Plant Amazon ein werbefinanziertes Kindle Fire?
Plant Amazon ein werbefinanziertes Kindle Fire? (Bild: Amazon)

Amazon Kindle Fire mit Werbeeinblendungen für 149 US-Dollar denkbar

Amazon könnte den Kampf um Marktanteile mit einem subventionierten Kindle Fire weiter verstärken. Im Gegenzug müsste der Kunde akzeptieren, dass das Gerät Werbung einblendet, heißt es in einem Medienbericht.

Anzeige

Amazon soll zusätzlich zu seinen regulären Tablets, die das Unternehmen vermutlich in dieser Woche in neuen Versionen ankündigen wird, eine vergünstigte Version eines Kindle Fire auf den Markt bringen, das Werbung anzeigt, berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf seine Quellen.

Bislang gibt es nur die E-Ink-Versionen des Kindle in den USA mit Werbeeinblendungen vergünstigt. Das Kindle Keyboard 3G kostet rund 26,5 Prozent weniger mit Werbung und der WLAN-Kindle ist mit Anzeigeneinblendungen etwa 27,5 Prozent günstiger. Die Werbung wird bei diesen Geräten als Bildschirmschoner und in Form von kleinen Bannern am Fuß des Hauptmenüs gezeigt. Außerdem schickt Amazon den Lesern Werbung für Sonderangebote auf den E-Book-Reader. Die Bücher selbst bleiben werbefrei.

Der Kunde könne sich so entscheiden, ob er lieber etwas mehr für die werbefreie Version des Kindles ausgeben wolle oder es akzeptiere, wenn das Gerät zum Beispiel nach dem Einschalten eine Anzeige präsentiere, berichtet das Wall Street Journal. Die Aktualisierung der Werbeblöcke würde beim Fire erfolgen, wenn der Anwender mit seinem Tablet online geht.

Ein werbesubventioniertes Kindle Fire würde Apple weiter unter Druck setzen. Es gibt Gerüchte, dass Apple mit dem iPad Mini ein kleineres, preisgünstigeres Tablet auf den Markt bringen will, um dem Android-basierten Kindle Fire Konkurrenz zu machen, das zuletzt 199 US-Dollar kostete, bislang aber nur in den USA erhältlich war.

Wie viel ein werbefinanziertes Kindle Fire kosten würde, schreibt das Wall Street Journal nicht. Würde es ähnlich wie die E-Ink-Versionen rabattiert, läge sein Preis bei 149 US-Dollar.

Der werbefreie Fire-Nachfolger, der angeblich eine 7,85 Zoll große Bildschirmdiagonale aufweisen soll, könnte ab September für 199 US-Dollar in den Handel kommen.

Amazon hat für den 6. September 2012 zu einer Pressekonferenz geladen, die in Santa Monica im US-Bundesstaat Kalifornien stattfinden soll. Auf der Veranstaltung könnten neben einem neuen Kindle Touch auch neue Kindle Fire vorgestellt werden.

Mit Surface RT könnte ein weiterer Konkurrent für Amazon entstehen

Mit Microsofts Tablet Surface mit Windows RT könnte noch ein weiterer Konkurrent zum Niedrigpreis den Markt aufmischen. Microsoft soll auf seiner internen Konferenz Techready15 erklärt haben, dass das Surface ab dem 26. Oktober 2012 für nur 199 US-Dollar verkauft werde, was das Unternehmen zum Schrecken seiner Partner auch nicht dementieren wollte.

Die Preise der Windows-RT-Modelle, die einige Hersteller auf der Ifa präsentieren, wurden wohl auch deshalb noch nicht genannt.


Tryce 03. Sep 2012

Oder Nexus 7 zum gleichen Preis kaufen, normales Android schon draufhaben und als kleinen...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Business Analyst (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Wiesbaden
  2. Experte Storage, Storage Area Networks und File Services (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  3. Lead Developer Sensor Algorithms (m/w)
    Bosch Connected Devices and Solutions GmbH, Reutlingen
  4. Produktmanager (m/w) Netzwerksicherheit
    ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Wolfenstein: The Old Blood
    19,99€ (Release 08.05.)
  2. Hunted: Die Schmiede der Finsternis [Online Code]
    5,97€ USK 18
  3. JETZT VERFÜGBAR: GTA 5 (PC)
    59,00€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. API-Update

    Youtube-App auf manchen Geräten nicht mehr nutzbar

  2. Evil Jpegs

    Foto-Upload schleust Schadcode ein

  3. Quartalsbericht

    SAP hat 7.800 Beschäftigte mehr

  4. Smartphone

    Mediatek packt zehn Kerne in den Helio-X20-Chip

  5. Jide Remix OS

    Android-ROM mit Desktop-Qualitäten für 1 Dollar erhältlich

  6. World of Warcraft

    Blizzard verkauft Abo-Marken für 20 Euro

  7. Auftragsfertiger

    Samsung soll Qualcomms Snapdragon 820 herstellen

  8. IT-Sicherheitsgesetz

    CCC lehnt BSI als Meldestelle ab

  9. Ikea

    Küche der Zukunft mit Projektor und Bilderkennung

  10. Bing

    Yahoo kann Suchpartnerschaft mit Microsoft beenden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig
  2. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  3. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster

  1. Re: Nutzungsbedingungen hin oder her - wer hat...

    violator | 11:45

  2. Re: Es ist ein Lizenzproblem!

    foofighter | 11:45

  3. Re: Darf ich dann als US Amerikaner ...

    badlyjester | 11:44

  4. aktuelle spiele ohne internetzwang?

    User_x | 11:44

  5. Re: Schwarzseher?

    neocron | 11:43


  1. 11:46

  2. 11:43

  3. 11:32

  4. 11:13

  5. 11:04

  6. 10:49

  7. 10:16

  8. 09:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel