Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Dungeon Keeper
Artwork von Dungeon Keeper (Bild: Electronic Arts)

Andrew Wilson: EA-Chef nennt Dungeon Keeper eine "Schande"

Die Mobile-Neuauflage von Dungeon Keeper gilt in der Spielebranche als Paradebeispiel für missglücktes Free-to-Play. Jetzt räumt EA-Chef Andrew Wilson Fehler bei der Vermarktung ein.

Anzeige

Free-to-Play ist nicht gleich Free-to-Play: Einige unter der Überschrift "Gratis" angebotene Spiele werden von der Kundschaft akzeptiert - etwa Hearthstone von Blizzard, das tatsächlich weitgehend ohne Einsatz von Echtgeld spielbar ist. Als Exempel für einen Free-to-Play-Titel, der ohne massive Investitionen unspielbar ist, gilt das im Januar 2014 von Electronic Arts für iOS und Android veröffentlichte Dungeon Keeper, zu dem sich nun der Chef des Herstellers Electronic Arts geäußert hat.

Im Gespräch mit Eurogamer.net bezeichnet Andrew Wilson die Geschehnisse um das Spiel als "Schande", zudem habe EA die zu erzielenden Preise "falsch eingeschätzt". Damit meint er, dass die Ingame-Gegenstände zu teuer gewesen seien - "wenn man sich schon vertut, muss man als Firma zu viel an Gegenwert bieten, nicht zu wenig".

Neben der Frage des Gegenwertes hätten sich außerdem viele Spieler beschwert, dass das Spiel sich nicht wirklich wie das Dungeon Keeper anfühle, das sie erwartet hätten. Selbst wenn man einen Klassiker neu und zeitgemäß interpretiere, müsse man seiner "Essenz" treu bleiben, so der EA-Chef.


eye home zur Startseite
david_rieger 30. Jun 2014

Ist also jede "unfertige" Software Mist. Aha. Das mit dem Early Access wird dem Kunden...

ww 29. Jun 2014

GOG ist auch 100% DRM frei. Leider keine nativen Linux Ports, aber da es zu 90...

AIM-9 Sidewinder 28. Jun 2014

Bei einem Mitarbeiter von EA wäre ich da vorsichtig. Vor allem so weit oben im...

Sander Cohen 28. Jun 2014

Ein echtes Dungeon Keeper wäre mir da schon lieber! Wenn nur das Spielprinzip auf eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring (bei München)
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  3. Vertec GmbH, Hamburg, Zürich (Schweiz)
  4. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 14,99€
  3. (-31%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  2. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  3. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  4. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  5. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  6. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher

  7. Cartapping

    Autos werden seit 15 Jahren digital verwanzt

  8. Auto

    Die Kopfstütze des Fahrersitzes erkennt Sekundenschlaf

  9. World of Warcraft

    Fans der Classic-Version bereuen "Piraten-Server"

  10. BMW

    Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Umsteckbare Compute-Module in der IoT Welt?

    M.P. | 13:38

  2. Für Konvertierungen akzeptabel

    Gormenghast | 13:38

  3. Re: LOOOOOL

    Nikolai | 13:36

  4. Re: Warum wird in Deutschland nach Zeit abgerechnet?

    Dwalinn | 13:35

  5. Re: Was genau klaut die Ressourcen?

    n0x30n | 13:35


  1. 13:21

  2. 12:30

  3. 12:08

  4. 12:01

  5. 11:58

  6. 11:48

  7. 11:47

  8. 11:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel