Abo
  • Services:
Anzeige
Besonders flache Heatpipe für Smartphones
Besonders flache Heatpipe für Smartphones (Bild: Fujitsu)

Alternative Kühlung: Fujitsu entwickelt dünne Heatpipe für Smartphones

Besonders flache Heatpipe für Smartphones
Besonders flache Heatpipe für Smartphones (Bild: Fujitsu)

Hohe Abwärme in Smartphones will Fujitsu mit einem neuen Heatpipe-Design besser abführen. Das Einsatzgebiet beschränkt sich nicht nur auf Smartphones.

Anzeige

Fujitsu will mit einem neuen Heatpipe-Design Wärmeprobleme in Mobilfunktelefonen lösen. Mit der Konstruktion sollen schnellere und damit potenziell wärmere Prozessoren verwendet werden können. Überlegungen zum Einsatz von Heatpipes in Smartphones gibt es schon länger, sie sind bereits im Einsatz. Fujitsu verspricht mit dem neuen Angebot eine erhöhte Effizienz verglichen mit vorhandenen Designs eines Wärmerohrs. Allerdings geht der Hersteller nicht auf Details ein.

Fujitsu verwendet unterschiedliche Dicken für der Konstruktion. Dort wo mutmaßlich am wenigsten Platz ist, rund um das System-on-a-Chip (SoC) also, ist die Heatpipe 0,6 mm dünn. Mehr als 50 Prozent mehr Platz nimmt sich das Design bei dem Wärmetauscher. Dieser ist 1 mm dick und weit von dem SoC entfernt. Zumindest wenn Dimensionen eines Smartphones berücksichtigt werden.

Bis zum Einsatz der Heatpipe werden noch einige Jahre vergehen. Fujitsu plant den Einsatz im Fiskaljahr 2017. Das wäre also spätestens Ende März 2018. Die Technik würde sich prinzipiell für den eigenen Einsatz eignen. So hat der japanische Konzern auch Smartphones im Portfolio.

Angedacht ist zusätzlich ein Einsatz in anderen Bereichen, wie etwa medizinischen Geräten oder Kommunikationsinfrastruktur. Selbst Wearables sieht Fujitsu als Einsatzmöglichkeit. Dafür müsste die Heatpipe aber nochmals verkleinert werden.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 14. Mär 2015

Unter 100Wh pro cm³ sollte man gar nicht erst an so leistungsfähige CPUs in Smartphones...

Lala Satalin... 14. Mär 2015

Ich hoffe er wird nie im Bereich Thermal-Design tätig sein...

lugke84 12. Mär 2015

Nutzen wir doch zusätzlich mögliche Power für Ver- und Entschlüsselung.

Dwalinn 12. Mär 2015

Dito, aber die Leute wollen nun mal schöne große zahlen haben :-( (3facher octa core...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Raum Hamburg
  2. über Robert Half Technology, Wuppertal
  3. über Robert Half Technology, München
  4. Interhyp Gruppe, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)
  2. 22,96€
  3. (u. a. Gremlins 1+2 8,90€, Ace Ventura 1&2 8,90€, Kill the Boss 1+2 8,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. XPG SX8000

    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

  2. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten

  3. Mögliche Übernahme

    Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors

  4. Huawei

    Vectoring erreicht bald 250 MBit/s in Deutschland

  5. Kaufberatung

    Das richtige Solid-State-Drive

  6. Android-Smartphone

    Huawei bringt Nova Plus doch nach Deutschland

  7. Rosetta

    Mach's gut und danke für die Bilder!

  8. Smartwatch

    Android Wear 2.0 kommt doch erst nächstes Jahr

  9. G Suite

    Google verbessert Apps for Work mit Maschinenlernen

  10. Nahbereich

    Netzbetreiber wollen Vectoring II der Telekom blockieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Systemüberwachung Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
  2. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  3. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt

  1. Re: Wieder dieser SUV Mist

    Apfelbrot | 17:01

  2. Re: Sonderkündigung in dem Fall?

    ldlx | 16:59

  3. Re: googelt mal PancasTV (Kodi-Addon)...

    CYBERSCHISS | 16:58

  4. Re: 100 PS und 500 km Reichweite wären völlig...

    Apfelbrot | 16:57

  5. Re: bitte erst nachdem...

    My1 | 16:57


  1. 14:07

  2. 13:45

  3. 13:18

  4. 12:42

  5. 12:06

  6. 12:05

  7. 11:52

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel