviertem Desktop-Modus (Bild: David Bates/Golem.de)

Das alternative Android-ROM mit Desktop-Modus Maru kann jetzt ohne Einladung und damit verbundene Wartezeiten heruntergeladen werden. Außerdem will der Entwickler ein Open-Source-Projekt starten, um das ROM auf weitere Smartphones zu bringen.

Der Entwickler des alternativen Android-ROM Maru hat bekanntgegeben, dass die Betaphase des Projekts beendet ist. Damit kann Maru ab sofort von jedem Interessenten heruntergeladen und auf einem Nexus 5 installiert werden.

Anzeige

Nach fünf bisherigen Betaversionen des alternativen ROMs sieht Maru-Entwickler Preetam seine Distribution als so weit fortgeschritten an, dass er sie zum allgemeinen Download zur Verfügung stellen kann. Das Ziel der Betaphase sei gewesen, ein stabiles ROM zu bauen - dieses Ziel sei erreicht, wie Preetam in einer E-Mail an die Teilnehmer des Betaprogramms schreibt.

  • Das Nexus 5 mit installiertem Maru und angeschlossenem externen Monitor, auf dem Debian läuft (Bild: David Bates/Golem.de)
  • Der Startbildschirm der Xfce-Oberfläche (Screenshot: Golem.de)
  • Das Debian-Linux von Maru kann wie ein vollwertiges System auf dem PC genutzt werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Ein Blick in die Einstellungen der Oberfläche (Screenshot: Golem.de)
  • Per Voreinstellungen können Nutzer auf bestimmte Ordner des Android-Systems zugreifen. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Android-System von Maru entspricht einem puren Android 5.1.1. (Screenshot: Golem.de)
  • In der Dashboard-Funktion lässt sich das Linux-Desktop ein- und ausschalten. Weitere Einstellungen gibt es aktuell noch nicht. (Screenshot: Golem.de)
Das Nexus 5 mit installiertem Maru und angeschlossenem externen Monitor, auf dem Debian läuft (Bild: David Bates/Golem.de)


Für Interessenten an Maru gibt es neben einem Forum und einem FAQ-Bereich auch eine Installationsanleitung. Die Android-Variante mit eingebautem Desktop-Modus ist jedoch weiterhin nur für das Nexus 5 erhältlich.

Open-Source-Projekt soll Geräteauswahl erweitern

Dies will der Entwickler allerdings ändern: Um die Verfügbarkeit kompatibler Geräte zu erhöhen, hat Preetam ein Open-Source-Projekt angekündigt. Mit Hilfe der Community soll der Quellcode von Maru auf diese Weise für weitere Geräte angepasst werden. Für die Koordination gibt es eine Entwicklergruppe bei Google+.

Maru verfügt über einen separaten Desktop-Modus, der parallel zum Android-System auf einem externen Monitor wiedergegeben wird. Auf diesem Debian-Desktop lässt sich mit einer Tastatur und einer Maus wie auf einem PC arbeiten, wie Golem.de im Test feststellen konnte. Debian läuft dabei in einem LXC-Container, als Benutzeroberfläche kommt Xfce zum Einsatz.


eye home zur Startseite
CptSparky 10. Jun 2016

Habt ihr MaruOS überhaupt mal ausprobiert? Es geht lediglich darum, sein Handy über einen...

fafi 10. Jun 2016

hat das damit shcon mal jemand ausprobiert??



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Inshore Services GmbH, Berlin, Leipzig, Rostock
  2. über Hays AG, Karlsfeld
  3. über Ratbacher GmbH, Hamburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf einer GeForce GTX 1070 und GTX 108
  2. und Samsung Galaxy S7 edge, Galaxy S7 oder Galaxy Tab E gratis erhalten
  3. und 19 % Cashback bekommen

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

  1. Re: was soll immer diese schwachsinnige Asymmetrie...

    GodFuture | 00:58

  2. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Lasse Bierstrom | 00:58

  3. Re: Uuund raus

    Bessunger | 00:58

  4. Re: 2-Faktor-Authentifizierung ist die Antithese...

    Bessunger | 00:55

  5. Das Ultimative Update

    ED_Melog | 00:45


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel