Abo
  • Services:
Anzeige
LGs G3 erhält ein schnelles Update auf Android 5.0.
LGs G3 erhält ein schnelles Update auf Android 5.0. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Android 5.0: LG verteilt Lollipop schon ab dieser Woche

Das ging schnell: Noch in dieser Woche sollen die ersten Nutzer des LG G3 das Update auf Android 5.0 erhalten. Damit wäre LGs aktuelles Top-Smartphone das erste Nicht-Nexus-Gerät, das offiziell mit Lollipop läuft.

Anzeige

LG hat angekündigt, noch in dieser Woche mit der Verteilung eines Updates auf Android 5.0 alias Lollipop für das G3 zu beginnen. Der südkoreanische Hersteller hatte bereits kurz nach der Veröffentlichung des Quellcodes der neuen Android-Version angekündigt, dass das Update noch im Jahr 2014 erscheinen soll.

Als Erstes soll die Aktualisierung in Polen verteilt werden, weitere Märkte sollen folgen. LG wäre damit der erste Hersteller, der ein Lollipop-Update für eines seiner Smartphones anbietet. Bisher gibt es die neue Android-Version nur für einige Nexus-Geräte wie das neue Nexus 9. In Kürze will LG einen Zeitplan veröffentlichen, wann weitere Geräte Lollipop erhalten.

  • Das G3 von LG (Bilder: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Das Smartphone hat einen 1.440p-Bildschirm und eine 13-Megapixel-Kamera.
  • Ein Infrarotsender ermöglicht schnelleres Fokussieren.
  • Das Gehäuse des G3 ist aus Kunststoff.
  • Das Gehäuse des G3 ist aus Kunststoff.
  • Das Gehäuse des G3 ist aus Kunststoff.
  • Beim Fotolicht setzt LG auf eine Doppel-LED mit zwei verschiedenen Lichtfarben.
  • Der Infrarotsender zum Fokussieren ist neben der Kamera eingebaut.
  • Wie bei vorigen LG-Smartphones befinden sich der Einschalter und die Lautstärkewippe auf der Rückseite.
  • Auf dem G3 läuft Android 4.4.2 mit einer eigenen Benutzeroberfläche.
Das G3 von LG (Bilder: Fabian Hamacher/Golem.de)

Auch andere Hersteller haben Updates auf Android 5.0 zum Jahreswechsel versprochen, unter anderem HTC, Samsung und Sony. Sony hat mit seiner Ankündigung, die neue Android-Version für alle Geräte der Z-Serie zu bringen, den bislang umfangreichsten Update-Plan vorgestellt.

Aktuell scheinen die großen Hersteller darum bemüht zu sein, zumindest ihre Top-Geräte möglichst schnell mit Updates zu versorgen. Das ist ein erfreulicher Schritt: In der Vergangenheit hat es bei manchen Unternehmen mitunter recht lange gedauert, bis die neue Android-Version verfügbar war.

Eigene Software muss eingebunden werden

Die meisten Hersteller verwenden eigene Benutzeroberflächen und Zusatzsoftware auf ihren Geräten. Daher benötigen sie tendenziell mehr Zeit, Updates für ihre Geräte bereitzustellen. Für die letzten Nexus-Geräte soll Lollipop in Kürze verteilt werden. Eigentlich hätte das Update schon erhältlich sein sollen; laut Android Police soll ein mittlerweile behobener WLAN-Bug für die Verzögerung verantwortlich sein.


eye home zur Startseite
AlphaStatus 11. Nov 2014

Wenn du darauf so viel wert legst, wieso holst du dir kein freies handy?

satriani 10. Nov 2014

Einen Custom Port gibt es bestimmt kurz nach dem G3 Update :)

theWaver 10. Nov 2014

die Nexu:s (s. auch Duden) Und, zum Thema "Lollipop für Nexus": Nexus 9 mit Android 5 ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. über JobLeads GmbH, München
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. ATS Gesellschaft für angewandte technische Systeme mbH, Kassel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. $369.99/€335.09
  2. 59,90€
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Gender-Debatten bitte hier rein #DerMüllThread

    Gandalf2210 | 19:14

  2. damit konnte ja keiner rechnen

    Kaiser Ming | 19:11

  3. Regress? Warum nur ein Zulieferer?

    kommentar4711 | 19:07

  4. Re: Bringt mich auf eine Idee

    HiddenX | 19:06

  5. Re: Verkaufsarguement?

    violator | 19:00


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel