Abo
  • Services:
Anzeige
Google und Amazon konkurrieren um die Vorherrschaft im Onlineshopping.
Google und Amazon konkurrieren um die Vorherrschaft im Onlineshopping. (Bild: Andrew Yates/Afp/Getty Images)

Amazon: Prime-Kunden können schneller zuschlagen

Amazon hat ein neues Feature für Prime-Kunden vorgestellt. Künftig sollen Abonnenten bevorzugten Zugriff auf Angebote erhalten. Auch Google will das Geschäft mit Express-Lieferungen ausweiten.

Anzeige

Amazon führt in den USA einen neuen Service für Prime-Kunden ein: Diese erhalten ab sofort früheren Zugriff auf zeitlich begrenzte Aktionsangebote des Online-Händlers, die sogenannten Blitzangebote. Wie Amazon am Dienstag mitteilte, können Prime-Mitglieder bei ausgewählten Blitzangeboten 30 Minuten eher zuschlagen als herkömmliche Amazon-Kunden. Dies soll auch für Amazons Designermode-Outlet Myhabit.com gelten.

"Mit unseren Early-Access-Deals für Prime-Kunden ermöglichen wir unseren Stammkunden einen ersten Blick auf die besten Angebote bei Amazon und Myhabit", teilte Greg Greeley, Vice President Amazon Prime, mit. Die Prime-Mitgliedschaft kostet in den USA 99 US-Dollar im Jahr und umfasst neben dem neuen Blitzangebot-Feature den kostenlosen Premium-Versand, den unbegrenzten Zugriff auf eine Video- und Musikflatrate sowie Zugriff auf die Kindle-Leihbücherei.

Der Schritt fällt zusammen mit Googles Ankündigung, das Geschäft mit Express-Lieferungen auszuweiten und in weiteren Städten anzubieten. Für 95 US-Dollar Jahresbeitrag können Google-Express-Abonnenten Lieferungen künftig noch am selben Tag oder spätestens einen Tag später erhalten. Bestellungen ab 15 US-Dollar Warenwert sind kostenlos. Google Express bietet Kleidung, Bücher und verpackte Lebensmittel von Partnern wie Target, Costco und Walgreens.

Google will Abwanderung zu Amazon verhindern

Google will so verhindern, dass Kunden zu Amazon abwandern, nachdem sie bei Google nach einem Produkt gesucht haben. Zudem will der Internetkonzern Nutzer abwerben, die bislang direkt bei Amazon nach Produkten suchen - denn das reduziert die eigenen Werbeeinnahmen durch Anzeigen auf den Ergebnisseiten. Google hatte seinen Lieferdienst im Frühjahr 2013 als Shopping Express zunächst in San Francisco und dem Silicon Valley gestartet. Der Wettbewerb um immer schnellere Lieferungen wird nach und nach zum wichtigen Alleinstellungsmerkmal der Online-Händler.

Bislang hatte Google für den Lieferdienst eine Pauschale von 4,99 US-Dollar für jeden besuchten Laden verlangt. Nicht-Abonnenten zahlen von jetzt an nur noch eine Lieferpauschale von 4,99 US-Dollar, egal bei wie vielen Läden sie einkaufen. Zusätzlich zu dem Jahresabo gibt es die Möglichkeit, eine Pauschale von 10 US-Dollar pro Monat zu zahlen. Zum Vergleich: Amazon verlangt für sein Prime-Fresh-Programm 299 US-Dollar im Jahr. Dafür können Kunden jedoch anders als bei Google auch frische Lebensmittel wie Eier oder Milch bestellen.

Google bietet seinen Service vorerst nur in sechs US-Städten und Washington DC an. Zudem beinhaltet das Abonnement anders als bei Amazon keinen Zugriff auf Digitalangebote.


eye home zur Startseite
Endwickler 16. Okt 2014

Auf der Wunschliste stehen bei mir nur Dinge, die ich nicht brauche, mir aber wünsche...

blackadder 15. Okt 2014

DHL ist mir eigentlich auch am liebsten. Obwohl die Fahrer andauernd die RFID-Schlüssel...

plutoniumsulfat 15. Okt 2014

Achja, die sind ja so ein Möchtegernsonderfall.

Endwickler 15. Okt 2014

Da man auch dann, wenn man schneller schlägt, verlieren kann, ist es das wohl eher...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Pfronten oder Bielefeld
  2. GRENZEBACH Maschinenbau GmbH, Asbach-Bäumenheim / Hamlar
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  3. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

  2. No Man's Sky

    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

  3. Electronic Arts

    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

  4. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  5. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  6. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut

  7. Master of Orion im Kurztest

    Geradlinig wie der Himmelsäquator

  8. EU-Kommission

    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

  9. Videocodec

    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

  10. Weltraumforschung

    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Radeon RX 460: AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
Radeon RX 460
AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
  1. Polaris-Grafikkarten Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider
  2. Polaris-Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor
  3. Radeon Pro SSG AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher

Radeon RX 470 im Test: Die 1080p-Karte für High statt Ultra
Radeon RX 470 im Test
Die 1080p-Karte für High statt Ultra
  1. Radeons RX 480 Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter
  2. Radeon Software 16.7.2 Neuer Grafiktreiber macht die RX 480 etwas schneller
  3. Radeon RX 480 erneut vermessen Treiber reduziert Stromstärke auf PEG-Slot

Garmin Vivosmart HR+ im Hands on: Das Sport-Computerchen
Garmin Vivosmart HR+ im Hands on
Das Sport-Computerchen
  1. Fenix Chronos Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Garmin Edge 820 Radcomputer zeigt Position der Tourbegleiter

  1. Re: Wie bescheuert muss man eigentlich sein

    schachbrett | 20:34

  2. Re: Here ungenau

    Kristian.Kuhn | 20:33

  3. Re: Mir sind die Sicherheitslücken mittlerweile egal.

    IchBIN | 20:33

  4. Re: Zwar sind meine besten Freunde bei Threema...

    schachbrett | 20:30

  5. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    Spiritogre | 20:30


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel