Anzeige
Amazon-Chef Jeff Bezos
Amazon-Chef Jeff Bezos (Bild: Shannon Stapleton/Reuters)

Amazon Web Services Dreifacher Stromausfall verursachte Auszeit

Ein Ausfall in der Stromversorgung und anschließende Fehler in beiden Backup-Generatoren haben die Amazon Web Services in der vergangenen Woche stundenlang lahmgelegt. Ein Kritiker gibt Amazons Testsystem für die Backupversorgung die Schuld.

Anzeige

Ein Stromausfall in einem Rechenzentrum in Ashburn im US-Bundesstaat Virginia war die Ursache für einen mehrstündigen Ausfall in der vergangenen Woche. Das führte dazu, dass Angebote wie Pinterest, Hipchat, Heroku, Quora, Hootsuite und kleinere Websites nicht erreichbar waren.

Amazon Web Services hat den Ausfall vom 14. Juni 2012 auf seinem Service Health Dashboard beschrieben. Die Probleme begannen demnach um 20:44 Uhr mit dem "Kabelversagen in einem Hochspannungsenergieverteiler".

Für alle EC2-Instanzen und EBS-Volumes wurde die Energieversorgung erfolgreich von einem Backupsystem übernommen, heißt es auf dem Dashboard. "Um 20:53 Uhr überhitzte einer der Generatoren und fiel aus, weil der Lüfter defekt war."

Ein zweites Backupsystem wurde sofort automatisch aktiviert. Doch ein Leitungsschutzschalter für diesen Generator war falsch konfiguriert, was die EC2-Instanzen und EBS-Volumes ohne ausreichende Energieversorgung zusammenbrechen ließ.

AWS: Fehler beim testen der Notstromversorgung

Ein Leser von Hacker News kommentierte, dass der Einsatz von Generatoren zur Notstromversorgung die richtige Entscheidung von Amazon gewesen sei, wandte aber ein: "Amazon hatte einen richtige Aufbau, aber kein ausreichendes Testsystem."

Laut Web Host Industry Review war dies bereits der dritte größere Ausfall bei Amazon Web Services in den vergangenen 14 Monaten für die Region US-East-1. Zuvor hatte es Probleme im April 2011 und im März 2012 gegeben. Rund 70 Prozent der Kunden von Amazon Web Services kommen aus der Region US-East-1.


omabruder 20. Jun 2012

Ich denke es gibt da keine Norm. Natürlich hast du recht mit dem Backup-System wenn man...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter Embedded Systementwicklung (m/w) im Automotive und Non-Automotive-Bereich
    GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Web Designer / Interface Developer (m/w) für den Bereich eShop
    GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  3. Product Manager / Product Owner (m/w) E-Business
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  4. Leiter Competence Center (m/w) Softwareentwicklung mit dem Schwerpunkt Java
    adesso AG, Frankfurt am Main, Köln, München

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. 50€ Rabatt auf ausgewählte Lenovo-Notebooks
    Gutscheincode "Lenovo50"
  2. Microsoft und Nokia-Smartphones günstiger
  3. Alle PCGH-PCs mit Nvidia-Karte jetzt inkl. Vollversion von Rise of the Tomb Raider

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Tails Installer in Debian und Ubuntu integriert

  2. Github-Untersuchung

    Frauen programmieren besser und werden diskriminiert

  3. Virtual Reality

    Oculus VRs Tool erkennt keine AMD-Prozessoren

  4. Need for Speed

    PC-Version schaltet auch manuell und ultrahochaufgelöst

  5. Cloud

    Telekom-Mediencenter ist als Magentacloud zurück

  6. Odroid C2

    Bastelrechner mit 2 Ghz und 2 GByte Ram

  7. Patentantrag

    Apple will iPhone-Lautstärke per Apple Watch regeln

  8. Standalone

    Google soll eigenständige VR-Brille planen

  9. Ampera-e

    Opels neues Elektroauto kommt 300 km weit

  10. AVM

    Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
VBB-Fahrcard: Der Fehler steckt im System
VBB-Fahrcard
Der Fehler steckt im System
  1. VBB-Fahrcard Busse speichern seit mindestens April 2015 Bewegungspunkte
  2. VBB-Fahrcard Berlins elektronische Fahrkarte speichert Bewegungsprofile

Galaxy View im Test: Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
Galaxy View im Test
Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
  1. Lehrer IT-Ausstattung an Schulen weiterhin nicht gut
  2. Huawei Mediapad M2 10.0 Gut ausgestattetes 10-Zoll-Tablet mit Stylus für 500 Euro
  3. Oberschule Weiter zu wenig Computer an den Schulen

IMHO: Amazon krempelt den Spielemarkt um
IMHO
Amazon krempelt den Spielemarkt um
  1. Lumberyard Amazon veröffentlicht Engine auf Basis der Cryengine

  1. Re: Gegenfrage

    Ach | 10:46

  2. Re: 145k m/h

    PiranhA | 10:45

  3. Re: Lenkräder

    RayBlackX | 10:44

  4. Re: Schon wieder 5.5" Smartphone

    underlines | 10:43

  5. Re: Auch nicht wirklich günstiger als Apple

    Huitzilo | 10:41


  1. 10:49

  2. 10:46

  3. 10:43

  4. 10:16

  5. 09:47

  6. 07:55

  7. 07:42

  8. 07:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel