Abo
  • Services:
Anzeige
Fire TV
Fire TV (Bild: Amazon.de)

Amazon: Netflix mit Trick auf dem Fire TV nutzen

In Deutschland gibt es offiziell für Amazons Fire TV noch keine Netflix-App. Aber mit einem Trick lässt sich die Netflix-App auf das Fire TV holen. Dies funktioniert aber nicht bei allen ohne Probleme.

Anzeige

Ende vergangener Woche haben die ersten Kunden in Deutschland Amazons Streaming-Box Fire TV erhalten. Allerdings gibt es hierzulande dafür offiziell noch keine Netflix-App, um den neuen Streaming-Dienst auch mit der Amazon-Box zu nutzen. Diese soll im Herbst 2014 erscheinen. In den USA gibt es eine offizielle Netflix-App schon lange - ebenso wie den Fire TV.

Mit einem nicht allzu komplizierten Trick lässt sich aber die US-Version der Netflix-App auf das Fire TV bringen, wie Cashys Blog berichtet. Golem.de hat das probiert und sich damit die US-Netflix-App auf ein deutsches Fire TV installiert. Netflix konnte dann bequem mit der Fire-TV-Fernbedienung gesteuert werden.

Schritt für Schritt zur Netflix-App

Mehrere Schritte sind notwendig.

Zunächst muss am Computer das Amazon-Kindle-Konto einer Postanschrift in den USA zugewiesen werden. In US-Telefonbüchern kann eine beliebige US-Postanschrift gefunden werden, die dann in das Amazon-Konto eingetragen werden kann. Mit diesem Schritt wird das deutsche Kindle-Konto zu einem US-Kindle-Konto.

Im nächsten Schritt wird das Fire TV gestartet und der Nutzer muss sich von seinem bisherigen Amazon-Konto abmelden und danach neu anmelden. Weil das Fire TV keine WPS-Funktion bietet, muss das WLAN-Kennwort jedes Mal recht mühsam über die Bildschirmtastatur mit der Fire-TV-Fernbedienung eingegeben werden. Hier könnte es helfen, für diesen Zweck eine Bluetooth-Tastatur zu nutzen. Diese sollte dann noch mit dem alten Konto eingerichtet werden, weil die Box ohne Amazon-Konto quasi nicht benutzbar ist.

Sobald sich der Nutzer mit dem veränderten Amazon-Konto auf dem Fire TV anmeldet, stehen alle US-Apps auf der Box zur Installation zur Verfügung. Auch das US-Angebot von Instant Video gibt es dann, die deutschen Angebote fehlen hingegen und sind nicht nutzbar. Der Nutzer muss nun die US-Netflix-App installieren.

Damit auf der Box ansonsten wieder die deutschen Amazon-Inhalte nutzbar sind, muss das Kindle-Konto wieder auf eine deutsche Postanschrift zurück übertragen werden. Hier berichten einige Nutzer von Problemen. Betroffene müssen sich demnach an Amazon.com wenden, um die Rückübertragung des Kontos durchführen zu lassen. Nähere Informationen liegen dazu derzeit noch nicht vor. Wenn das Konto wieder für Deutschland zugewiesen ist, muss sich der Nutzer abermals auf dem Fire TV ab- und anmelden. Danach stehen wieder die deutschsprachigen Instant-Video-Inhalte zur Verfügung und die Netflix-App läuft auf dem Fire TV. v

Netflix-App mit kleiner Einschränkung

Nun muss sich der Anwender nur noch mit seinem Konto in der Netflix-App anmelden und kann Netflix-Inhalte auf dem Fire TV abspielen. Wer noch kein Netflix-Kunde ist, kann auch direkt auf dem Fire TV ein Konto anlegen. Derzeit kann der Dienst 30 Tage kostenlos getestet werden. Allerdings gibt es noch eine kleine Einschränkung: Die US-Version der Netflix-App zeigt alle Filmtitel mit den Originaltiteln an. Der deutsche Ton steht aber bei der Wiedergabe zur Verfügung. FSK-18-Titel lassen sich allerdings nicht abspielen.

Der Nutzer kann vorab auch im Browser recherchieren und die zu schauenden Filme und Serien auf die Watchlist packen. Dann kann er sie leicht in der Netflix-App finden und abspielen.

Fire TV schaltet sich doch selbst ab

Viele Besitzer eines Fire TV beklagen sich im Produktforum darüber, dass sich die Amazon-Box nicht abschalte. Nach Nutzerberichten ist das nicht ganz korrekt, das Fire TV schaltet aber erst nach einer Wartezeit von 30 Minuten in den Standby-Betrieb, wenn das Gerät nicht verwendet wird. Die Einstellung des Bildschirmschoners soll darauf keinen Einfluss haben. Eine manuelle Abschaltfunktion fehlt hingegen in jedem Fall. Wer also nicht so lange warten möchte, kann die Box etwa über eine Steckerleiste ein- und ausschalten.

Nachtrag vom 28. September 2014, 10:50 Uhr

Die Meldung wurde überarbeitet, da es Nutzerberichte gibt, dass es bei der Rückübertragung des Amazon-Kontos Probleme geben kann.


eye home zur Startseite
boanlkramer 08. Dez 2014

Konntest du das Problem lösen? Habe das gleiche Problem und noch keine Lösung gefunden.

ismael.jawad 18. Okt 2014

Mann kann doch American Netflix auf Amazon Fire TV gucken http://goo.gl/Uz5mUU

MarkusNE 09. Okt 2014

Raeuberklaus - Meinst Du es in Deutschland mit einem deutschen oder Amerikanischen Konto...

10kgh4ck 09. Okt 2014

Fernbedienung wird mittlerweile unterstützt, eine kleine Anleitung zur Installation...

neocron 06. Okt 2014

wieso habt ihr alle euren schon ... meiner wird immer weiter nach hinten geschoben ... :(



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Unterensingen
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. Limbach Gruppe SE, Rüsselsheim
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,00€
  2. 5,00€ inkl. Versand über Saturn
  3. 5,00€ inkl. Versand über Saturn

Folgen Sie uns
       


  1. Breath of the Wild

    Zelda bietet auf Switch bessere Auflösung und Sounds

  2. Android Wear 2.0

    Neue Tag-Heuer-Smartwatch soll im Mai 2017 erscheinen

  3. FTC

    Qualcomm soll Apple zu Exklusivvertrag gezwungen haben

  4. Wechsel zu VP9

    Youtube spielt keine 4K-Videos in Safari ab

  5. Steadicam Volt

    Steadicam-Halterung für die Hosentasche

  6. Eingefrorene Macs

    Apple aktualisiert Sicherheitsupdate

  7. Android Wear 2.0

    Erste neue Smartwatches kommen von LG

  8. Open Data

    Thüringen stellt Geodaten kostenfrei zur Verfügung

  9. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  10. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Project CSX ZTEs Community-Smartphone kommt nicht gut an
  2. Google Pixel-Lautsprecher knackt bei maximaler Lautstärke
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Hausautomatisierung Google Nest kommt in deutsche Wohnzimmer
  2. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  3. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    neocron | 10:57

  2. Re: Werkschliessung im Moment eher ungewöhnlich

    derats | 10:57

  3. Re: Wieso?

    My1 | 10:57

  4. Re: Die Obama-Enttäuschung

    thecrew | 10:56

  5. Re: Wie verkaufen sich die Dinger eigentlich?

    ArthurDaley | 10:55


  1. 11:11

  2. 10:56

  3. 10:41

  4. 08:59

  5. 08:44

  6. 08:21

  7. 08:18

  8. 06:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel