Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon Instant Video für Android
Amazon Instant Video für Android (Bild: Screenshot Golem.de)

Amazon Prime Instant Video: Streaming-App gibt es offiziell für Android-Tablets

Amazon Instant Video für Android
Amazon Instant Video für Android (Bild: Screenshot Golem.de)

Amazon hat die Android-App zu Prime Instant Video jetzt auch offiziell für Tablets veröffentlicht. Bisher wurden offiziell nur Smartphones unterstützt. An große Displays wurde die App allerdings nicht angepasst und die bisherigen Einschränkungen bleiben bestehen.

Anzeige

Ungewöhnlich lange hat es gedauert, bis Amazon nach der ersten Version einer Android-App für die Nutzung von Prime Instant Video offiziell auch Tablets unterstützt. Vor rund sieben Monaten erhielten Besitzer eines Android-Geräts erstmals die Möglichkeit, Prime Instant Video auf ihrem Smartphone zu verwenden. Zuvor gab es die App zwar für die Fire-OS-Geräte von Amazon, nicht aber für andere Android-Geräte.

  • Prime Instant Video für Android auf einem 10-Zoll-Tablet - in der Watchliste sind Symbole weiterhin übermäßig groß. (Screenshot: Golem.de)
  • Prime Instant Video für Android auf einem 10-Zoll-Tablet - in der Watchliste sind Symbole weiterhin übermäßig groß. (Screenshot: Golem.de)
  • Prime Instant Video für Android auf einem 10-Zoll-Tablet - Startbildschirm (Screenshot: Golem.de)
Prime Instant Video für Android auf einem 10-Zoll-Tablet - in der Watchliste sind Symbole weiterhin übermäßig groß. (Screenshot: Golem.de)

Viele Nutzer zeigten sich enttäuscht, als Amazon Anfang September 2014 erstmals Prime Instant Video für Android-Geräte veröffentlichte und Tablets nicht offiziell unterstützt wurden. Auf einigen Tablets ließ sich mit einem Kniff die damalige Prime-Instant-Video-App dennoch installieren und ohne Einschränkungen verwenden. Das funktionierte aber nicht auf allen Tablets und brachte der App viele negative Bewertungen ein.

Installation über Amazons App-Shop

Denn erst mit der aktuellen Version der Prime-Instant-Video-App werden Tablets offiziell unterstützt. Die App sollte damit auf allen Android-Tablets laufen. Allerdings beklagen sich Nutzer, dass die App nicht auf jedem Tablet laufen würde. Zur Installation der App muss erst Amazons eigener Android-App-Shop installiert werden. Die App wird nicht über den Play Store von Google angeboten.

Wer bereits die Vorversion verwendet hat, muss diese vollständig deinstallieren. Das erledigt die Installationsroutine mit, das ist für eine Android-App jedoch ungewöhnlich. Auch mit der offiziell für Tablets gedachten App werden manche Inhalte unnötig groß dargestellt und erscheinen damit teilweise stark verpixelt. Vor allem in der eigenen Watchlist fallen die sehr großen Piktogramme für Filme und Serien auf. Diese könnten deutlich kleiner sein, um den Platz auf einem großen Tablet-Display ausnutzen zu können.

Nach den Beobachtungen von Golem.de verhält sich die spezielle Tablet-Version der App nicht anders als die vorherige Version. Amazon hat demnach die vergangenen sieben Monate nicht dazu genutzt, spezielle Anpassungen daran vorzunehmen.

Android-App weiterhin mit Einschränkungen

Weiterhin lassen sich mit der Android-App keine FSK-18-Titel abspielen und es können auch keine Videos offline gespeichert werden, um diese auch ohne Internetverbindung zu einem späteren Zeitpunkt ansehen zu können. Beide Funktionen stehen auf Amazons eigenen Fire-OS-Geräten zur Verfügung.


eye home zur Startseite
genab.de 08. Apr 2015

und du kannst kodi installieren, und dank xstream alles schauen :-)

david_rieger 08. Apr 2015

Vielleicht eher, weil Amazon selbst einen Stick vertreibt? Maxdome ist der große...

ohinrichs 07. Apr 2015

Mediatheken, Youtube, MKV etc mache ich lieber mit meinem HTPC und XBMC. Für Amazon...

debattierer 07. Apr 2015

Natürlich steht es jedem Unternehmen frei die Plattformen zu unterstützen, die es möchte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. INTENSE AG, Würzburg, Köln
  2. Imago Design GmbH, Gilching
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, Chemnitz


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Xbox One S + 2. Controller + 4 Spiele für 319,00€, SanDisk 32-GB-USB3.0-Stick 9,00€ u...
  2. (heute Box-Sets reduziert u. a. Zurück in die Zukunft Trilogie 12,97€, Mission Impossible 1-5...
  3. 129,90€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 148€)

Folgen Sie uns
       


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: 100 Euro mehr investierten und gleich zur...

    Der Spatz | 20:36

  2. Re: Abfrage der Umsätze der vergangen 30 Tage...

    robinx999 | 20:36

  3. Re: Port umlenken

    hle.ogr | 20:32

  4. Re: Erinnert an diesen neuen US-Tarnkappen...

    burzum | 20:31

  5. Re: Äußerst fragewürdiger Einfluss

    gigman | 20:24


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel