Amazon-Chef Jeff Bezos
Amazon-Chef Jeff Bezos (Bild: Shannon Stapleton/Reuters)

Amazon Web Services Dreifacher Stromausfall verursachte Auszeit

Ein Ausfall in der Stromversorgung und anschließende Fehler in beiden Backup-Generatoren haben die Amazon Web Services in der vergangenen Woche stundenlang lahmgelegt. Ein Kritiker gibt Amazons Testsystem für die Backupversorgung die Schuld.

Anzeige

Ein Stromausfall in einem Rechenzentrum in Ashburn im US-Bundesstaat Virginia war die Ursache für einen mehrstündigen Ausfall in der vergangenen Woche. Das führte dazu, dass Angebote wie Pinterest, Hipchat, Heroku, Quora, Hootsuite und kleinere Websites nicht erreichbar waren.

Amazon Web Services hat den Ausfall vom 14. Juni 2012 auf seinem Service Health Dashboard beschrieben. Die Probleme begannen demnach um 20:44 Uhr mit dem "Kabelversagen in einem Hochspannungsenergieverteiler".

Für alle EC2-Instanzen und EBS-Volumes wurde die Energieversorgung erfolgreich von einem Backupsystem übernommen, heißt es auf dem Dashboard. "Um 20:53 Uhr überhitzte einer der Generatoren und fiel aus, weil der Lüfter defekt war."

Ein zweites Backupsystem wurde sofort automatisch aktiviert. Doch ein Leitungsschutzschalter für diesen Generator war falsch konfiguriert, was die EC2-Instanzen und EBS-Volumes ohne ausreichende Energieversorgung zusammenbrechen ließ.

AWS: Fehler beim testen der Notstromversorgung

Ein Leser von Hacker News kommentierte, dass der Einsatz von Generatoren zur Notstromversorgung die richtige Entscheidung von Amazon gewesen sei, wandte aber ein: "Amazon hatte einen richtige Aufbau, aber kein ausreichendes Testsystem."

Laut Web Host Industry Review war dies bereits der dritte größere Ausfall bei Amazon Web Services in den vergangenen 14 Monaten für die Region US-East-1. Zuvor hatte es Probleme im April 2011 und im März 2012 gegeben. Rund 70 Prozent der Kunden von Amazon Web Services kommen aus der Region US-East-1.


omabruder 20. Jun 2012

Ich denke es gibt da keine Norm. Natürlich hast du recht mit dem Backup-System wenn man...

Kommentieren



Anzeige

  1. Fachbereichsleiter (m/w) Architekturmanagement
    gkv informatik, Wuppertal
  2. Application Administrator (m/w)
    CROWN Gabelstapler GmbH & Co. KG, Feldkirchen bei München
  3. Projektleiter/in Produktentwicklung
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. System- / Netzwerkadministrator (m/w)
    m-result Market Research & Management Consulting GmbH, Mainz

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Raspberry Pi 2 Modell B / Quad-Core Prozessor / 1GB RAM - inkl. Kühlkörper
    ab 36,44€
  2. Samsung Galaxy S6 und S6 Edge im Preisvergleich
    ab 699,00€
  3. Seagate 8-TB-Festplatte vorbestellbar
    264,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    All-IP-Anschlüsse sind auch ohne DSL möglich

  2. Internetversorgung in Zügen

    Empfangsqualität des Bahn-WLAN ist geheim

  3. Zweites Hearthstone-Adventure

    Der Preis ist heiß - nicht!

  4. Freifunker

    "WLAN-Gesetzentwurf bewirkt Gegenteil von öffentlichem WLAN"

  5. Wiko

    Neue LTE-Smartphones sollen um die 300 Euro kosten

  6. Near Field Magnetic Induction Hands on

    Drahtlos-Ohrhörer noch drahtloser

  7. LG

    Neue Android-Smartphones kosten ab 100 Euro

  8. Browserhersteller

    Firefox und Chrome erzwingen HTTP/2-Verschlüsselung

  9. Powerspy

    Stalking über den Akkuverbrauch

  10. LTE + Super Vectoring

    Hybridrouter der Telekom soll künftig 550 MBit/s bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Modulares Smartphone im Hands on: Kinder spielen Lego, Große spielen Ara
Modulares Smartphone im Hands on
Kinder spielen Lego, Große spielen Ara
  1. Project Ara Erster Hersteller hat rund 100 Smartphone-Module fertig
  2. Modulares Smartphone Googles neuer Project-Ara-Prototyp
  3. Project Ara Erstes modulares Smartphone vorerst nur für Puerto Rico

Lenovo Vibe Shot im Hands On: Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
Lenovo Vibe Shot im Hands On
Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
  1. Adware Lenovo-Laptops durch Superfish-Adware angreifbar
  2. Lenovo Tab S8-50F im Test Uns stinkt's!
  3. Lenovo Anypen Auf dem Touchscreen mit beliebigem Stift schreiben

Wolfenstein: Jagd auf Rudi und Helga
Wolfenstein
Jagd auf Rudi und Helga

  1. Re: OT: Rootanleitung für Xover 2 ?

    Catwiesel.318d | 02:14

  2. Re: Warum überhaupt WLAN

    Eheran | 02:08

  3. Re: Selberbau-PC

    Tzven | 01:46

  4. Re: Mittel-, Ring- und kleiner -Finger...

    jojololo | 01:37

  5. Re: Frage an Spieler

    Daemoneyes | 01:32


  1. 19:50

  2. 18:41

  3. 18:34

  4. 17:16

  5. 16:45

  6. 16:19

  7. 15:11

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel