Abo
  • Services:
Anzeige
Allnet ALL168600
Allnet ALL168600 (Bild: Allnet)

Allnet: Powerline-Adapter mit rechnerisch 600 MBit/ Datendurchsatz

Allnet ALL168600
Allnet ALL168600 (Bild: Allnet)

Allnet hat mit dem ALL168600 HomeplugAV2 eine Powerline-Lösung vorgestellt, mit der eine Übertragungsgeschwindigkeit bis zu 600 MBit/s brutto über die Stromleitung erreicht werden soll. Möglich macht das die HomeplugAV2-Technik.

Die Verlegung von LAN-Kabeln oder der Betrieb von WLANs mit geringer Reichweite sollen durch die Powerline-Technik überflüssig werden. Mit dem Powerline-Adapter ALL168600 HomeplugAV2 von Allnet soll laut Hersteller eine Übertragungsrate von 600 MBit/s erreicht werden. Dieser Wert ist eher theoretisch, da der Protokoll-Overhead noch zu berücksichtigen und abzuziehen ist.

Anzeige

Für den hohen Datendurchsatz sollen die Chipsätze Qualcomm QCA7450/AR1540 verantwortlich sein, die auch das Frequenzspektrum von 30 bis 86 MHz nutzen können. Nach Herstellerangaben sollen damit auch bandbreitenintensive Anwendungen wie HD-Streaming parallel über die hauseigene Stromverkabelung genutzt werden können. Weitere technische Daten zu den Adaptern liegen noch nicht vor.

Homeplug AV2 erlaubt es theoretisch, Daten mit bis zu 1 GBit/s über die Stromleitung zu übertragen. Entwickelt wurde der neue Standard unter anderem von Broadcom, Devolo, France Télécom, Marvell, Qualcomm Atheros, Ralink, Sony, Spidcom und STMicroelectronics. Die Spezifikation lag erst Mitte 2011 in der Endfassung vor.

Erreicht wird die hohe Geschwindigkeit unter anderem durch Mimo (Multiple-input/Multiple-output), wobei beide Stromleitungsadern genutzt werden.

Die neuen Allnet-Geräte sollen mit den älteren Homeplug AV und Homeplug Green PHY des Herstellers zusammenarbeiten. Die Powerline-Adapter sollen "in Kürze" erhältlich sein. Zum Preis gibt es noch keine Informationen.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 17. Jan 2013

also die besagten Allnet 200 Mbit Duo Powerline Adapter hängen bei direkt an der...

cc68 17. Jan 2013

So wie sich das anhört werden eher noch mehr Frequenzen benutzt wie vorher. Gut kann sein...

Endwickler 17. Jan 2013

muss man sich dran gewöhnen, aber bei Übertragungen immer noch von MBit zu schreiben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FERCHAU Engineering GmbH, Lübeck
  2. ERWEKA GmbH, Heusenstamm
  3. jobvector/Capsid GmbH, Düsseldorf
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)
  3. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  2. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  3. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

  4. Hybridluftschiff

    Airlander 10 landet auf der Nase

  5. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors

  6. Gesichtserkennung

    Wir fälschen dein Gesicht mit VR

  7. Yoga Tab 3 Plus

    Händler enthüllt Lenovos neues Yoga-Tablet

  8. Mobile Werbung

    Google straft Webseiten mit Popups ab

  9. Leap Motion

    Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR

  10. Princeton Piton

    Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

Analog in Rio: Die Technik hinter den Olympia-Kulissen
Analog in Rio
Die Technik hinter den Olympia-Kulissen
  1. Technik bei Rio 2016 Per Stromschlag zu Gold
  2. Rio 2016 Twitter soll Nutzerkonto wegen IOC-Beschwerde gelöscht haben
  3. Rio 2016 Keine Gifs und Vines von den Olympischen Spielen

­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  2. Festplatten mit Flash-Cache Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

  1. Re: Jetzt eigentlich schon mit Intel-SoC?

    Thotti22 | 02:36

  2. Re: Fritzbox Zahlen erklärt?

    Thotti22 | 02:35

  3. Re: Konkurrenz für Supersportwagen?

    Ach | 02:14

  4. Re: Selbst Steam in-house Streaming hat Lag

    dEEkAy | 02:00

  5. Re: Privateste Daten auf US-Servern ablegen ....

    User_x | 01:52


  1. 19:21

  2. 17:12

  3. 16:44

  4. 16:36

  5. 15:35

  6. 15:03

  7. 14:22

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel