Anzeige
AWS Opsworks nutzt Chef.
AWS Opsworks nutzt Chef. (Bild: Amazon)

Amazon AWS Opsworks automatisiert Applikationsverwaltung mit Chef

Amazon ergänzt seinen Cloud-Hosting-Dienst EC2 um AWS Opsworks, eine auf Chef basierende Lösung zur Applikationsverwaltung.

Anzeige

AWS Opsworks kann EC2-Server automatisch mit Applikationen bestücken, die aus diversen Quellen stammen können. Opsworks nutzt Chef-Rezepte, um Konfigurationen auf Systemebene vorzunehmen und Tools, Bibliotheken und Applikationen auf Amazons Cloud-Servern zu installieren. Über Ereignisse können einzelne Rezepte ausgelöst werden, beispielsweise um das Setup automatisch der aktuellen Last anzupassen oder neue Versionen einer Applikation zu verteilen.

Amazon stellt AWS Opsworks ab sofort ohne zusätzliche Kosten bereit, es fallen nur die üblichen Kosten für EC2-Instanzen sowie EBS-Volumen und andere Amazon-Dienste an. Für ausgewählte Software stehen fertige Stacks zur Verfügung, beispielsweise um Ruby, PHP, Node.js, HAProxy, Memcached oder MySQL zu installieren. Sie können beliebig erweitert werden, um die eigene Applikation aus Git, Subversion oder Amazon S3 zu installieren.

Ist ein Stack fertig angepasst, kann er einzelnen EC2-Instanzen zugewiesen werden. Diese können manuell oder automatisiert nach zuvor festgelegten Regeln gestartet werden. Fallen Instanzen aus, kann Opsworks sie automatisch durch neue ersetzen.

Nachtrag vom 19. Februar 2013, 16:10 Uhr

AWS Opsworks basiert auf Scalarium, einem Produkt des Berliner Unternehmens Peritor, das Amazon 2012 übernommen hat. Scalarium selbst wird zum 31. August 2013 eingestellt. Neue Anmeldungen für Scalarium sind ab sofort nicht mehr möglich.


eye home zur Startseite
zweckform 19. Feb 2013

Das Ganze basiert übrigens auf der Technologie von Scalarium, einem Berliner Startup, das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmanager Business Systems Intermodal (m/w)
    TXLOGISTIK, Troisdorf-Spich
  2. Software-Spezialist / Architekt (m/w) .NET-Framework
    GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  3. Entwicklungsingenieur/in im Bereich System- und Software-Entwicklung
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Spezialist/in IT-Security / Cyber-Sicherheit / Kryptographie
    über Personalstrategie GmbH, München-West

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. BESTPREIS: Xbox One inkl. Quantum Break + Alan Wake + Star Wars: Das Erwachen der Macht (Blu-ray)
    269,00€ inkl. Versand
  2. VORBESTELLBAR: Overwatch - Collector's Edition [PC/PS4/Xbox 360]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: No Man's Sky - Limited Edition - [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Smart Home

    Devolo stellt drei neue Bausteine für Home Control vor

  2. Dawn of War 3

    Strategie mit Space Marines und Orks

  3. Snapchat

    Wir kommen in Frieden

  4. Mobilfunk

    Tchibo Mobil mit neuen Smartphone-Tarifen

  5. Festnetz

    Investitionen der Deutschen Telekom ins Netz sinken

  6. Imagetragick-Bug

    Sicherheitslücke in Imagemagick bedroht viele Server

  7. Kooperation vereinbart

    Fiat Chrysler baut 100 autonome Minivans für Google

  8. Tesla Motors

    Mehr Reichweite für das Model S

  9. Android-Verbreitung

    Marshmallow ist weiter im Kommen

  10. Dragon

    SpaceX macht mobil für den Mars



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  2. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen
  3. ZDFInfo am Karfreitag Atari, Chaos Computer Club und Killerspiele

Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

  1. Bei E-Autos zählt die Reichweite

    GangnamStyle | 11:39

  2. Re: Ist doch klar warum

    SchmuseTigger | 11:39

  3. Re: Edge?

    SchmuseTigger | 11:37

  4. Re: 3000$ für 5kWh macht 600$/kWh

    Eheran | 11:36

  5. Re: zu teuer, zu klein, keine Farbe

    Spiritogre | 11:35


  1. 11:42

  2. 11:06

  3. 11:05

  4. 10:57

  5. 10:53

  6. 10:51

  7. 10:23

  8. 10:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel