Abo
  • Services:
Anzeige
Android 5.1 bringt eine Reihe kleinerer Verbesserungen.
Android 5.1 bringt eine Reihe kleinerer Verbesserungen. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Schnelleinstellungen minimal konfigurierbar

Der Nutzer kann sie jetzt aber immerhin leichter wieder aus den Schnelleinstellungen entfernen. Er muss sie etwas länger gedrückt halten, dann wird das Symbol entfernt. Dazu muss die betreffende Funktion deaktiviert sein. Sobald sie ein weiteres Mal aufgerufen wird, landet sie wieder in den Schnelleinstellungen. Das lässt sich nicht verhindern. Ist die Funktion eingeschaltet, lässt sich das Symbol nicht aus den Schnelleinstellungen löschen.

Anzeige
  • Android 5.1 mit Benachrichtigungsbereich (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 mit Schnelleinstellungs- und Benachrichtigungsbereich (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Startbildschirm (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Übersicht aller Apps (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Übersicht der zuletzt aufgerufenen Apps mit aktivierter Funktion "Bildschirm anheften" (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Uhr-App ist angeheftet (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Bluetooth-Untermenü in den Schnelleinstellungen (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Musik-Player mit eingeblendeter Lautstärkeregelung (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Änderung der Hauptlautstärke, während Musik läuft (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - manuelle Synchronisation des Google-Kontos wieder möglich (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - neues Menü für Funktion Bildschirm anheften (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Abschaltmenü nur mit Ausschalten-Option (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 mit Schnelleinstellungsmenü (Screenshot: Golem.de)
Android 5.1 mit Schnelleinstellungs- und Benachrichtigungsbereich (Screenshot: Golem.de)

In Android 5.0 verschwindet die Schnelleinstellung erst, wenn der der Nutzer die Funktion mehr als einen Monat nicht verwendet hat. Als Workaround hilft es, die interne Uhr einen Monat vor- und zurückzustellen. Die zuschaltbaren Schnelleinstellungen bei Android 5.1 sind "Farben invertieren" und die Umschaltung des WLAN-Hotspots. Andere Funktionen landen nicht in den Schnelleinstellungen. Weiterhin fehlt ein Eintrag, um die NFC-Funktion umzuschalten.

Eine einzige fest verankerte Funktion lässt sich aus den Schnelleinstellungen entfernen, aber nicht über den oben beschriebenen Weg: die Display-Rotation. In den Android-Einstellungen muss dazu der Punkt "Bedienungshilfen" aufgerufen werden und dort der Eintrag "Display automatisch drehen" ausgeschaltet werden. Dann verschwindet die Funktion aus den Schnelleinstellungen - aber auch aus den Display-Einstellungen. Die Display-Rotation lässt sich also erst wieder umschalten, wenn dies in den Bedienungshilfen aktiviert wird.

Bedienung der Schnelleinstellungen nicht optimal

Das Grundverhalten des Schnelleinstellungsmenüs hat sich leider nicht verbessert. Nach wie vor sind entweder zwei Fingerwische oder ein doppelter Fingerwisch notwendig, um die Schnelleinstellungen zu öffnen. Das empfinden wir als unpraktisch. Die Schnelleinstellungen sollten ohne viel Mühe erreichbar sein.

Zudem schließen sie sich noch immer nicht, wenn der Nutzer auf einen leeren Bereich darunter tippt - beim Benachrichtigungsbereich funktioniert das hingegen, was inkonsistent ist. Um die Schnelleinstellungen verschwinden zu lassen, muss der Nutzer entweder gezielt neben - nicht unter - das Menü tippen, es nach oben schieben oder eine der drei Navigationstasten am Gerät betätigen.

Rein kosmetischer Natur sind neue Animationen für einige Icons in den Schnelleinstellungen. Auch in den Benachrichtigungsfunktionen gibt es etwas mehr Animationen. Werden alle Benachrichtigungen auf einmal entfernt, entschwinden sie nun animiert.

  • Android 5.1 mit Benachrichtigungsbereich (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 mit Schnelleinstellungs- und Benachrichtigungsbereich (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Startbildschirm (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Übersicht aller Apps (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Übersicht der zuletzt aufgerufenen Apps mit aktivierter Funktion "Bildschirm anheften" (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Uhr-App ist angeheftet (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Bluetooth-Untermenü in den Schnelleinstellungen (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Musik-Player mit eingeblendeter Lautstärkeregelung (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Änderung der Hauptlautstärke, während Musik läuft (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - manuelle Synchronisation des Google-Kontos wieder möglich (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - neues Menü für Funktion Bildschirm anheften (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Abschaltmenü nur mit Ausschalten-Option (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 mit Schnelleinstellungsmenü (Screenshot: Golem.de)
Android 5.1 - Änderung der Hauptlautstärke, während Musik läuft (Screenshot: Golem.de)

Mit den Lautstärketasten lässt sich nun auch die Hauptlautstärke regulieren, während Musik abgespielt wird. Im Popup mit der Lautstärkeregelung gibt es dafür einen Button auf der rechten Seite. Wird dieser betätigt, kann mit den Lautstärketasten die Hauptlautstärke verändert werden. Leider fehlt ein Button, um wieder zur Regulierung der Musiklautstärke zu wechseln. Dazu muss das Popup weggedrückt werden und der Nutzer muss ein paar Sekunden warten. Dann lässt sich die Musik-Lautstärke wieder mit den Tasten am Gerät verändern.

Eine weitere kleine Verbesserung gibt es bei der Einstellung der Weckerlautstärke, die sich nun direkt in der Uhr-App regulieren lässt. Zuvor musste der Nutzer erst in den Android-Einstellungen die Ton-Optionen aufrufen, um die Weckerlautstärke zu modifizieren. Zudem kann jetzt aus der Uhr-App heraus die Hauptlautstärke reguliert werden. Wie bei der Musikwiedergabe gibt es ein separates Icon, mit dem zur Hauptlautstärke gewechselt werden kann. Auch hier ist ein Wechsel zurück nicht direkt möglich. Der Nutzer muss das Popup wegdrücken und einige Sekunden warten, bis bei Druck auf die Lautstärketasten wieder die Weckerlautstärke erscheint.

 Android 5.1 im Test: Viel nützlicher KleinkramVerfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
ArthurDaley 22. Mai 2015

Oder man nimmt Cyanogenmod, dann kann man rechts runterziehen für Schnelleinstellungen...

up_lime 28. Apr 2015

Toll! Sie hat Glück gehabt! :)

RonJanßen 20. Apr 2015

Es geht dort um den cleanen-look. Tut mir Leid, aber mich spricht dieser Look...

SelfEsteem 19. Apr 2015

Wie faul ist denn bitte einer, der nie nach Verbesserung strebt? Und ja, wenn man etwas...

Harald.L 18. Apr 2015

Schnelleinstellungen öffnen, auf das Mobilfunk-Symbol tippen. Dann kann man den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme, Sankt Augustin
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Stuttgart
  4. Stadt Ellwangen, Ellwangen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-40%) 17,99€
  2. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15 (Bestpreis laut Preisvergleich)
  3. (u. a. 3x B12-PS 120mm für 49,90€, 3x B14-1 140mm für 63,90€ statt 71,70€)

Folgen Sie uns
       


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Re: Autopumpkin

    Moe479 | 07:54

  2. Re: Was aufrüsten für WoW?

    Moe479 | 07:38

  3. Re: Gut

    NaruHina | 07:33

  4. Re: Mehr macht bei EWE eh keinen Sinn

    NaruHina | 07:22

  5. Re: "Preise und Leistungen der Endprodukte sind...

    Hood-Boy | 07:01


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel