Android: Google Docs mit Gruppenarbeit im Smartphone
Google Docs für Android (Bild: Google)

Android Google Docs mit Gruppenarbeit im Smartphone

Android-Benutzer können bald mit Google Docs im Team an Dokumenten arbeiten, die in der Onlinetextbearbeitung und Tabellenkalkulation abgelegt sind. Bislang war das unter Android unmöglich.

Anzeige

Die neue Google-Docs-Version für Android-Anwender ermöglicht die Zusammenarbeit mehrerer Nutzer am gleichen Dokument. Diese Funktion war bislang Anwendern der Desktop-Browserversion vorbehalten.

Mit der neuen Android-Version von Google Docs ist die Echtzeitkommunikation und Bearbeitung von Dokumenten möglich, die innerhalb der Cloud-Anwendung gespeichert wurden. Unterschiedliche Farben und Symbole sollen helfen, zu sehen, welche Anwender gerade welchen Bereich bearbeiten.

Außerdem hat Google das Interface der Anwendung leicht überarbeitet. Eine Zoom-Geste fokussiert nun auf einzelne Absätze, was gerade bei kleinen Displays sehr hilfreich ist. Eine Dokumentenübersicht wird mit der umgekehrten Geste aktiviert.

Ebenfalls wichtig für die Benutzer ist die Rich-Text-Bearbeitung, die Google nun auch in der Android-Version freigeschaltet hat. Damit lassen sich Textteile fett, kursiv und in anderen Farben formatieren, um sie hervorzuheben.

Die Google-Docs-Version für Android ist ab sofort über den Android-Market verfügbar und kostenlos erhältlich.


blau34 26. Feb 2012

Naja Google Docs für Android eine Textverarbeitung zu nennen ist schon eine Frechheit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Diplom-Informatiker / Diplom-Ingenieur (m/w)
    Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES, Kassel
  2. IT-Enterprise Storage Architect (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. IT-Projektleiter/in (SAP)
    Landeshauptstadt München, München
  4. Senior Web-Entwickler (m/w)
    S Broker AG & Co. KG, Wiesbaden

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  2. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  3. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones

  4. Netzangriffe

    DDoS-Botnetz weitet sich ungebremst aus

  5. Elektroauto

    Daimler verkauft Tesla-Anteile

  6. Hotfix verfügbar

    Microsoft bestätigt gefährliche OLE-Lücke

  7. Homespots

    Kabel Deutschland zählt 500.000 WLAN-Hotspots

  8. Android

    Google vereinfacht Zertifizierungsprozess

  9. Samba

    Amazon bringt Active Directory in die Cloud

  10. Gesetzentwurf

    Ungarn will Steuer von 49 Cent pro GByte erlassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel