Abo
  • Services:
Anzeige
Googles aktuelles Betriebssystem hat einige Bugs.
Googles aktuelles Betriebssystem hat einige Bugs. (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Android 4.2: Google Talk nur für den Eigentümer

Googles aktuelles Betriebssystem hat einige Bugs.
Googles aktuelles Betriebssystem hat einige Bugs. (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Knapp eine Woche nach dem Start zeigen sich einige Fehler in Androids neuer Version 4.2. So kann Google Talk nur noch vom Eigentümer benutzt werden. Außerdem fällt in der Kontakte-App der Dezember aus.

In Googles neuer Android-Version 4.2 tauchen weitere Bugs auf. Nach den Problemen mit der Bluetooth-Verbindung gibt es jetzt aufgrund der neuen Mehrfachnutzerfunktion Schwierigkeiten mit dem vorinstallierten Messenger Google Talk. Dies bemerkte ein Leser unseres Forums bereits vor einigen Tagen.

Anzeige
  • Greift ein nicht als Eigentümer angemeldeter Nutzer auf die App Google Talk zu, erscheint diese Fehlermeldung. (Screenshot: Golem.de)
  • In der Kontakte-App kann bei personenbezogenen Terminen nicht der Dezember ausgewählt werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Trägt man über Googles Weboberfläche einen Termin im Dezember ein, erscheint dieser jedoch auch auf dem Android-Gerät. (Screenshot: Golem.de)
  • Bei einer Änderung dieses Termins kann der Dezember wieder nicht ausgewählt werden. (Screenshot: Golem.de)
Greift ein nicht als Eigentümer angemeldeter Nutzer auf die App Google Talk zu, erscheint diese Fehlermeldung. (Screenshot: Golem.de)

Nach der Aktualisierung auf Android 4.2 kann Google Talk nur noch vom Eigentümer verwendet werden. Ist der Nutzer als Eigentümer angemeldet, startet Google Talk wie gewohnt. Wird jedoch ein Benutzerkonto verwendet, erscheint eine Fehlermeldung und das Programm lässt sich nicht benutzen. Auf unserem Nexus 7 konnten wir diesen Fehler nachstellen. Ob das Problem auch auf dem Nexus 10 auftritt, konnten wir nicht prüfen. Wir mussten unser Testgerät bereits an Google zurückschicken.

Sowohl Eigentümer als auch Nutzer können unter Android 4.2 wie in der Vorgängerversion 4.1 mehrere Google-Konten innerhalb eines Benutzerkontos anlegen. Wird beispielsweise Google Talk verwendet, kann das Konto gewählt werden, mit dem man sich in dem Messenger einloggen möchte. Dies ist jedoch als Benutzer in der neuen Android-Version nicht mehr möglich, da Google Talk gar nicht mehr startet.

Kein Dezember in der Kontakte-App

Ein weiterer Bug ist in Googles Kontakte-App aufgetaucht. Es ist nicht mehr möglich, zu einem Kontakt einen Termin im Dezember hinzuzufügen. In der Datumseinstellung fehlt der Monat nicht nur im Jahr 2012, sondern komplett in allen Jahren.

In der Kontaktverwaltung auf Googles Internetseite ist es hingegen ohne Schwierigkeiten möglich, Dezembertermine in den Kontakten einzutragen. Nach der Synchronisierung erscheinen diese dann auch in den Kontakten des Gerätes mit Android 4.2. Bei einer Änderung auf dem Gerät selbst fehlt der Dezember jedoch wieder in der Auswahl.

In der Kalender-App tritt das Problem nicht auf. Hier können wie gewohnt Termine im Dezember eingetragen werden.

Den Dezember-Bug konnten wir auch auf unserem Nexus 7 nachstellen. In Googles eigener Fehlerdatenbank bestätigen Nutzer den Fehler außerdem explizit für Android 4.2 auf dem Galaxy Nexus und dem Nexus 4.

Nexus 7 3G ohne WLAN-Hotspot

Im Internet wird zudem über eine fehlende Hotspot-Funktion des Nexus 7 mit UMTS-Modul berichtet. Offenbar ist es nicht ohne weiteres möglich, das Gerät wie andere Android-Smartphones als WLAN-Zugangspunkt zu nutzen. Der Menüpunkt fehlt komplett in den Einstellungen.

Wie Tabletblog.de herausgefunden hat, kann mit Hilfe von Apps auf den Hotspot zugegriffen werden. Eine Internetverbindung teilt das Nexus 7 3G jedoch offenbar trotzdem nicht.

Im Forum von XDA-Developers.com hat ein User einen Patch veröffentlicht, der den Tethering-Menüpunkt mit allen Funktionen wieder herstellen soll. Dieser Patch muss allerdings geflasht werden, wofür ein alternatives Recovery-System erforderlich ist.

Nexus 7 zeigte bereits Probleme beim Bluetooth

Bereits vergangene Woche wurde ein Bluetooth-Bug auf dem Nexus 7 festgestellt. Über Bluetooth angeschlossene Audiowiedergabegeräte zeigten bei gleichzeitiger Nutzung des WLAN-Moduls starke Aussetzer.

Google hat sich bisher noch nicht zu den neuen Problemen geäußert.

Nachtrag vom 21. November 2012, 9:45 Uhr

Google hat über Google+ bekanntgegeben, den Dezember-Bug in Kürze zu beheben. Ein Zeitplan wurde nicht genannt. Zu den anderen Problemen mit Android 4.2 äußerte sich das Unternehmen nicht.


eye home zur Startseite
wolfkil1970 19. Dez 2012

Bei meinem Nexus 4 und Sony-Ericsson MW600 geht leider gar nichts. Es kommt nur die...

Abseus 21. Nov 2012

Die Aussage find ich ma geil...

Anonymer Nutzer 20. Nov 2012

So seh ich das auch. Ich hätt auch nichts gegen kostenpflichtigen Support. Nur bei...

mackes 19. Nov 2012

Auch wenn das von dir nicht ganz ernst gemeint war: Der Dezember fehlt im Kalender NICHT...

anonym 19. Nov 2012

ich hab bluetooth-tethering mit meinem nexus 7 wieder hinbekommen (auch andere berichten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. T-Systems International GmbH, Bonn, Frankfurt am Main, Leinfelden-Echterdingen, München
  4. Robert Bosch GmbH, Crailsheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. 9,99€
  3. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)

Folgen Sie uns
       


  1. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  2. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  3. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  4. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  5. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  6. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  7. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  8. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  9. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  10. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: IMHO: FTTH ist auch ziemlicher overkill

    ChMu | 13:37

  2. Re: OT: Galaxy S5 bekommt auch Update

    Niaxa | 13:37

  3. Re: Der schwerste Schritt für Entwickler

    Strongground | 13:37

  4. Re: Golem vergleicht Äpfel mit Birnen

    hum4n0id3 | 13:36

  5. Re: Nur um das nochmal klar zu stellen

    pythoneer | 13:32


  1. 12:59

  2. 15:33

  3. 15:17

  4. 14:29

  5. 12:57

  6. 12:30

  7. 12:01

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel