Betriebssysteme im AWS Marketplace
Betriebssysteme im AWS Marketplace (Bild: Amazon)

Alternative Betriebssysteme Amazon EC2 mit FreeBSD, CentOS und Debian

Amazon erweitert die Unterstützung der über den AWS Marketplace verfügbaren Betriebssysteme für seine Cloud-Hostingplattform EC2. Ab sofort können auch Systeme mit FreeBSD, CentOS und Debian gestartet werden.

Anzeige

Für Amazon EC2 sind über den AWS Marketplace ab sofort drei weitere Open-Source-Betriebssysteme verfügbar: FreeBSD sowie die Linux-Distributionen Debian/GNU Linux und das auf den Quellen von Red Hat Enterprise basierende CentOS.

Die drei Betriebssysteme können auf den virtuellen Servern von Amazon vorkonfiguriert genutzt werden. Zusätzliche Kosten fallen dafür nicht an.

Über den AWS Marketplace können vorkonfigurierte Systeme mit diversen Softwarepaketen für Amazons Cloud-Infrastruktur genutzt werden. Hier stehen unter anderem Images mit Betriebssystemen wie Ubuntu, Suse Linux, Red Hat Enterprise Linux und Windows Server bereit.


Schattenwerk 26. Nov 2012

Dann zeige mir bitte die Stelle im Artikel, wo geschrieben steht, dass EC2 kein Debian...

Huggyduggy 25. Nov 2012

Du kannst das Free-Usage-Tier in Anspruch nehmen, womit du 12 Monate lang einen Micro...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektkoordinator/in
    Landeshauptstadt München, München
  2. Wirtschaftsinformatiker (m/w) ETL-Consulting
    LucaNet AG, Mönchengladbach
  3. Web Analyst (m/w) Europe
    Rakuten Deutschland GmbH, Berlin
  4. IT-Business-Analyst (m/w)
    Zurich Service GmbH, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)
  2. Samsung Ultra-HD-Monitor U28D590D
    339,00€ inkl. Versand über Redcoon
  3. NEU: Raidmax Blackstorm Green
    64,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Music Key

    Alles oder nichts für Indie-Musiker bei Youtube

  2. Privatsphäre im Netz

    Open-Source-Projekte sollen 1984 verhindern

  3. The Witcher 3 angespielt

    Geralt und die "Mission Bratpfanne"

  4. Onlinehandel

    Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen

  5. Jessie

    Erster Release Candidate für neuen Debian-Installer

  6. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ soll Open Source werden

  7. Mobilfunk

    O2 schaltet LTE-Nutzung für alle Blue-Tarife frei

  8. Broadwell-Mini-PC

    Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

  9. Cyanogen Inc.

    "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen"

  10. Dobrindt

    A9 soll Teststrecke für selbstfahrende Autos werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

IMHO: Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
IMHO
Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  1. Benchmark-Beta DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark
  2. Grafikschnittstelle AMD zieht Aussage zu DirectX 12 zurück
  3. Grafikschnittstelle Kein DirectX 12 für Windows 7

    •  / 
    Zum Artikel