Abo
  • Services:
Anzeige
Foxconn-Arbeiterinnen - sie sollen laut Bloomberg das Amazon-Smartphone montieren.
Foxconn-Arbeiterinnen - sie sollen laut Bloomberg das Amazon-Smartphone montieren. (Bild: AFP/AFP/Getty Images)

Amazon.com: Amazons Smartphone mit 4- bis 5-Zoll-Display

Foxconn-Arbeiterinnen - sie sollen laut Bloomberg das Amazon-Smartphone montieren.
Foxconn-Arbeiterinnen - sie sollen laut Bloomberg das Amazon-Smartphone montieren. (Bild: AFP/AFP/Getty Images)

Das Wall Street Journal hat von Zulieferern weitere Details zum Amazon- Smartphone erfahren. Möglich ist ein Fertigungsbeginn schon ab Ende 2012.

Amazons arbeitet mit Komponentenherstellern in Asien zusammen, um sein Smartphone zu testen. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf Manager aus den Unternehmen, die nicht namentlich genannt werden wollten.

Anzeige

Amazon teste ein Smartphone, dessen Massenproduktion bereits Ende 2012 oder Anfang 2013 anlaufen könnte. Das Display, das Amazon gegenwärtig erprobt, sei 4 bis 5 Zoll groß.

Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtete am 6. Juli 2012 unter Berufung auf zwei Insider, dass Amazon ein Smartphone vorbereitet. Amazon könnte damit neben den Kindle-E-Book-Readern und dem Tablet Kindle Fire ein weiteres Gerät auf den Markt bringen, über das E-Books, Musik und Filme im Download angeboten werden. Amazon arbeite bei dem Smartphone mit dem taiwanischen Auftragshersteller Foxconn zusammen, so Bloomberg.

Der Internethändler will sich mit Patentrechten im Smartphone-Bereich ausstatten und soll dafür mit dem US-Patenthändler Interdigital verhandelt haben, der im Juni 2012 Schutzrechte für 375 Millionen US-Dollar an Intel verkaufte, berichtete Bloomberg weiter. Amazon sei dabei, mit weiteren Patentanbietern zu reden.

Amazon stellte kürzlich den Patentexperten Matt Gordon ein, der zuvor Senior Director für Übernahmen bei dem Unternehmen Intellectual Ventures Management war. Intellectual Ventures Management wurde von dem früheren Microsoft-Cheftechnologen Nathan Myhrvold gegründet und besitzt über 35.000 Schutzrechte. Gordon bekam bei Amazon den Titel General Manager für Patentkäufe und Investitionen.

Amazon soll laut einem unbestätigten Bericht vom Dezember 2011 schon länger versuchen, Smartphone-Hersteller zu werden. So soll Research In Motion (RIM ) ein Übernahmeangebot von Amazon und anderen Unternehmen ausgeschlagen haben.

Amazon wurde im November 2011 auch als einer der Interessenten für das Betriebssystems WebOS von Hewlett-Packard genannt.


eye home zur Startseite
Flying Circus 11. Jul 2012

Meinjanur. *g*

boiii 11. Jul 2012

und warme Semmeln.


News & Magazin : naanoo.com / 13. Jul 2012



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MESOMATIC GmbH & Co. KG, Kernen im Remstal
  2. i:FAO Group GmbH, Frankfurt am Main
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. FERCHAU Engineering GmbH, Chemnitz (Home-Office möglich)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 5,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  2. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  3. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  4. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  5. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  6. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  7. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas

  8. AG600

    China baut größtes Wasserflugzeug der Welt

  9. Telltale Games

    2.000 Batman-Spieler treffen die Entscheidungen

  10. Deutsche Telekom

    Einblasen von Glasfaser auf drei Kilometern am Stück möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen
  2. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  3. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere...

    JensM | 17:59

  2. Re: Halte ich für Schwachsinn, das Datenzugriff...

    ThaKilla | 17:56

  3. Re: Steam ist scheiße

    eXXogene | 17:56

  4. Re: Selbst schuld

    User_x | 17:55

  5. Re: B*llsh*t

    der_wahre_hannes | 17:55


  1. 18:06

  2. 17:37

  3. 16:54

  4. 16:28

  5. 15:52

  6. 15:37

  7. 15:28

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel