Amoled: Samsung will biegsames 5,5-Zoll-Display auf der CES zeigen
Früherer Prototyp mit 4,5 Zoll (Bild: Samsung Display)

Amoled Samsung will biegsames 5,5-Zoll-Display auf der CES zeigen

Noch immer gibt es keine Produkte damit, aber die Technik macht Fortschritte: Wie Samsung US-Medien sagte, will das Unternehmen auf der CES 2013 zwei biegsame Displays zeigen, eines für Smartphones und eines für Fernseher.

Anzeige

Der Name "Galaxy Note 3" fällt nicht im Bericht von Cnet - doch die Assoziation ist sofort da. Samsung sagte dem Medium, dass es auf der CES 2013 Anfang Januar ein biegsames 5,5-Zoll-Display zeigen wolle. Das Gerät soll eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln besitzen und ausdrücklich für Smartphones vorgesehen sein.

Auch ein 55 Zoll großes Display will Samsung ausstellen, es ist für Fernseher gedacht. Ob es sich dabei dann um einen konkav gebogenen Bildschirm handelt, wie er mit anderer Technik unter anderem von Nec schon öfter vorgeschlagen wurde, sagte Samsung nicht.

Biegsame Displays gelten vor allem für mobile Geräte als eine der spannendsten Zukunftstechniken. Dabei geht es nicht nur darum, die digitalen Begleiter eines Tages zusammenrollen zu können, wie das bei Designstudien immer wieder gezeigt wird. Vor allem sollen Smartphones durch die flexiblen Displays robuster werden und beispielsweise das Gewicht des Benutzers aushalten, wenn er sie in der Gesäßtasche vergessen hat, bevor er Platz nimmt.

Auch neue Bedienungsmöglichkeiten ergeben sich durch Biegebildschirme, wie Nokia bereits zeigte: Das Zoomen des Displayinhalts wird bei einem Prototyp durch Biegen des gesamten Gerätes gesteuert.

Neben Nokia und auch LG gehört Samsung zu den eifrigsten Entwicklern der Technik, das Unternehmen hatte bereits Ende 2010 ein 4,5-Zoll-Display mit 800 x 480 Pixeln gezeigt. Dabei handelte es sich um einen Amoled-Bildschirm. Auch an anderen Techniken wie dem Electrowetting für E-Book-Diplays arbeitet der koreanische Konzern, dafür hatte Samsung Anfang 2011 das Unternehmen Liquavista gekauft.


Endwickler 20. Dez 2012

.. nennt sich Leinwand. :-)

neocron 20. Dez 2012

naja, die gab es auf tfts frueher mal, heute eher weniger! nein, besser wuerde ich nicht...

George99 20. Dez 2012

Porno-Modus ^^

Himmerlarschund... 20. Dez 2012

Fand die Idee mit dem Fernseher auch geil. Da kommt die Wiimote einfach zurückgeflogen :-D

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwaretester / Testautomatisierer (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  2. Software Tools Betreuer (m/w)
    Continental AG, Villingen
  3. Senior Consultant SAP CRM / Solution Architect SAP CRM (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  4. Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Facebook, Google, Twitter

    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

  2. Typ 007

    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

  3. Cloud-Computing

    Mathematica Online für den Browser

  4. Taxi-Konkurrent

    Landgericht Frankfurt hebt Verbot von Uber auf

  5. Stadt München

    Zweiter Bürgermeister Münchens lobbyiert gegen Limux

  6. Wettbewerbsverfahren

    Justizminister Maas will an Googles Algorithmus

  7. Test Bernd das Brot

    "Dieses Spiel ist Mist"

  8. Apple

    Vorerst keine NFC-Funktion für deutsche iPhone-Käufer

  9. Sicherheitslücke bei Android

    AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein

  10. Betriebssystem

    Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ultra High Definition: Scharf allein ist nicht genug
Ultra High Definition
Scharf allein ist nicht genug
  1. Ifa Vodafone Deutschland und Cisco bringen 4K-Set-Top-Box
  2. Alpentab Wienerwald Das Holztablet mit Bay Trail oder als Nobelversion
  3. Dell UltraSharp 27 Ultra HD 5K 27-Zoll-Monitor mit 5.120 x 2.880 Pixeln

Neues Moto X im Hands On: Motorolas echtes Topsmartphone
Neues Moto X im Hands On
Motorolas echtes Topsmartphone
  1. Neues Moto G im Hands On Mach's noch einmal, Motorola
  2. Skip 2 Motorolas Schlüsselanhänger für Vergessliche entfleucht
  3. Android Motorola arbeitet an einem 7-Zoll-Tablet

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

    •  / 
    Zum Artikel