Abo
  • Services:
Anzeige
Erhält Amazons Android-Tablet Fire bald einen Nachfolger?
Erhält Amazons Android-Tablet Fire bald einen Nachfolger? (Bild: Amazon)

Amazon: Kindle-Fire-Verkaufszahlen enttäuschend

Erhält Amazons Android-Tablet Fire bald einen Nachfolger?
Erhält Amazons Android-Tablet Fire bald einen Nachfolger? (Bild: Amazon)

Amazon hat gestern den Verkauf des Kindle Fire eingestellt, am 6. September dürfte der Nachfolger vorgestellt werden. Zugleich machte Amazon erstmals gewisse Angaben zu den Verkaufszahlen, die nicht überragend sind.

Amazon hat bekanntgegeben, dass das Tablet Kindle Fire einen Anteil von 22 Prozent am Tablet-Umsatz in den USA hat. Der Internethändler macht aus den Verkaufszahlen für sein Tablet ein Geheimnis, die Angaben, die Amazon am 30. August 2012 machte, lassen jedoch erstmalig Rückschlüsse auf harte Verkaufszahlen zu.

Anzeige

Die Marktforscher von Forrester haben errechnet, dass in den USA im Jahr 2011 eine Anzahl von 24 Millionen Tablets verkauft wurde. Im Jahr 2012 sollen dort 35 Millionen Tablets abgesetzt werden.

Damit hätte Amazon rund 6 Millionen Kindle Fire verkauft. Heruntergerechnet auf acht Monate ergeben sich bei einem Anteil von 22 Prozent für das Jahr 2012 rund 5,1 Millionen verkaufte Kindle Fire. Im Jahr 2011 ergibt dieselbe Berechnungsform 660.000 verkaufte Geräte.

Das Kindle Fire kam in den USA am 15. November 2011 in den Verkauf und war im Ausland nie verfügbar. Die Schätzung ist grob: Das Gerät ist bei Amazon ausverkauft, andere Händler können aber noch ihre Lagerbestände verkaufen. Zudem schwanken die Verkaufszahlen, und sind im Feiertagsgeschäft im November und Dezember viel höher als beispielsweise im Monat Februar.

Einige der Analysten hatten prognostiziert, dass Amazon allein im Feiertagsgeschäft des vergangenen Jahres 6 Millionen Kindle Fire verkauft haben soll.

Konzernchef Jeff Bezos erklärte: "Der Kindle Fire ist ausverkauft, aber wir haben eine spannende Roadmap vor uns, und wir werden auch weiterhin unseren Kunden die beste Hardware (...) bieten." Er sei den Millionen Kunden dankbar, die den Kindle Fire zur erfolgreichsten Produkteinführung in der Geschichte von Amazon gemacht hätten.


eye home zur Startseite
Cohaagen 31. Aug 2012

Stimmt, "sales" ist ein schwammiger Begriff, der sich auf das eine oder das andere...

UP87 31. Aug 2012

22% am Tablet-Umsatz werden einfach auf die Anzahl der verkauften Tablets umgemünzt...

vulkman 31. Aug 2012

Das ist wie mit Gerhardt Schröder, der sich 2005 als Wahlsieger gesehen hat, weil er...

LH 31. Aug 2012

Allerdings war es auch sehr günstig, was bei den meisten anderen Tablets zu der Zeit...

Themenzersetzer 31. Aug 2012

Falls man es überhaupt Forum nennen kann.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Raum Konstanz/Bodensee
  2. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  3. DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH, Berlin
  4. Joseph Vögele AG, Ludwigshafen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...
  2. 199,00€
  3. 0,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  2. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  3. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  4. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  5. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  6. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  7. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  8. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  9. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit

  10. Sony

    Absatz der Playstation 4 weiter stark



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Wo ist der Haken?

    Funnyzocker | 03:31

  2. Re: Laut Winfuture wollen die sogar das Wort...

    Schläfer | 03:05

  3. Re: optische Täuschung

    Baladur | 02:59

  4. Re: Gut das ich das updatesystem "deinstalliert...

    AnonymerHH | 02:30

  5. [OT] Kabelrouter

    My1 | 02:09


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel