Abo
  • Services:
Anzeige
Kerio-Control hat mehrere Sicherheitslücken, einige sind gepatcht.
Kerio-Control hat mehrere Sicherheitslücken, einige sind gepatcht. (Bild: Kerio)

Alte PHP-Versionen: Wenn deine Sicherheitssoftware dich verwundbar macht

Kerio-Control hat mehrere Sicherheitslücken, einige sind gepatcht.
Kerio-Control hat mehrere Sicherheitslücken, einige sind gepatcht. (Bild: Kerio)

Deepsec 2016 Sicherheitssoftware macht die Nutzer sicherer - zumindest in der Theorie. Sicherheitsforscher haben gravierende Sicherheitslücken in einer Firewall-Suite von Kerio aufgedeckt - inklusive einer sechs Jahre alten PHP-Version.

Forscher des Unternehmens SEC-Consult haben mehrere Sicherheitslücken in der Sicherheitssuite von Kerio demonstriert. Die Produkte nutzen eine sehr alte Version von PHP, außerdem gibt es mehrere Schwächen im Design der Software. Kerio hat die Sicherheitslücken in der Version 9.1.4 mittlerweile behoben, nur der Webserver läuft weiterhin mit Root-Rechten.

Anzeige

Kerio stellt eine ganze Reihe von sicherheitsrelevanten Produkten her, die unter dem Sammelbegriff Kerio Control zusammengefasst werden. Darunter gibt es als Hardware-Appliance umgesetzte Firewalls, Intrusion-Detection- und Prevention-Systeme (IPS), Anti-Virus-Systeme und VPN. Rund 60.000 Unternehmen sollen nach Angaben des Herstellers Kerio-Produkte nutzen.

Die Sicherheitsforscher René Freingruber und Raschin Tavakoli verwiesen auf der Sicherheitskonferenz Deepsec zunächst darauf, dass viele "Sicherheitsprodukte" selbst zum Teil erhebliche Sicherheitsprobleme aufweisen. Googles Sicherheitsforscher Tavis Ormandy hat zahlreiche Lücken in Virenscannern von Norton, Kaspersky, AVG und Comodo gefunden.

Auch in Produkten der Sicherheitsfirma Fireeye wurden schon mehrfach Sicherheitslücken demonstriert, das Unternehmen ging im vergangenen Jahr gegen einen Sicherheitsforscher juristisch vor, nachdem er seine Erkenntnisse veröffentlichen wollte.

Remote Code Execution im Admin-Interface

Grund genug für die Hacker, sich Produkte des Herstellers Kerio genauer anzuschauen. Kerio verwendet nach Angaben der SEC-Forscher eine sechs Jahre alte, nicht mehr unterstützte Version von PHP (Version 5.2.13), was zu mehreren Fehlern unter anderem im Speichermanagement führte. Die Forscher fanden außerdem eine Anfälligkeit für Remote Code Execution (RCE) in der Kerio-Control-Administrationsoberfläche.

Um diesen Exploit zu triggern, sind jedoch mehrere Schritte notwendig. Bereits im Jahr 2015 hat der Sicherheitsforscher Raschin Tavakoli eine Anfälligkeit für Cross-Site-Scripting, eine Remote Code Execution und eine SQL-Injektion in den Kerio-Produkten gefunden.

Social Engineering gegen Admins 

eye home zur Startseite
Moe479 17. Nov 2016

also doch den rat der weisen alten greisen regieren lassen ... but, we already got that!?! xD

Themenstart

Tigerf 17. Nov 2016

Wir geben einen Haufen Geld aus und betreiben schwer durchschaubare Systeme, deshalb sind...

Themenstart

Tigerf 17. Nov 2016

Je mehr Systeme und Ebenen eingezogen werden, desto größer die Gefahr. Am besten noch...

Themenstart

RipClaw 17. Nov 2016

Das betrachten die nicht als potentielle Sicherheitslücke ? Jeder Systemadministrator der...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Esslingen
  2. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  2. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  3. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  2. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  3. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  4. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  5. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

  6. Weltraumroboter

    Ein R2D2 für Satelliten

  7. 300 MBit/s

    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

  8. Verkehrssteuerung

    Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Las Vegas

  9. Centriq 2400

    Qualcomm zeigt eigene Server-CPU mit 48 ARM-Kernen

  10. VG Wort Rahmenvertrag

    Unis starten in die Post-Urheberrecht-Ära



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Re: ich finde das erstaunlich wenig.

    Wander | 21:05

  2. Kann ich nicht bestätigen... .

    Kleine Schildkröte | 21:03

  3. Re: Meistwerk?

    Spiritogre | 21:00

  4. Re: Es gibt dann eben keine geschützten PDFs!

    HorkheimerAnders | 20:56

  5. Re: Urheberrecht in jetziger Form ist Schwachsinn

    mackes | 20:56


  1. 18:47

  2. 17:47

  3. 17:34

  4. 17:04

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:54

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel