Abo
  • Services:
Anzeige
Unter anderem das Galaxy Note Edge bekommt Android 6.0.
Unter anderem das Galaxy Note Edge bekommt Android 6.0. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Android 6.0: Viel Marshmallow für Samsung, Huawei und weitere Hersteller

Unter anderem das Galaxy Note Edge bekommt Android 6.0.
Unter anderem das Galaxy Note Edge bekommt Android 6.0. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Einige Hersteller haben Geräte mit der aktuellen Android-Version 6.0 alias Marshmallow versorgt. Besonders eifrig waren Samsung und Huawei, auch mit der Untermarke Honor. Einige ältere Geräte haben ebenfalls ein Update erhalten.

Samsung hat in letzter Zeit für einige seiner Smartphones und Tablets Updates auf die aktuelle Android-Version 6.0 alias Marshmallow verteilt. Darunter sind unter anderem das Galaxy Note 4 sowie dessen Variante mit abgerundetem Display-Rand, das Galaxy Note Edge.

Anzeige

Doze-Modus und Rechteverwaltung

Damit können auch die zur Ifa 2014 vorgestellten Geräte die Vorzüge von Android 6.0 nutzen, etwa den akkuschonenden Doze-Modus, die Rechteverwaltung für Apps und Googles Suchfunktion Now on Tap. Außerdem hat Samsung die Nutzeroberfläche optisch überarbeitet.

Auch das Galaxy Tab S2 in der 8-Zoll-Version hat mittlerweile das Update auf Marshmallow erhalten. Zuvor hatte Samsung bereits die 9,7-Zoll-Version aktualisiert.

Neben Samsung hat auch Huawei zusammen mit seiner Tochterfirma Honor einige Geräte auf die aktuelle Android-Version gebracht. So hat das P8 Lite über die Hicare-App das Update bekommen. Auch für das Mate S ist die Aktualisierung inzwischen in Deutschland angekommen.

Huawei aktualisiert zahlreiche Geräte

Auch für die Honor-Smartphones 4X und 5X gibt es Android 6.0. Beim 4X kommt das per Hicare verteilte Update ohne eine Löschung der Daten auf dem Smartphone aus.

Zudem hat Asus für die Modelle Zenfone Max und Zenfone 2 Laser das Update auf Marshmallow verteilt. Der chinesische Hersteller Oneplus hat für sein zweites Top-Smartphone Two auch endlich die Aktualisierung auf Android 6.0 in der Version OxygenOS 3.0.2 herausgebracht. Der selbst gesteckte zeitliche Rahmen wurde allerdings verpasst. Auch Besitzer des Aquaris X5 von BQ können dank eines Updates nun die Vorteile von Android 6.0 auf ihrem Gerät nutzen.


eye home zur Startseite
Cok3.Zer0 12. Jul 2016

Danke. Ich hab das mal gemacht; vieles wird nicht gespeichert, z.B. die Accounts. Auch...

Pigmei 12. Jul 2016

Ich hab das mal mit ein paar meiner Kollegen verglichen weil ich auf meinem S6 (Vertrag...

TrollNo1 12. Jul 2016

Ja, hab ich neulich auch bekommen. Wobei das Android 6 Update ja ewig gebracuht hat, und...

Clown 12. Jul 2016

Ja, läuft bei mir auch. Darum gehts aber nicht.

Klumbumbus 12. Jul 2016

Mein Oneplus 3 wurde mit einem fehlerhaften Ladegerät ausgeliefert. Seit Donnerstag...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Formel D GmbH, München
  2. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. über Ratbacher GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 452,83€ (keine Versand- und Zollkosten mit Priority Line)
  2. beim Kauf ausgewählter Gigabyte-Mainboards
  3. und 19 % Cashback bekommen

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Re: Emulationen sind immer gleichbedeutend wie...

    Kleine Schildkröte | 22:47

  2. Re: Was aufrüsten für WoW?

    vinylger | 22:46

  3. Re: Steuern

    sofries | 22:43

  4. Re: Stinkefinger an Intel

    JohnDoes | 22:41

  5. Re: Echter Ausbau

    migrosch | 22:40


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel