Referenzdesign der Radeon HD 7870
Referenzdesign der Radeon HD 7870 (Bild: AMD)

AMD Radeon HD 7950 und 7870 werden billiger

Was deutsche Versender schon vorweggenommen haben, bestätigt nun AMD: Einige Grafikkarten der Serie Radeon HD 7000 sind im Preis gesenkt worden. Auch Modelle der Oberklasse wie die Radeon HD 7870 sind nun für unter 300 Euro erhältlich.

Anzeige

"Je 50 Euro weniger - und die Radeon HD 7870 und 7850 wären echte Kracher", lautete das Fazit unseres Tests der beiden Grafikkarten im März 2012. Immerhin zur Hälfte ist das nun eingetreten: Die offiziellen Euro-Preisempfehlungen von AMD für die Geräte lauten nun 289 und 239 Euro. Zuvor wurden die Karten für 349 bzw. 239 Euro angeboten, die Preissenkung betrifft in dieser Serie also nur die 7870.

  • AMDs neue offizielle Preisempfehlungen
AMDs neue offizielle Preisempfehlungen

Günstiger wird auch die Serie 7900, hier lauten die Vorschläge von AMD für den Handel nun 419 Euro für die Radeon HD 7970 und 339 Euro für die Radeon HD 7950. Nicht im Preis gesenkt wurde die GHz Edition der Radeon HD 7970, hier gibt es zudem nur eine Preisempfehlung von 499 US-Dollar und keine Angabe in Euro.

Damit sind weiterhin die 7950 und die 7870 - abhängig vom Budget - die besten Empfehlungen für Spiele-PCs, die mit FullHD-Auflösung auf einem Monitor aktuelle DirectX-11-Titel ohne Reduzierung der Details darstellen sollen. Noch schnellere und teurere Karten sind nur für Multi-Display-Setups oder stereoskopisches 3D nötig.

Günstige Angebote nur mit kleinem Lieferumfang

Im deutschen Versandhandel wurden in den vergangenen Wochen die Preissenkungen zum größten Teil schon vorweggenommen, nun sind aber auch Angebote zu finden, bei denen die Karten gegenüber AMDs Empfehlungen 10 Euro billiger sind. Dabei gilt es, immer auf die Ausstattung wie mitgelieferte Monitor-Adapter oder ein eigenes Kühlsystem zu achten. Vor allem bei der Serie Radeon HD 7800 hat AMD das Referenzdesign von Anfang an den Kartenherstellern nicht zwingend vorgeschrieben, so dass sich inzwischen viele eigene Lösungen mit mehreren oder leiseren Lüftern und gesteigerten Takten finden.

Bei den Preisen, die AMD in einer Grafik in US-Dollar nennt, ist im Vergleich zu den Europreisen wie bei jedem Produkt zu beachten, dass die US-Preise ohne die in Vereinigten Staaten lokal verschiedenen Steuern angegeben sind. Offizielle Preissenkungen für die Serie Radeon HD 7700 hat AMD bisher nicht vollzogen.


DaMaex 17. Jul 2012

Ich glaube da hat sich ein kleiner Fehler bei den Preisen eingeschlichen, nach dem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Projektmanager (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart Sindelfingen
  2. IT-Mitarbeiter / innen Technische Servicestationen
    Landeshauptstadt München, München
  3. Service Desk Mitarbeiter/in
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., St. Augustin
  4. Datenbankentwickler (m/w)
    über Jobware Personalberatung, Großraum Hannover

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Bild- und Videobearbeitungssoftware von Corel reduziert
    (u. a. Corel PaintShop Pro X7 35,95€)
  2. NEU: Videobearbeitungssoftware von Magix reduziert
    (u. a. MAGIX Video deluxe 2015 46,95€)
  3. TIPP: Alien - Jubiläums Collection - 35 Jahre [Blu-ray]
    20,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Android

    Schlüssel werden auf zurückgesetzten Smartphones nicht gelöscht

  2. Aria

    Gerät ermöglicht Smartwatch-Steuerung per Fingerschnippen

  3. Funktechnik

    Daimler und Qualcomm vernetzen das Auto

  4. Projekt Astoria

    Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

  5. Raumfahrt

    Marsrover Curiosity sieht wieder scharf

  6. Server-Prozessor

    Intels Skylake-EX bietet 28 Kerne und sechs Speicherkanäle

  7. Berlin E-Prix

    Motoren, die nach Star Wars klingen

  8. Licht

    Indoor-Navigationssystem führt zu Sonderangeboten im Supermarkt

  9. Handmade

    Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor

  10. BND-Skandal

    EU-Kommissar Oettinger testet Kryptohandy



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen
  2. Drohne Der Origami-Copter aus der Schweiz
  3. Filmindustrie James Cameron unterstützt Drohnenwettbewerb

  1. Re: Verständnisfrage

    DerVorhangZuUnd... | 05:37

  2. Re: Überschrift falsch

    Tzven | 05:31

  3. Re: [ernst] Leider habt ihr alle keine Ahnung

    DY | 05:21

  4. Re: Besatzungsrecht

    DY | 05:19

  5. Warum nicht

    Nina Jan | 05:03


  1. 17:47

  2. 13:40

  3. 12:15

  4. 11:28

  5. 11:11

  6. 10:25

  7. 21:43

  8. 14:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel