AMD und Nvidia: Betatreiber für schnelleres Call of Duty Black Ops 2
Eine GTX-680 wie hier von Asus läuft mit Black Ops 2 nun schneller. (Bild: Asus)

AMD und Nvidia Betatreiber für schnelleres Call of Duty Black Ops 2

Für ihre Geforce- und Radeon-Grafikkarten haben AMD und Nvidia neue Betatreiber bereitgestellt. Sie sollen vor allem bei Black Ops 2 für mehr Tempo sorgen, aber auch bei älteren Spielen höhere Bildraten ermöglichen.

Anzeige

Nicht als reguläre und voll getestete Treiber geben AMD und Nvidia ihre neuen Softwarepakete für Radeon- und Geforce-Karten frei. Bei Nvidia heißt die neue Version Geforce 310.54 Beta, AMDs aktuellster Treiber ist der Catalyst 12.11 Beta 7. Es ist tatsächlich schon die siebte Vorabversion vor dem Erscheinen des regulären und WHQL-getesteten Catalyst 12.11.

Nvidia stellt bei seinem neuen Treiber vor allem mehr Tempo für Call of Duty: Black Ops 2 in Aussicht. Bis zu 26 Prozent höhere Bildraten sollen mit einer Geforce GTX-680 erreichbar sein. 18 Prozent schneller läuft Assassin's Creed 3. Bei beiden Spielen soll die noch recht neue Filtertechnik TXAA ohne flimmernde Texturen zuschaltbar sein.

AMD macht zu den Leistungssteigerungen mit dem neuen Call of Duty keine genauen Angaben, erwähnt aber, dass Crossfire-Konfigurationen mit mehreren GPUs nun besser mit dem neuen Spiel skalieren. Vor allem bei hohen Auflösungen wie 2.560 x 1.600 Pixeln, typisch für 30-Zoll-Monitore, soll sich das auswirken. Bei anderen Titeln wie Battlefield 3, Sleeping Dogs oder Dirt Showdown sind Steigerungen der Bildrate von 7 bis 15 Prozent machbar.

Die Treiber sind auf den Webseiten von Nvidia und bei AMD zum direkten Download verfügbar und laufen unter Windows 7,8 und Vista.


Nomis est 13. Nov 2012

was gefällt dir denn an dem spiel ?

Kommentieren



Anzeige

  1. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  3. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    GTA San Andreas erscheint neu für die Xbox 360

  2. G3 Screen

    LGs erstes Smartphone mit eigenem Nuclun-Prozessor

  3. Apple Watch

    Apples Saphirglas-Hersteller stellt Produktion ein

  4. LG G Watch R

    Runde Smartwatch von LG kommt nach Deutschland

  5. Systemanforderungen

    Ohne 200-Euro-Grafikkarte läuft Assassin's Creed Unity nicht

  6. App Rooms

    Facebook macht die Foren mobil

  7. Leistungsschutzrecht

    Streit zwischen Verlagen und Google geht weiter

  8. Smartwatches

    Android Wear emanzipiert sich ein wenig von Smartphones

  9. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn sinkt wegen Massenentlassungen

  10. Quartalsbericht

    Amazon macht höchsten Verlust in Firmengeschichte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

Google: Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
Google
Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
  1. Android L Das L steht für Lollipop
  2. Volantis Nexus 9 bekommt FCC-Zertifizierung

Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen

    •  / 
    Zum Artikel