Buchempfehlungen nach Besuch einer manipulierten Webseite
Buchempfehlungen nach Besuch einer manipulierten Webseite (Bild: Amazon.com/Screenshot: Golem.de)

Amazon.com Produktempfehlungen lassen sich manipulieren

Mit einem einfachen Trick können Amazons Produktempfehlungen manipuliert werden. Der jeweilige Kunde bekommt davon nichts mit.

Anzeige

Eine manipulierte Webseite reicht aus, um Amazon.com vorzugaukeln, dass ein Kunde Interesse an einem bestimmten Produkt respektive einer Produktgruppe hat. Der Wirtschaftsinformatiker Felix Middendorf zeigt in seinem Blog Diskurswelt, wie das geht: Mit einem versteckten iFrame wird ein HTTP-GET-Request auf eine Produktwebseite ausgeführt.

In diesem Fall ist es ein Buch, "How to win friends and influence people" von Dale Carnegie. Amazon geht davon aus, dass der Nutzer an dem Buch interessiert ist und zeigt es beim nächsten Besuch der Homepage oder der Empfehlungsliste mit an. "Ich überlasse mögliche bösartige Anwendungen eurer Vorstellung", schreibt Middendorf.

  • Nur ein Test - mit verstecktem iFrame, das eine Produktwebseite von Amazon.com abruft... (Screenshot: Golem.de)
  • ... und die Empfehlung - das Buch links - findet sich dann auf der Amazon.com-Homepage. (Screenshot: Golem.de)
Nur ein Test - mit verstecktem iFrame, das eine Produktwebseite von Amazon.com abruft... (Screenshot: Golem.de)

Amazon.com könnte zur Gegenwehr den Response-Header der X-Frame-Options auf SAMEORIGIN einstellen, schlägt Middendorf vor. Moderne Browser erlaubten Webseiten nicht mehr, Webseiten zu integrieren. Bei Amazon.de sei das aber der Fall, anders als bei Amazon.com.

In den Kommentaren unter Middendorfs Blogeintrag zweifelt aber der neuseeländische Entwickler Rich Dougherty an, dass eine solche Cross-Site Request Forgery (CSRF) nur verhindert werden könnte, wenn der Server die Anfrage ganz ignoriert. Es reiche nicht, wenn der Browser die Antwort auf die Anfrage ignoriere. Der Server habe sie dann schon bearbeitet. Eine strikte CSRF sei bei einem Empfehlungssystem aber dennoch nicht sinnvoll, da der Nutzer dann durch Passwortabfragen gestört werden müsste.


Freitagsschreib... 30. Mär 2012

So kann man's auch sehen :-D

Freitagsschreib... 30. Mär 2012

"Clientseitig" und "Abhilfe" schließt sich im Userumfeld generell aus. Die einzige...

samy 29. Mär 2012

"Amazon.com könnte zur Gegenwehr den Response-Header der X-Frame-Options auf SAMEORIGIN...

Kommentieren



Anzeige

  1. Project Manager/in - Connected Services
    Robert Bosch GmbH, Karlsruhe
  2. SAP-Koordinator (m/w) SAP SD / SAP ECC 6.0
    DEUTZ AG, Köln-Porz
  3. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt SAP-Applikation
    Müller Service GmbH, Aretsried, Freising, Leppersdorf, Dissen
  4. Senior Softwareentwickler .NET (m/w)
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. The Expendables 1+2 [Blu-ray]
    7,99€ FSK 16
  2. The Dark Knight (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    10,97€
  3. TIEFPREIS: Der Hobbit - Eine unerwartete Reise [3D Blu-ray]
    9,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Smithsonian

    Museum restauriert die Enterprise NCC-1701

  2. Cyberkrieg

    Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken

  3. Weißes Haus

    Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen

  4. Unzulässige NSA-Selektoren

    Kanzleramt soll Warnungen des BND ignoriert haben

  5. Android-Tablet

    Google nimmt Nexus 7 aus dem Onlinestore

  6. Aerofoils

    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

  7. Force Touch

    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

  8. Bodyprint

    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

  9. BKA

    Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein

  10. Die Woche im Video

    Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

  1. Re: 2012 != 2013

    Little_Green_Bot | 22:41

  2. Re: Stimme

    heubergen | 22:20

  3. Re: Als Trekkie

    igor37 | 22:08

  4. Re: Ganz einfach; nichts von EA, Ubisoft etc...

    quineloe | 21:56

  5. Re: Sehr gutes Konzept, hoffentlich schließen...

    Wahrheitssager | 21:54


  1. 15:49

  2. 14:25

  3. 13:02

  4. 11:44

  5. 09:56

  6. 15:17

  7. 10:05

  8. 09:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel