Erstes Motorola-Google-Smartphones erhält kein Riesendisplay.
Erstes Motorola-Google-Smartphones erhält kein Riesendisplay. (Bild: David Becker/Getty Images)

Mobilfunk Erstes Google-Motorola-Smartphone kommt mit Stock-Android

Im zweiten Halbjahr 2013 soll das erste Motorola-Smartphone mit Stock-Android erscheinen, das auch von Google beeinflusst wurde. Motorola will sich dabei dem Trend immer größerer Displays verweigern und künftig Android-Updates besonders frühzeitig anbieten.

Anzeige

Bessere Funktionen sollen das erste Android-Smartphone von Motorola auszeichnen, das von Google beeinflusst wurde, wie Motorolas Chefdesigner Jim Wicks PCmag.com gesagt hat. Seitdem Motorola von Google übernommen wurde, ist demnach noch kein Smartphone von Motorola auf den Markt gebracht worden, das unter dem Einfluss von Google entwickelt wurde. Das erste Google-Motorola-Smartphone solle im zweiten Halbjahr 2013 erscheinen, erklärte Wicks.

Dabei will sich Motorola dem aktuellen Trend nach immer größeren Displays ganz bewusst verweigern. Wicks sieht keinen Gewinn darin und bezweifelt, dass größer automatisch besser ist. Stattdessen solle für das künftige Google-Motorola-Smartphone der Maßstab gelten "Besser ist besser", sagte Wicks. So sei geplant, dass Motorola den Displayrand immer dünner mache, so dass der Nutzer möglichst viel Displayfläche bei kompakten Gehäusemaßen erhalte.

Google-Motorola-Smartphone kommt mit Stock-Android

Außerdem bestätigte Wicks die immer wiederkehrenden Gerüchte, dass Motorolas Smartphone künftig auf die Motorola-eigenen Erweiterungen verzichtet. Künftig setze das Unternehmen auf Stock-Android, also die Basisversion von Android, die unter anderem auf den Nexus-Modellen läuft, sagte er. Andere Hersteller wie Samsung, HTC, Sony, LG und Huawei haben jeweils eigene Oberflächen gestaltet und liefern ihre Geräte damit aus, um sich so auch von der jeweiligen Konkurrenz abzuheben.

Motorola will mit dem Einsatz von Stock-Android erreichen, dass Kunden Updates des Betriebssystems möglichst frühzeitig erhalten. In der Vergangenheit agierte Motorola bei Android-Updates nicht gerade vorbildhaft: Eigentlich hatte das Unternehmen für vier Smartphones ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich versprochen, widerrief dann aber Aktualisierungen für drei Geräte, so dass nur eines aktualisiert wurde - nach acht Monaten Verspätung. Bei Android 4.1 alias Jelly Bean wurde es dann schon besser, für drei Smartphones wurden bisher Updates veröffentlicht.


spiderbit 18. Apr 2013

ich hab die News gelesen, Google hat sich da sicher nicht selbst kritisiert, die Nexus...

chrulri 18. Apr 2013

Ich versteh auch nicht inwiefern ein Telefon eine andere Farbe ausser Schwarz oder...

im-Kern-gehts-um 18. Apr 2013

möglichst hohe Pixeldichte möglichst geringes Volumen und Dicke Sony ist da auch ganz gut...

oSu. 17. Apr 2013

Sollte dieses Jahr endlich mal ein brauchbares Smartphone auf den Markt kommen das keine...

XxXXXxxXxx 17. Apr 2013

Also mein Atrix funktioniert immer noch hervorragend und ist in täglicher Benutzung...

Kommentieren



Anzeige

  1. Datenmanager / Analyst (m/w)
    RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  2. Softwareingenieur (m/w) Software- und Systemlösungen für die Technik
    GADV Gesellschaft für Automatisierung mit Datenverarbeitungsanlagen mbH, Böblingen (südlich von Stuttgart)
  3. Senior Softwareentwickler C# / .NET (m/w)
    PLSCOM GmbH, Berlin
  4. Application-Manager (m/w)
    Swiss Post Solutions GmbH, Dettingen unter Teck (bei Stuttgart)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Internet und Energie

    EU will 315 Milliarden Euro für Netze mobilisieren

  2. Mobile Bürosuite

    Dropbox mit Microsoft-Office-Anschluss

  3. High Bandwith Memory

    SK Hynix liefert schnelleren Grafikkartenspeicher aus

  4. Streaming

    Wuaki lockt mit 4K-Filmen für Smart-TVs

  5. Banana Pi Router

    Ein erster Eindruck vom Bastelrouter

  6. Raumfahrt

    ISS-Besatzung nimmt 3D-Drucker in Betrieb

  7. Studium

    Mehr Erstsemester beim Informatikstudium

  8. Staatstrojaner

    Scanner-Software Detekt warnt vor sich selbst

  9. Assassin's Creed Unity

    Neuer Patch behebt über 300 Probleme

  10. Phased Array

    Ericsson und IBM entwickeln Antennen für 5G-Mobilfunk



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

NSA-Ausschuss: Meisterschule für Geheimniskrämer
NSA-Ausschuss
Meisterschule für Geheimniskrämer
  1. Kanzlerhandy Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
  2. NSA und Co. US-Geheimdienste melden viele Zero-Day-Lücken vertraulich
  3. IT-Sicherheitsgesetz BSI soll Sicherheitslücken nicht geheim halten

Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

    •  / 
    Zum Artikel