Anzeige
Erhält Amazons Android-Tablet Fire bald einen Nachfolger?
Erhält Amazons Android-Tablet Fire bald einen Nachfolger? (Bild: Amazon)

Amazon Gerüchte über neue Kindles

Amazon hat die Einladung zu einer Pressekonferenz am 6. September 2012 verschickt. Auf der Veranstaltung könnten neue Kindles vorgestellt werden, darunter unter Umständen ein oder mehrere neue Kindle Fire. Selbst über eine Set-Top-Box für Amazons Instant Video wird spekuliert.

Anzeige

Amazons Einladung zu einer Pressekonferenz am 6. September in Santa Monica (Kalifornien) lässt keinen Schluss darauf zu, was das Unternehmen ankündigen wird. Nach einem Bericht der Website Cnet wird jedoch davon ausgegangen, dass neue E-Book-Reader von Amazons Marke Kindle angekündigt werden.

Darunter könnten sich ein oder mehrere Nachfolger des Kindle Fire in unterschiedlichen Displaygrößen sowie ein neuer E-Ink-Reader mit eingebauter Beleuchtung befinden, Cnet, dem schon im Juni 2012 von einem Informanten zugetragen wurde, dass die neuen Fire-Modelle mit einer Kamera und einem Lautstärkeregler auf den Markt kommen sollen. Mit dem aktuellen Kindle Fire können weder Fotos noch Videos aufgenommen werden. Zur Lautstärkeeinstellung müssen Steuerelemente auf dem Touchscreen benutzt werden.

Ob Bluetooth beim Fire 2 dabei ist und welcher Prozessor zum Einsatz kommt, weiß Cnet nicht. Gemutmaßt wird seit längerem auch über eine 10-Zoll-Variante, mit der Amazon Apples iPad direkt Konkurrenz machen könnte. Die Android-basierten Fire-Modelle sind bisher mit 7 Zoll großer Bildschirmdiagonale deutlich kleiner.

Ein höher auflösendes Display mit 1.280 x 800 Pixeln solle jedoch ebenso wie zwei verschiedene Speicherausstattungen (8 und 16 GByte) im Fire 2 dabei sein, so Cnet. Google bietet bei seinem 7-Zoll-Tablet Nexus 7 ebenfalls diese Speicherausstattungen an. Es soll noch im August für 200 Euro auch in Deutschland angeboten werden.

Seitens Cnet wird auch darüber spekuliert, ob Amazon eine preiswertere Kindle-Version mit eingeblendeten Anzeigen anbieten könnte und das alte Fire-Modell weiterhin verbilligt für 150 US-Dollar statt bisher rund 200 US-Dollar auf dem Markt belassen und zwei etwas teurere Modelle für 180 und 200 US-Dollar anbieten könnte. Mit einer Ankündigung am 6. September würde Amazon vermutlich auch Apple in die Quere kommen. Apple will dem Vernehmen nach am 12. September sein neues iPhone 5 und eventuell auch ein 7,85 Zoll großes iPad Mini im iPod-touch-Design ankündigen.

Gegen die Konkurrenz des US-Buchhändlers Barnes & Noble mit seinem Nook Simple Touch samt Leselampe könnte Amazon ein verbessertes Modell seiner E-Ink-Modells ebenfalls mit Beleuchtungsfunktion auf dem Markt platzieren.

Fernseher-Box von Amazon als Apple-TV- und Nexus-Q-Konkurrent

Selbst über eine mögliche Fernseh-Set-Top-Box von Amazon, mit der das Filmangebot Amazon Instant Video auf den großen Bildschirm geholt werden könnte, spekulieren die Medien. Damit ließe sich Apples Set-Top-Box Apple TV und Googles Nexus Q Paroli bieten.


Oopser 25. Aug 2012

Wie kann man "Kulanz überstrapazieren?" Kulanz ist die Entscheidung einer Partei, über...

Flinx_in_Flux 24. Aug 2012

Nachdem sich das erste Kindle Fire ja als Eintagsfliege entpuppt hat und große technische...

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Development Manager (m/w) Corporate Learning Services
    Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  2. Penetration Tester (m/w) Embedded Systems
    escrypt GmbH, München
  3. Teamleiter (m/w) Functional Test
    T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden
  4. Systemadministrator / Anwendungsentwickler (m/w) für den Bereich IT und Services
    SYNLAB Labor München Zentrum Medizinisches Versorgungszentrum GbR, München

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Fallout 3 - Game of the Year Edition [PC Code - Steam] USK 18
    9,99
  2. Dragon Age: Inquisition PC
    9,99€ (+ 2,99€ Versand ohne Prime)
  3. Xbox-360-Spiele für je 6,99€
    (u. a. Halo 4, Fable Anniversary, Dance Central 3, Kinectimals mit Bären)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...

  2. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen

  3. Eurocom X9E

    Monster-Notebook nutzt Diamant- und Flüssigmetallpaste

  4. Willkürliche Festsetzung

    Schwedische Regierung spottet über Assange

  5. IoT statt Smartphones

    Mozilla gibt Firefox OS schneller auf als erwartet

  6. Rise of the Tomb Raider

    Update schafft Klarheit

  7. Time Machine VR angespielt

    Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe

  8. KEF

    Kommission empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags

  9. Helio X20

    Mediatek bestreitet Hitzeprobleme des Smartphone-Chips

  10. Container

    CoreOS setzt mit rkt 1.0 weiter auf Sicherheit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xcom 2 im Test: Strategie wie vom anderen Stern
Xcom 2 im Test
Strategie wie vom anderen Stern
  1. Vorschau Spielejahr 2016 Cowboys und Cyberspace
  2. Xcom 2 angespielt Mit Strategie die Menschheit retten

Verschlüsselung: Nach Truecrypt kommt Veracrypt
Verschlüsselung
Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Sèbastien Loeb Rally Evo im Test: Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
Sèbastien Loeb Rally Evo im Test
Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
  1. Dirt Rally im Test Motorsport für Fortgeschrittene
  2. Rockstar Games Jede Kugel zählt in GTA Online
  3. Microsoft Forza 6 bekommt Mikrotransaktionen

  1. Re: Netscape scheint immer noch durch

    Tylon | 10:14

  2. Re: Demokratie? Rechtsstaatlichkeit? Am Arsch!

    raphaelo00 | 10:11

  3. Re: Bei E-Plus gibts doch eh nur Edge

    iToms | 10:11

  4. Re: Anbieter bescheißen auch bei Drosselung

    Dragos | 10:09

  5. Re: eindeutig: nö

    Sicaine | 10:06


  1. 09:01

  2. 21:49

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:18

  6. 15:02

  7. 14:03

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel