Cyanogenmod hat eine neue Monatsversion veröffentlicht.
Cyanogenmod hat eine neue Monatsversion veröffentlicht. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Android Cyanogenmod veröffentlicht neue Monthly Builds

Das Cyanogenmod-Team hat für eine Reihe von Android-Geräten neue Monatsversionen von Cyanogenmod 10.1 (CM10.1) veröffentlicht. Die Programmierer haben zudem neue Android-Smartphones in den Kreis der unterstützten Geräte aufgenommen.

Anzeige

Mit der neuen Monatsversion M3 hat das Programmierteam von Cyanogenmod einen weiteren Monthly Build seines alternativen Android-Betriebssystems Cyanogenmod 10.1 (CM10.1) zum Download bereitgestellt. Die Version ist bereits die dritte Monatsausgabe vom CM10.1. Verglichen mit den beinahe täglich erscheinenden Nightly Builds gelten diese als weniger fehleranfällig und stabiler.

Monatsversion mit aktuellen Funktionen von CM10.1

Anwender, die sich die Nightly Builds aus Sicherheits- oder Stabilitätsbedenken bisher nicht installieren möchten, können mit den Monthly Builds auch die aktuellen Funktionen von CM10.1 nutzen. Eine endgültige Version von CM10.1 wurde bisher nicht veröffentlicht, diese sogenannten Stable Builds gibt es nur für die Vorgängerversionen.

Nutzer der Monthly Builds können mit der neuen Version jetzt unter anderem wohl auch die Pie-Steuerung verwenden. Diese Funktion wurde Ende März 2013 in die aktuellen Nightly Builds eingebaut und stammt ursprünglich aus dem alternativen Android-ROM "Paranoid Android". Mit ihr werden die Steuerungstasten des Android-Gerätes eingeblendet, indem der Anwender mit dem Finger vom Rand auf das Display streicht. Dadurch kann der Vollbildmodus bei Geräten mit Software-Navigationstasten sinnvoll genutzt werden. Die Steuerungstasten sind dabei permanent ausgeblendet, wodurch mehr Platz auf dem Display verfügbar ist.

Xperia ZL und Optimus G werden jetzt auch unterstützt

Die neuen Monthly Builds sind bisher unter anderem für Googles Nexus 7 und Nexus 4, Samsungs Galaxy Nexus, für mehrere Tablets von Samsung, für das HTC One X und für die US-Versionen des Galaxy S3 von Samsung verfügbar. Außerdem stellten die Programmierer von Cyanogenmod einige Smartphones vor, die neu in den Kreis der unterstützten Geräte hinzugekommen sind. Dazu zählen Sonys Xperia ZL und das Optimus G von LG, für die jetzt Nightly Builds verfügbar sind.

Die aktuelle M3-Version sowie die neuen Nightly Builds des Xperia ZL und des Optimus G sind auf der Downloadseite von Cyanogenmod verfügbar. Das Cyanogenmod-ROM CM10.1 ist bereits die fünfte Portierung des Teams um Chefentwickler Steve Kondik. Zuvor gab es die Versionen CM6, CM7, CM9 und CM10, die jeweils die Android-Versionen 2.2 (Froyo), 2.3.x (Gingerbread), 4.0.x (Ice Cream Sandwich) und 4.1.x (Jelly Bean) nutzen.


kiss 16. Apr 2013

IOS kommt ja nicht mal mit Jailbreak an stock Android heran wie kann man sowas nur mit...

buntspexxt 16. Apr 2013

Was sagt das Logfile?

Nebucatnetzer 15. Apr 2013

Das S1 ist fast bau gleich zum Nexus S. Die Probleme könnten evtl. auch davon kommen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Webentwickler (m/w) IT
    Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen
  2. Applikationsingenieur (m/w) für Mobilfunk-Messungen und Treibersoftware
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Informatiker (m/w)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Anwendungsberater/in für Lösungen im Produktbereich Bürgerservice
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heilbronn

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: 3 Blu-rays für 12 EUR
    (u. a. Der große Crash - Margin Call, Hostage - Entführt u. Metro - Im Netz des Todes)
  2. NEU: Xbox One + Halo The Master Chief Collection + FIFA 15
    359,00€
  3. NEU: PlayStation 4 + Battlefield Hardline USK 18
    399,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen

  2. Die Woche im Video

    Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

  3. Xbox One

    Firmware-Update bringt Sprachnachrichten auf die Konsole

  4. Elektromobilitätsgesetz

    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

  5. 2160p60

    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

  6. Nuclide

    Facebook stellt quelloffene IDE vor

  7. Test Borderlands Handsome Collection

    Pandora und Mond etwas schöner

  8. Net-a-Porter

    Amazon soll vor 2-Milliarden-Dollar-Übernahme stehen

  9. Fire TV mit neuer Firmware im Test

    Streaming-Box wird vielfältiger

  10. Knights Landing

    Die Xeon Phi beherbergt Intels bisher größten Chip



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Netzneutralität: Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
Netzneutralität
Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
  1. Netzneutralität FCC verbietet Überholspuren im Netz
  2. Netzneutralität Was die FCC-Pläne für das Internet bedeuten
  3. Deregulierung FCC soll weitreichende Netzneutralität durchsetzen

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

  1. Re: Ähnlich wie Diablo 3 ?

    Moe479 | 11:56

  2. Re: Zeit für eine neue CPU ;)

    Lala Satalin... | 11:55

  3. Re: Schadensmodell ist gefixt...

    thorben | 11:53

  4. Re: cool, parkplätze nur für reiche

    AlphaStatus | 11:51

  5. Re: Zurückgeben, wäre das richtige Wort.

    gaym0r | 11:46


  1. 10:55

  2. 09:02

  3. 17:09

  4. 15:52

  5. 15:22

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel