Abo
  • Services:
Anzeige
Kein Nachfolger des Flyer in Aussicht
Kein Nachfolger des Flyer in Aussicht (Bild: HTC)

Android: HTC zieht sich aus dem Tabletmarkt zurück

Kein Nachfolger des Flyer in Aussicht
Kein Nachfolger des Flyer in Aussicht (Bild: HTC)

HTC wird sich erst einmal aus dem Tabletmarkt zurückziehen. In den USA wurde daher die Vermarktung von HTC-Tablets ausgesetzt. Ob es nochmal neue Android-Tablets von HTC geben wird, ist derzeit ungewiss.

Auf dem internationalen Tabletmarkt hat HTC bisher keine nennenswerten Marktanteile erreicht. Nun zieht der Hersteller die Konsequenz daraus und hat zunächst für die USA den Verkauf der HTC-Tablets ausgesetzt, wie Fierce Wireless mit Verweis auf einen HTC-Sprecher berichtet. In den USA wird neben dem Flyer mit 7-Zoll-Display auch das Jetstream mit 10-Zoll-Touchscreen verkauft. Auf dem Weltmarkt ist HTC nur mit dem Flyer im Tablet-Segment vertreten.

Anzeige

Ob HTC auch international die Vermarktung von Tablets ganz einstellen wird, ist nicht bekannt. Eine Anfrage von Golem.de an HTC ist bisher unbeantwortet geblieben.

Im November 2011 hatte HTC noch vor, 2012 ein Tablet mit besonderen Eigenschaften auf den Markt zu bringen. Im vergangenen August gab es dann nochmal das Gerücht, dass HTC in diesem Jahr ein neues Android-Tablet auf den Markt bringen werde. Ein neues HTC-Tablet wird es aber vorerst doch nicht geben. Aktuell bekräftigte der HTC-Sprecher, dass das Ziel im Grunde weiter bestehe. HTC wolle aber nur wieder ein Tablet anbieten, wenn es sich entsprechend von der Konkurrenz abheben kann. HTC werde deshalb den Tabletmarkt weiter sehr genau beobachten.

Auch LG hat sich vom Tabletmarkt verabschiedet

Im Juni 2012 hatte LG verkündet, aus dem Tabletmarkt auszusteigen und zunächst keine Tablets mehr zu entwickeln. LG werde sich - wie HTC nun - vorerst nur auf den Smartphone-Bereich konzentrieren. Sowohl LG als auch HTC haben es bisher nicht geschafft, im Tabletmarkt nennenswerte Marktanteile zu erreichen. Im zweiten Quartal 2012 lag Acer mit einem Marktanteil von gerade mal 1,5 Prozent auf dem fünften Platz des internationalen Tabletmarkts.

LG und HTC haben im Smartphone-Markt mit sinkenden Marktanteilen zu kämpfen. Daher erscheint die Konzentration auf diesen Bereich sinnvoll. Denn im Smartphone-Markt werden deutlich mehr Geräte abgesetzt als im Tabletsegment. Während im zweiten Quartal 2012 auf dem Weltmarkt knapp 154 Millionen Smartphones verkauft wurden, waren es im gleichen Zeitraum lediglich 24,99 Millionen Tablets.

Nachtrag vom 12. Oktober 2012

HTC hat Golem.de bestätigt, dass die Aktivitäten im Tabletmarkt eingestellt werden. Demnach wird es das Flyer nicht mehr lange in Deutschland geben.


eye home zur Startseite
Bill S. Preston 15. Okt 2012

Wenn Sie den Laden ganz dicht machen haben sie überhaupt keine Kosten mehr! Und auch...

OxKing 12. Okt 2012

Angeblich wollte google das Nexus7 zusammen mit HTC entwickeln, die hatten aber kein...

nmSteven 11. Okt 2012

Die DPA hat neulich ein interview mit HTC CEO Peter Chou geführt idem er gesagt habe...

elgooG 11. Okt 2012

Wie kommst du auf die Idee? Eigentlich geht es erst jetzt so richtig los. ;-) Alleine...

maerchen 11. Okt 2012

Mein Vater hat so ein Ding und will es nicht mehr her geben. Gut verarbeitet, Fotos sind...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CENIT AG, Stuttgart, deutschlandweit
  2. über Ratbacher GmbH, Köln
  3. über Schultz & Partner Unternehmens- & Personalberatung, Bremen
  4. Vaillant GmbH, Remscheid


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)
  2. 79,90€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Zero G

    Schwerelos im Quadrocopter

  2. Streaming

    Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt

  3. US-Wahl 2016

    Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht

  4. Online-Hundefutter

    150.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung

  5. Huawei

    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

  6. The Dash

    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff

  7. Bugs in Encase

    Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken

  8. Autonomes Fahren

    Verbraucherschützer fordern "Algorithmen-TÜV"

  9. The Last Guardian im Test

    Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest

  10. E-Sport

    Cheats und Bots in Südkorea offenbar gesetzlich verboten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

  1. Re: GMX, Web.de, 1und1, T-Online können es nicht

    My1 | 22:37

  2. Re: Bullshit!

    Opferwurst | 22:36

  3. wer glaubt das der durchbruch im autonomen fahren

    RaistlinMuc | 22:30

  4. Re: Manipulation erkennen

    M. | 22:16

  5. Re: Ok IT Forum aber wieso im so digital im Denken?

    Der Spatz | 22:12


  1. 18:49

  2. 17:38

  3. 17:20

  4. 16:42

  5. 15:05

  6. 14:54

  7. 14:50

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel