Acer will weitere preiswerte Tablets produzieren.
Acer will weitere preiswerte Tablets produzieren. (Bild: Mandy Cheng/AFP/GettyImages)

Android Acer plant preiswerte Tablets mit 8- und 10-Zoll-Display

Nach der Einführung des Iconia B1 will Acer zukünftig auch 8- und 10-Zoll-Tablets im günstigen Preissegment anbieten. Diese sollen einen Quad-Core-Prozessor haben.

Anzeige

Acers Leiter für den Bereich Groß-China, Linxian Lang, hat sich in der taiwanischen Tageszeitung China Times zu den künftigen Tablet-Plänen des Unternehmens geäußert. Der Hersteller plant demnach, weitere Tablets zu niedrigen Preisen anzubieten.

Diese sollen mit den Displaygrößen 8 und 10 Zoll erscheinen und schnellere Prozessoren haben als das Iconia B1. Laut Lang will Acer die neuen Geräte mit Quad-Core-Prozessoren ausrüsten, die wie der Dual-Core-Prozessor des Iconia B1 vom Halbleiterhersteller Mediatek stammen. Weitere technische Details nennt er nicht.

  • Iconia B1 (Bild: Acer)
  • Iconia B1 (Bild: Acer)
  • Iconia B1 (Bild: Acer)
  • Iconia B1 (Bild: Acer)
  • Iconia B1 (Bild: Acer)
  • Iconia B1 (Bild: Acer)
  • Iconia B1 (Bild: Acer)
  • Acers Iconia B1 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Acers Iconia B1 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Acers Iconia B1 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
Iconia B1 (Bild: Acer)

Lang glaubt, dass die Zahl der weltweit verkauften Tablets in diesem Jahr auf 200 Millionen steigen kann. Zieht man die Geräte von Apple und Samsung ab, bleiben ihm zufolge 120 Millionen Tablets im Niedrigpreisbereich übrig. Hier möchte Acer seinen Marktanteil festigen.

Lang sieht Ansatzmarkt für Niedrigpreis-Tablets

Lang erwähnt Marktstudien, die zeigen, dass der akzeptable Tabletpreis bei taiwanischen Konsumenten zwischen 6.200 und 6.500 Taiwan-Dollar liege, also zwischen 154 und 162 Euro. Das Iconia B1 kostet in Taiwan 5.000 Taiwan-Dollar, das sind ungefähr 125 Euro. Die Gelegenheit sei daher für Acer gegeben, die Auslieferungen im Bereich der Tablets zu Preisen zwischen 6.000 und 7.000 Taiwan-Dollar auszuweiten. Dies entspricht einem Gegenwert von circa 150 bis 175 Euro.

Inwieweit diese Pläne auch andere Absatzmärkte betreffen, ist offen. Da das Iconia B1 aber auch in Deutschland zu einem niedrigen Preis von 120 Euro angeboten wird, ist eine Ausweitung der Strategie auf den deutschen Markt denkbar.

Das Iconia B1 wurde auf der Consumer Electronics Show (CES) 2013 der Öffentlichkeit präsentiert. Mit seinem 7-Zoll-Display, einem Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz, einem 512 MByte großen Arbeitsspeicher und Android 4.1 soll das Tablet eine preiswerte Alternative zu Googles Nexus 7 sein.


mav1 31. Jan 2013

War schon bei Laptops und PCs so, dass sie möglichst günstige Ware verkauft haben, daher...

Kommentieren



Anzeige

  1. Applikateur/in - Radar-Systemintegration
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Steuerungssystementwickler/in (Robotik-Programmierung)
    Robert Bosch GmbH, Bühl
  3. SAP Anwendungsberater Logistik (m/w)
    SWMH Service GmbH, München
  4. SAP-Berater / Consultant SD/CS (m/w)
    Wolf GmbH, Mainburg

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Avengers - Age of Ultron [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. TOPSELLER: Ghostbusters I & II (2 Discs) (4K Mastered) [Blu-ray]
    9,99€
  3. NEU: Fantastic Four [Blu-ray]
    7,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Auto

    Programmierte Scheinwerfer leuchten nur Wichtiges aus

  2. Smartwatch-Probleme

    Apple Watch saugt iPhone-Akkus leer und lädt nicht

  3. Facetime-Klon

    Facebook Messenger kann jetzt Video-Telefonate

  4. Quartalszahlen

    Bei Apple hängt weiter (fast) alles vom iPhone ab

  5. Mobilfunk

    United Internet kauft großen Anteil an Drillisch

  6. Play Ready 3.0

    Keine 4K-Filme ohne neues Hardware-DRM für Windows 10

  7. Konsolenhersteller

    Energiesparen ja, aber nicht beim Spielen

  8. RTL Disney Fernsehen

    Super RTL startet kostenpflichtige Streaming-Plattform

  9. Steam

    Gabe Newell über kostenpflichtige Mods

  10. Cross-Site-Scripting

    Offene Sicherheitslücke in Wordpress



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 Es ist doch nicht 2004!
  3. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt

Die Woche im Video: Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick
Die Woche im Video
Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick
  1. Die Woche im Video Ein Zombie, Insekten und Lollipop
  2. Die Woche im Video Apple Watch, GTA 5 für PC und Akku mit Aluminium-Anode
  3. Die Woche im Video Win 10 für Smartphones, Facebook Tracking und Aprilscherze

Spionage: Der BND-Skandal im NSA-Skandal
Spionage
Der BND-Skandal im NSA-Skandal
  1. Cyberkrieg Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken
  2. Unzulässige NSA-Selektoren Kanzleramt soll Warnungen des BND ignoriert haben
  3. 40.000 Suchbegriffe BND-Missbrauch durch NSA deutlich größer als bekannt

  1. Re: Dann eben Torrent

    gadthrawn | 08:48

  2. Re: Und wenn die Qualität weiter so abnimmt, dann...

    Flyns | 08:48

  3. Re: Das ist in Deutschland illegal!

    Dikus | 08:48

  4. Re: Es versuchen die Hersteller immer wieder ....

    SchmuseTigger | 08:47

  5. Re: iWatch Pro und Kontra

    zu Gast | 08:46


  1. 08:26

  2. 23:47

  3. 23:08

  4. 22:54

  5. 22:40

  6. 18:28

  7. 17:26

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel