Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon plant Echo-Lautsprecher mit Touchscreen.
Amazon plant Echo-Lautsprecher mit Touchscreen. (Bild: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images)

Neues Echo-Gerät mit leistungsfähigen Lautsprechern

Ob das 7-Zoll-Display im Hoch- oder Querformat angebracht ist, ist noch nicht bekannt. In jedem Fall ist davon auszugehen, dass das Echo-Tablet aufgrund der Displaygröße deutlich größer sein wird als der Echo-Lautsprecher. Falls das Display im Querformat angebracht ist, könnte das Tablet auch gut zum Schauen von Videos verwendet werden. Bei einem Hochformatbildschirm würde die Displaydiagonale dann nicht ausgenutzt.

Anzeige

Das Echo-Tablet soll leistungsfähigere Lautsprecher als der normale Echo-Lautsprecher erhalten. Das erscheint nicht überraschend, denn durch ein größeres Gehäuse ist auch mehr Platz für die Lautsprecher vorhanden.

Neues Echo-Modell mit optimiertem Fire OS

Anders als die Echo-Lautsprecher soll das Echo-Tablet mit einer optimierten Version von Fire OS laufen, das auch in den Amazon-Tablets und den Fire-TV-Geräten zum Einsatz kommt. In den USA sind die Fire-Tablets bereits Alexa-fähig, deutsche Kunden müssen darauf noch warten. Das gilt auch für die Fire-TV-Geräte, die irgendwann auch hierzulande Alexa-fähig werden dürften. Auf den Fire-Tablets in den USA öffnen sich Karten mit den Informationen, die mittels Alexa angefragt wurden - so ähnlich könnte es beim Echo-Tablet werden.

Der Einsatz von Fire OS kann das Echo-Tablet zu einer Art kleinem Fernseher machen, indem etwa ein Live-Fernsehbild darauf erscheint oder aber auf Streamingportale zugegriffen wird. Noch ist nicht bekannt, ob sich das Echo-Tablet wie andere Fire-OS-Geräte mit Apps erweitern lässt. Die bisherigen Echo-Geräte können mit Skills erweitert werden, Fire-OS-Apps laufen darauf aber nicht.

Erster Alexa-fähiger Lautsprecher mit Display

Amazon hat seinen digitalen Assistenten mittlerweile auch an andere Unternehmen lizenziert, die entsprechend ausgerüstete Tablets und Lautsprecher damit anbieten - allerdings bislang nicht in Deutschland. Mit Triby bietet das Unternehmen Invoxia bereits für 200 US-Dollar einen Alexa-fähigen Lautsprecher mit einem E-Paper-Display an. Das Gerät gibt es prinzipiell auch bei Amazon.de, allerdings dann ohne Alexa-Funktion und zu einem Preis von rund 200 Euro.

Wenn das Echo-Tablet auf den Markt kommen würde, werden die bisherigen Echo-Geräte weiterhin angeboten. Das Echo-Tablet wird wohl deutlich teurer als der normale Echo-Lautsprecher werden, der in Deutschland 180 Euro kostet. Derzeit wird erwartet, dass das Echo-Tablet im ersten Quartal 2017 vorgestellt wird.

Mehrere US-Medien haben Amazon um einen Kommentar gebeten, der Hersteller verweigerte diesen jedoch.

Echo in Deutschland weiterhin nur per Einladung

In Deutschland gibt es die Alexa-fähigen Geräte Echo und Echo Dot nur auf Einladung. Seit Ende Oktober 2016 werden diese Einladungen verteilt. Die meisten Interessenten müssen sich wohl noch viele Wochen gedulden, wenn sie bisher keine Einladung bekommen haben. Wer eine Einladung erhält, hat die Möglichkeit, beide Echo-Geräte jeweils einmal zu bestellen. Generell ist die Kaufeinladung sieben Tage gültig. Wenn sie in dieser Zeit nicht eingelöst wurde, verfällt sie.

Nach welchem System Amazon Einladungen verteilt, ist nicht bekannt. Auch macht Amazon keine Angaben dazu, wie viele Einladungen bisher verteilt wurden. Es liegen auch keine Angaben dazu vor, wann die Echo-Geräte allgemein verfügbar sein werden. Als die ersten Echo-Geräte in den USA auf den Markt kamen, waren diese anfangs auch nur mit einer Einladung zu haben. Es hat damals etwa ein halbes Jahr gedauert, bis der allgemeine Verkauf begonnen hatte.

 Amazon: Neuer Echo-Lautsprecher erhält einen Touchscreen

eye home zur Startseite
klosterhase 02. Dez 2016

Typischer Versuch, Vorsicht zur Phobie zu erklären. Diese Argumentationsweise kennt man...

Themenstart

Han Mohlo 30. Nov 2016

100% Zustimmung! Die Alexa-App ist völlig unnütz. Nicht einmal eine Suchmaske für Musik...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, München
  2. Imago Design GmbH, Gilching
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Olpe
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 525,01€
  2. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Nichts aus Russland ist vertrauenswürdig

    FreiGeistler | 20:46

  2. Re: 100 Euro mehr investierten und gleich zur...

    Der Spatz | 20:36

  3. Re: Abfrage der Umsätze der vergangen 30 Tage...

    robinx999 | 20:36

  4. Re: Port umlenken

    hle.ogr | 20:32

  5. Re: Erinnert an diesen neuen US-Tarnkappen...

    burzum | 20:31


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel