Cyanogenmod veröffentlicht einen ersten Quelltext von CM10.1.
Cyanogenmod veröffentlicht einen ersten Quelltext von CM10.1. (Bild: Cyanogenmod)

Android 4.2 Cyanogenmod veröffentlicht Quellcode für neue Version CM10.1

Die Entwicklung einer neuen auf Android 4.2 basierenden Cyanogenmod-Version macht Fortschritte. Bis zur Veröffentlichung eines ersten Nightly Builds wird es jedoch noch etwas dauern.

Anzeige

Das Programmiererteam von Cyanogenmod (CM) hat einen ersten Quelltext der neuen CM-Version 10.1 herausgebracht. Diese basiert auf der neuen Android-Version 4.2. Damit können nun auch unabhängige Programmierer mit dem Quellcode eigene Builds erstellen.

Noch keine Nightly Builds

Erst vor kurzem hatte das Team um Steve Kondik eine stabile Version des auf Android 4.1 alias Jelly Bean basierenden Vorgängers CM10 veröffentlicht. Bei dieser Gelegenheit hatten die Programmierer bereits die Arbeit an einer neuen CM-Version angekündigt, die auf dem neuen Android 4.2 beruhen wird.

Das Cyanogenmod-Team ist nach eigener Aussage allerdings noch nicht so weit, einen ersten eigenen Nightly Build von CM10.1 zu veröffentlichen. "Nightly Builds werden nicht unmittelbar erhältlich sein. Auch wenn wir CM bauen könnten, betrachten wir es momentan noch als unvollständig", erklären die Programmierer in einem Beitrag auf Google+.

Fehler in Android 4.2

Nutzer von Android 4.2 berichten über Probleme nach dem Update. In der Kontakte-App kann zu einem Kontakt kein Termin mehr im Dezember hinzugefügt werden.

Nach dem Update auf Android 4.2 beklagen Nutzer außerdem eine schlechtere Akkulaufzeit, berichten von Systemabstürzen, Problemen bei der automatischen Helligkeitsregelung und den Widgets auf dem Sperrbildschirm sowie Blueooth-Problemen auf dem Nexus 7. Google äußerte sich bisher lediglich zu dem Dezember-Bug.

CM10.1 bereits die fünfte Portierung

Cyanogenmod werde "die Fluttore öffnen" und einen ersten Nightly Build veröffentlichen, sobald es glücklich mit dem eigenen Quellcode sei. Einen Zeitrahmen nennt Cyanogenmod nicht.

Das Cyanogenmod-ROM CM10.1 ist bereits die fünfte Portierung des Teams um Chefentwickler Steve Kondik. Zuvor gab es die Versionen CM6, CM7, CM9 und CM10, die jeweils die Android-Versionen 2.2 (Froyo), 2.3.x (Gingerbread), 4.0.x (Ice Cream Sandwich) und 4.1.x (Jelly Bean) nutzen.


theWhip 12. Dez 2012

habe ein SGS i9000 erster Stunde mit 1Ghz und 368MB Ram, Android Cyanogenmod nightly...

lisgoem8 23. Nov 2012

ok danke :-) also brauch ich auf kein 4.2 für meines mehr zu hoffen. 600 MHz. 256MB. alt...

benji83 22. Nov 2012

Auch dir noch danke für den Link. Werde mich morgen Nachmittag da endlich mal ran setzen...

DooMMasteR 22. Nov 2012

am besten mal im Forum/IRC die Entwickler ansprechen, es kommt stark auf die intenre HW...

Uschi12 22. Nov 2012

[ ] Du hast bewiesen, dass du Ahnung vom Thema hast

Kommentieren



Anzeige

  1. Datenbankentwickler (m/w)
    über Jobware Personalberatung, Braunschweig
  2. Softwareentwickler (m/w) mit Schwerpunkt C++
    AMC Datensysteme GmbH, Karlsruhe
  3. IT Business Analyst (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Wiesbaden
  4. IT-Administrator/MS Dynamics NAV Systembetreuer (m/w)
    EMK Münzen & Edelmetalle, Erftstadt

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Zotac ZT-90101-10P NVIDIA GeForce GTX970 Grafikkarte
    319,04€
  2. TIPP: PS4 + The Witcher 3 + Comic
    399,00€
  3. VORBESTELL-TOPSELLER: Game of Thrones - Die komplette 5. Staffel [Blu-ray]
    39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. One Earth Message

    Bilder und Töne für Außerirdische

  2. Tropico 5

    Espionage mit El Presidente

  3. Tessel

    Offenes Entwicklerboard soll wie Io.js verwaltet werden

  4. Hack auf Datingplattform

    Sexuelle Vorlieben von Millionen Menschen veröffentlicht

  5. Angriff auf kritische Infrastrukturen

    Bundestag, bitte melden!

  6. Mark Shuttleworth

    Canonical erwägt offenbar Börsengang

  7. Amazon

    Fire TV Stick für 29 Euro

  8. Umfrage

    US-Bürger misstrauen Regierung beim Umgang mit Daten

  9. Mozilla

    Firefox personalisiert Werbung mit Browserverlauf

  10. Tracking auf Unternehmensseiten

    Verbraucherschützern gefällt der Gefällt-mir-Knopf nicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



FBI-Untersuchung: Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
FBI-Untersuchung
Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden
  2. NetUSB Schwachstelle gefährdet zahlreiche Routermodelle
  3. MSpy Daten von Überwachungssoftware veröffentlicht

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben
  2. Torrent-Tracker Eztv-Macher geben wegen feindlicher Übernahme auf
  3. Arrows NX F-04G Neues Fujitsu-Smartphone scannt die Iris

  1. Re: Rap & Co

    Oxycodon | 03:10

  2. Re: Underground 2 ist das beste NFS

    FrankHausheimer | 03:04

  3. Re: Früher gerne, heute Protest gegen EA

    FrankHausheimer | 02:59

  4. Re: Arbeit und Schweiß kann Talent nicht ersetzen

    Oxycodon | 02:58

  5. Re: wenn du 18.000¤ dafür ausgegeben hast

    JimJim | 02:53


  1. 18:43

  2. 15:32

  3. 15:26

  4. 15:09

  5. 14:21

  6. 14:08

  7. 13:54

  8. 13:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel