Amazon: Amazon soll eigene Shops vorbereiten
Kindle-Auswahl von Amazon (Bild: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images)

Amazon Amazon soll eigene Shops vorbereiten

Amazon soll laut einem unbestätigten Bericht prüfen, ob sich der Betrieb einer eigenen Ladenkette lohnt. Ein erstes Ladendesign soll über eine deutsche Briefkastenfirma vorbereitet werden und noch 2012 öffnen.

Anzeige

Amazon könnte in den nächsten Monaten sein erstes Ladengeschäft eröffnen. Der Standort soll sich im Großraum Seattle befinden, berichtet das Blog Good E-Reader aus unternehmensnahen Kreisen. In dem Shop sollen Amazons Kindle-E-Book-Reader, das Kindle-Fire-Tablet, Zubehör wie Taschen, Displayschutz und USB-Adapter und Amazons eigene Bücher angeboten werden. Das Amazon-Geschäft ist ein Testlauf, um herauszufinden, ob sich ein Einstieg in den Einzelhandel für den weltgrößten Internethändler lohnt.

In Seattle ist auch der Sitz der Konzernzentrale von Amazon. Geplant sei nicht, ein sehr großes Ladengeschäft, sondern eher eine kleinere Boutique mit Amazons eigenen Produkten zu eröffnen.

Bisher würden die Ladengründung und die Gestaltung über ein Briefkastenunternehmen vorbereitet, um den Bezug zu Amazon zu verschleiern. Der Name des Unternehmens sei unklar, es soll aber seinen Hauptsitz in Deutschland haben, berichtet Good E-Reader weiter.

Der Amazon-Laden soll noch in diesem Jahr den Verkauf aufnehmen.

Amazon befindet sich seit einiger Zeit auf Expansionskurs und nimmt dafür im laufenden Berichtszeitraum sogar einen Verlust in Kauf. Im vergangenen Quartal stiegen die operativen Ausgaben um 38 Prozent, weil weiter in Rechenzentren, Logistikzentren und mehr Personal investiert wurde. Die Ausgaben für die Produktion des Kindle Fire dürften die Bilanz weiter belastet haben: Nach Berechnungen der Analysten von IHS Incorporated verliert Amazon mit jedem verkauften Kindle Fire 19 US-Dollar. Konzernchef Jeff Bezos will über den Kindle Fire Musik, Bücher, Filme und Software verkaufen.


Moses 09. Feb 2012

Epic Fail Day today... /me hat sich wohl in den falschen Artikel verirrt xP

rabenalter 07. Feb 2012

Also die idee finde ich ganz gut. Ein relativ kleiner laden wäre doch schon fast ein...

Tou 07. Feb 2012

scheinbar mit anderem konzept

Kommentieren


Kindle-Tipps.de / 23. Feb 2012

Plant Amazon einen offline Kindle-Store?



Anzeige

  1. Softwareentwickler / Software-Developer (m/w)
    acar software GmbH, Essen
  2. Consultant / Projektmanager (m/w) im Geo-IT-Umfeld
    con terra GmbH, Münster
  3. Bereichsleiterin / Bereichsleiter Support
    RBB Rundfunk Berlin-Brandenburg, Berlin
  4. Junior Java-Softwareentwickler (m/w)
    GEBIT Solutions GmbH, Berlin, Düsseldorf, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Oculus Rift

    Development Kit 2 ist da

  2. Android

    Zertifikatskette wird nicht geprüft

  3. Spielemesse

    Gamescom fast ausverkauft

  4. Secusmart

    Blackberry übernimmt Merkel-Handy-Hersteller

  5. NSA-Affäre

    Bundesjustizminister wegen Empfehlung an Snowden kritisiert

  6. Playstation 4

    Firmware-Update ermöglicht 3D-Blu-ray

  7. Terraform

    Infrastruktur über Code verwalten

  8. Test The Last of Us Remastered

    Endzeit in 60 fps

  9. Security

    Antivirenscanner machen Rechner unsicher

  10. Samsung

    Update für Galaxy Note 3 erreicht Geräte in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

    •  / 
    Zum Artikel