Android 4.1.2: Jelly Bean mit Premium Suite für Galaxy Note ist da
Samsungs Premium Suite kommt jetzt auch aufs erste Galaxy Note. (Bild: Samsung)

Android 4.1.2 Jelly Bean mit Premium Suite für Galaxy Note ist da

Mit dem Update auf Android 4.1.2 alias Jelly Bean kommen nun auch Nutzer des ersten Galaxy Note von Samsung in den Genuss eines flüssigeren Systems und von Google Now. Außerdem beinhaltet das Update Samsungs Premium Suite.

Anzeige

Nutzerberichten in diversen Internetforen zufolge ist das Update auf Android 4.1.2 für Samsungs Galaxy Note mittlerweile in Deutschland angekommen. Momentan scheint es noch nicht drahtlos verteilt zu werden, über Samsungs Synchronisationsprogramm Kies kann es aber installiert werden.

Android 4.1.2 dürfte auch auf dem Galaxy Note gegenüber der Vorgängerversion 4.0.x alias Ice Cream Sandwich einige Verbesserungen bezüglich der Systemgeschwindigkeit bringen. Dank Project Butter laufen bei anderen Geräten Menüs flüssiger, auch Internetseiten im Browser lassen sich nach dem Update deutlich geschmeidiger scrollen.

Update kommt mit Samsungs Premium Suite

Für viele Nutzer des Galaxy Note dürften besonders die Funktionen von Samsungs Premium Suite interessant sein. Mit dem Update des Galaxy S3 und des Galaxy Note 2 hat der südkoreanische Hersteller einige Extrafunktionen eingebaut, die nun auch auf dem ersten Galaxy Note genutzt werden können.

So ermöglicht die Funktion Multi Window, bestimmte Apps gleichzeitig auf dem Bildschirm zu verwenden. Dank der Pop-up-Notes wird zudem die Bedienung mit dem Stift erweitert. Zieht der Nutzer den S-Pen aus dem Gerät, öffnet sich direkt ein kleiner Notizzettel. Dies kann auch deaktiviert werden.

Mit Popup Video können Nutzer einen Film in einem kleinen Extrafenster anzeigen lassen, der sich frei auf dem Display verschieben lässt. So kann parallel weitergearbeitet werden. Die Smart-Rotation-Funktion registriert die Stellung der Augen und verhindert ein unabsichtliches Drehen des Bildschirminhaltes.

Polaris Office nur noch als Reader

Im Forum von Android-Hilfe.de beklagen einige Nutzer, dass nach dem Update das Textverarbeitungsprogramm Polaris Office nicht mehr auf ihrem Galaxy Note zu finden ist. Dateien lassen sich weiterhin mit der App öffnen, neue Textdateien können jedoch nicht mehr erstellt werden. Über Samsungs eigenen Appstore lässt sich das Programm offenbar auch nicht mehr installieren.

Bisher lässt sich das Update offiziell nur über einen Computer mit Samsungs eigener Synchronisationssoftware Kies installieren. Wann das Update drahtlos in Deutschland verteilt wird, ist nicht bekannt.


mcinnocent 06. Mär 2013

Ich hab jetzt seit wenigen Tagen auch das Jelly Bean Update auf meinem Note. Leider ist...

AndroiDave 19. Feb 2013

Und was ist mit Popup-Play, Airview und Smartstay? Die Kalenderfunktion ist zudem auch...

killbit 19. Feb 2013

ob mit dem Update auf Jelly Bean der Exynos Kernel Bug gefixt ist? Ich mach es erst...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektingenieur Process Engineering (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  2. Partnermanager B2B Cloudportal (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Stuttgart
  3. Senior Software Engineer Mobile (m/w)
    MaibornWolff GmbH, München
  4. SAP-Projektmanager / Stellvertretender Leiter IT (m/w)
    RINGSPANN GmbH, Bad Homburg bei Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook mit hohem Gewinn und starkem Nutzerwachstum

  2. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  3. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  4. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  5. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  6. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  7. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  8. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  9. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  10. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

    •  / 
    Zum Artikel