Premierminister David Cameron
Premierminister David Cameron (Bild: Oli Scarff/WPA Pool/Getty Images)

Altersverifikation Britische Regierung will Pornofilter erzwingen

Die britischen Internetprovider sollen sich nach dem Willen der Regierung mit der Implementierung der Pornofilter beeilen. Die Filtersoftware soll sich erst nach einer erfolgten Altersverifikation ausschalten lassen.

Anzeige

Claire Perry, eine Beraterin des britischen Premierministers David Cameron, versendet E-Mails an die großen Internet Service Provider des Landes, um ihr Pornofilterprojekt schnell umzusetzen. Das berichtet die BBC, der das Schreiben zugespielt wurde. Die E-Mail wird demnach im Auftrag des Erziehungsministeriums versandt.

Der Premierminister erwarte, dass sich die robusten Filtersysteme nur nach einer erfolgten Altersverifikation abschalten lassen. Auch sollten sich die Unternehmen auf einen Geldbetrag festlegen, mit dem sie die Werbung für die Filtersoftware fördern, heißt es in dem Schreiben.

Großbritannien führt nach bisherigen Planungen ab dem Jahr 2014 einen Pornofilter für alle Nutzer ein, der erst aktiv ausgeschaltet werden muss.

Auch alle öffentlichen WLANs hätten vorinstallierte Pornofilter.

Im Oktober 2011 wurde berichtet, dass die Internet Service Provider in Großbritannien Pornografiewebseiten für ihre Neukunden blockieren sollen. Die Provider, die das Abkommen mit Cameron unterzeichnet haben, sind BT, Sky, Talktalk und Virgin. Von den Firmen werden 17,6 Millionen der 19,2 Millionen Breitbandnutzer des Landes versorgt.

Die Festlegungen für die Pornofilter wurden von Cameron mit der christlichen Organisation Mothers' Union vereinbart. Cameron hatte im Juni 2011 in einem Schreiben an Reg Bailey, die Chefin der Mothers' Union, erklärt, dass er ihren Kampf gegen die Vermarktung von Sexualität unterstütze.

In einer gemeinsamen Erklärung von BT, Sky, Talktalk und Virgin Media hieß es, dass ein "Verhaltenskodex vereinbart" worden sei, wonach sich die Kunden aktiv für einen Kinderschutzfilter entscheiden könnten. "Die vier Internet Service Provider haben dafür eng mit der Regierung zusammengearbeitet."


Gamoder 19. Jul 2013

1) Pornokonsum geht nicht notwendigerweise mit Masturbation einher 2) Ich denke, beim...

Gamoder 19. Jul 2013

Natürlich ist es Spekulation, aber lies dir mal die diesbezüglichen Meldungen durch. Es...

Neuro-Chef 18. Jul 2013

Danke, du auch.

lube 17. Jul 2013

Naja die Nord-Süd Verbindung unter und über den Gotthard hat wohl schon eine...

Wakarimasen 17. Jul 2013

Ich glaube du hast mich falsch Verstanden vlt habe ich mich auch Falsch ausgedrückt ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler .Net (m/w)
    SCHLEUPEN AG, Ettlingen
  2. Data Scientist (m/w)
    Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, St. Augustin
  3. Wissenschaftliche/-r Referent/-in im Fachbereich "Strahlenschutz und Umwelt"
    Bundesamt für Strahlenschutz, Neuherberg
  4. IT-Mitarbeiter / innen Technische Servicestationen
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: SanDisk SSD Ultra II 960-GB-SSD
    319,00€ inkl. Versand
  2. VORBESTELLBAR: Jurassic Park Collection - Dino-Skin Edition (exkl. bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    29,99€ - Release 11.06.
  3. VORBESTELLBAR: Need for Speed (PC/PS4/Xbox One)
    ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. The Elder Scrolls Online

    Zenimax sperrt mutmaßlich illegale Nutzerkonten

  2. Sony

    Xperia Z4 erscheint in Deutschland als Xperia Z3+

  3. LTE Advanced Cat 6

    Vodafone bietet 225 MBit/s im LTE-Netz

  4. Google

    Chrome für Android ist nahezu Open Source

  5. Firefox OS

    Für Mozilla ist billig nicht mehr alles

  6. Mozilla

    Beta von Firefox für iOS geplant

  7. Soziales Netzwerk Sociax

    Das Facebook mit mehr Privatsphäre

  8. Velociroach

    Der Roboter mit den schnellsten Schritten

  9. Steuertricks

    Amazon.de will Gewinne in Deutschland versteuern

  10. League of Legends

    Halbautomatische Schnellstrafen für Rassisten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen
  2. Drohne Der Origami-Copter aus der Schweiz
  3. Filmindustrie James Cameron unterstützt Drohnenwettbewerb

Angriff auf kritische Infrastrukturen: Bundestag, bitte melden!
Angriff auf kritische Infrastrukturen
Bundestag, bitte melden!
  1. Umfrage US-Bürger misstrauen Regierung beim Umgang mit Daten
  2. Spionage NSA wollte Android-App-Stores für Ausspähungen nutzen
  3. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben

BND-Selektorenaffäre: Die stille Löschaktion des W. O.
BND-Selektorenaffäre
Die stille Löschaktion des W. O.
  1. Freedom Act US-Senat lehnt Gesetz zur NSA-Reform ab
  2. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"
  3. BND-Metadatensuche "Die Nadel im Heuhaufen ist zerbrochen"

  1. Re: pervers oder nicht pervers

    Chantalle47 | 15:31

  2. Re: Wird das in Sachen Treiber wieder so eine...

    Lalande | 15:30

  3. Re: Was sind digitale Analphabeten?

    Schnarchnase | 15:29

  4. Der Ruf ist schon ramponiert.

    Atalanttore | 15:28

  5. Re: Ein Zweisitzer den es noch nicht gibt

    DK159 | 15:28


  1. 15:22

  2. 13:57

  3. 13:45

  4. 13:13

  5. 12:54

  6. 12:31

  7. 12:07

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel