Android-Konsole: Konkurrenz für Ouya
Logo Esfere (Bild: Esfere)

Android-Konsole Konkurrenz für Ouya

Es gibt wohl mehr als eine Spielkonsole auf Basis von Android: Das US-Unternehmen Esfere steht offenbar kurz vor der Ankündigung seiner Hardware - die sich allerdings in wesentlichen Punkten von Ouya unterscheiden soll.

Anzeige

Bei Konsolensammlern dürfte der Platz unterm Fernseher demnächst eng werden: Offenbar steht das Unternehmen Esfere aus Seattle kurz vor der Enthüllung seiner Konsole auf Basis von Android. Damit könnte die über Kickstarter mit rund 8,6 Millionen US-Dollar vorfinanzierte Ouya ernsthafte Konkurrenz bekommen.

Anders als bei Ouya sollen auf dem Gerät von Esfere mehr oder weniger alle Android-Spiele funktionieren, die bereits auf einem Smartphone oder Tablet laufen - nur eben auch auf größeren Monitoren. Die Konsole verfügt laut MCV über ein Touchpad zur Steuerung, und nicht wie Ouya über einen an die Eingabegeräte der Xbox 360 und Playstation 3 erinnernden Standardcontroller. MCV schreibt, dass Esfere leistungsstarke Hardware habe - Details nennt das Magazin nicht. Morgen soll es weitere Informationen über das Gerät geben.


Tomato 16. Dez 2012

Gibt es irgendwo einen Hinweis, dass die Ouya *nicht* alle Android-Spiele abspielt? Ich...

wackobeef 12. Dez 2012

...auf der im golem artikel verlinkten seite kann man sich das teil heute schon anschauen...

LordSiesta 12. Dez 2012

Nee, da ist bloß im Quelltext eine Schriftart festgelegt, die wir alle nicht haben...

loox 12. Dez 2012

Das Teil klingt für mich nach einem Tablet mit TV-Out, während Ouya eine klassische...

Sirus1985 12. Dez 2012

Du bekommst es doch wohl hin den Beitrag über dir zu lesen, oder ?

Kommentieren


ouya-king.de / 12. Dez 2012

OUYA bekommt Konkurrenz



Anzeige

  1. Ingenieur (m/w) Informationstechnik
    Netze BW GmbH, Stuttgart
  2. Web-Entwickler (m/w) mit Schwerpunkt PHP
    LLG Media GmbH, Bonn
  3. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  4. Softwareentwickler (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Retro-Netzwerk: Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern
Retro-Netzwerk
Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern

Workshop: Amazons Fire TV wird zur Multimedia-Zentrale
Workshop
Amazons Fire TV wird zur Multimedia-Zentrale
  1. Netflix Netflix-App für Fire TV "noch diesen Monat"
  2. Amazon Netflix mit Trick auf dem Fire TV nutzen
  3. Streaming-Box Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

    •  / 
    Zum Artikel