Abo
  • Services:
Anzeige
Far Cry 3 - und mehr - erhalten Radeon-HD-Käufer noch bis zum 31. März 2013.
Far Cry 3 - und mehr - erhalten Radeon-HD-Käufer noch bis zum 31. März 2013. (Bild: Ubisoft)

AMD Never Settle: Far Cry 3 gratis für Radeon-HD-Käufer

Far Cry 3 - und mehr - erhalten Radeon-HD-Käufer noch bis zum 31. März 2013.
Far Cry 3 - und mehr - erhalten Radeon-HD-Käufer noch bis zum 31. März 2013. (Bild: Ubisoft)

Käufer von Grafikkarten mit AMD-GPUs erhalten ab sofort Gutscheine für Spieledownloads. Auch Ubisofts neuer Shooter Far Cry 3 ist Teil der zeitlich begrenzten Aktion - sie berücksichtigt GPUs von der Radeon HD 7770 GHz Edition bis hoch zur HD 7970 GHz Edition.

Zur Steigerung von Grafikkartenverkäufen setzt AMD im Rahmen seiner wiederaufgelegten Never-Settle-Aktion erneut auf kostenlose Spielebeigaben und Rabatte. Am meisten erhält dabei, wer eine High-End-Grafikkarte mit AMDs High-End-Grafikchip Radeon HD 7950, HD 7970 oder HD 7970 GHz Edition kauft. Hierfür gibt es Downloadcodes für die Spiele Far Cry 3 (Ubisoft-Shop), Sleeping Dogs und Hitman: Absolution (beide über Steam). Far Cry 3 und Hitman: Absolution sind für November 2012 angekündigt, Sleeping Dogs gibt es seit dem 17. August 2012.

Wer gleich zwei Einstiegsgrafikkarten vom Typ Radeon HD 7770 GHZ Edition oder je zwei Mittelklasse-Grafikkarten vom Typ Radeon HD 7850 oder HD 7870 kauft, erhält Far Cry 3 und Hitman: Absolution. Weniger gibt es bei einzeln gekauften HD 7770 GHz, HD 7850 oder HD 7870, allerdings muss auch hier auf das neue Far Cry 3 nicht verzichtet werden.

Anzeige

Allen Paketangeboten ist gemein, dass sie auch einen 20-Prozent-Rabatt für die kommende Digital-Deluxe-Edition von EAs Medal of Honor: Warfighter enthalten. Der Code funktioniert bei EA Origin. Interessantes Detail am Rande: Die Never-Settle-Aktion erwähnt bisher mit keinem Wort die verspäteten Radeon-HD-7990-Grafikkarten. Vermutlich wird sich das noch ändern, auf Nachfrage bei AMDs Presseagentur gab es dazu noch keine Informationen.

  • Never Settle - was AMD und Partner welchen Grafikkarten beilegen (AMD/Screenshot: Golem.de)
Never Settle - was AMD und Partner welchen Grafikkarten beilegen (AMD/Screenshot: Golem.de)

AMDs Never-Settle-Aktion gilt auch in Deutschland für Käufe zwischen dem 22. Oktober 2012 und dem 31. März 2013. Von den teilnehmenden Händlern erhalten volljährige Käufer der unterstützten Produkte eine eigene AMD Unique ID und können mit dieser unter dem Link www.amd.com/neversettle die Codes einfordern. Noch funktioniert diese Webseite aber nicht.


eye home zur Startseite
Endwickler 23. Okt 2012

Die Promoseite auf AMD.COM funktioniert nun.

ploedman 22. Okt 2012

Sobald es Veröffentlicht wird, werden sie die Details anpassen oder einfach mal den...

zZz 22. Okt 2012

mir hat fc2 trotz aller mängel eigentlich sehr gut gefallen. das szenario war toll, hätte...

IpToux 22. Okt 2012

Dann wird es nicht lange dauern und es gibt die Keys wieder massenhaft in diversen...

clusterfreak 22. Okt 2012

Könnte evtl an Problemen mit der Zero Core technik sein(Die Technik, die die Gpu komplett...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. BENTELER-Group, Paderborn
  2. expert AG, Langenhagen
  3. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  4. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Nordrhein-Westfalen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€
  2. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors

Folgen Sie uns
       


  1. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

  2. Domino's

    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

  3. IT-Support

    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

  4. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  5. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  6. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri

  7. Microsoft

    Windows 10 Enterprise kommt als Abo

  8. Umwelthilfe

    Handel ignoriert Rücknahmepflicht von Elektrogeräten

  9. 25 Jahre Linux

    Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

  10. Softrobotik

    Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  2. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Wird, so fürchte ich, nichts bringen.

    serra.avatar | 06:36

  2. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    NaruHina | 06:30

  3. Re: sinn von spotify über tkom

    bifi | 06:21

  4. Re: Linux für 2,5 Milliarden $

    Hakuro | 06:19

  5. Womit Outlook einfach nur RFC Konform ist

    Apfelbrot | 05:44


  1. 15:54

  2. 15:34

  3. 15:08

  4. 14:26

  5. 13:31

  6. 13:22

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel