Abo
  • Services:
Anzeige
Das All-in-One Media Keyboard ist Microsofts erste Tastatur mit integriertem Touchpad.
Das All-in-One Media Keyboard ist Microsofts erste Tastatur mit integriertem Touchpad. (Bild: Microsoft)

All-in-One Media Keyboard: Microsofts erste drahtlose Tastatur mit Touchpad

Microsoft hat mit dem All-in-One Media Keyboard eine drahtlose Tastatur-Touchpad-Kombination für den Wohnzimmer-PC vorgestellt. Das spritzwassergeschützte Eingabegerät soll die Bedienung vom Sofa aus erleichtern.

Anzeige

Das All-in-One Media Keyboard ist Microsofts erste Tastatur mit integriertem Multi-Touchpad. Dieses befindet sich an der Stelle eines separaten Ziffernblocks. Das für Windows 8 optimierte Eingabegerät unterstützt so auch die Wischgesten des Microsoft-Betriebssystems.

  • Microsoft All-in-One Media Keyboard
Microsoft All-in-One Media Keyboard

Außerdem kann mit dem Touchpad der Mauspfeil gesteuert werden. Besonders wenn mit der Tastatur ein Wohnzimmer-PC bedient werden soll, ist das ein Komfortgewinn, weil oftmals eine passende Ablagefläche für die Maus fehlt.

Nach innen gewölbte Chiclet-Tasten

Die Chiclet-Tasten sind leicht nach innen gewölbt, so dass laut Microsoft ein angenehmeres Schreibgefühl geboten wird. Spezielle Medien- und Windows-8-Tasten sind vorhanden, außerdem soll das Eingabegerät wasserdicht sein.

Mit dem PC oder Smart-TV verbunden wird die Tastatur über den kleinen Empfänger, so dass die Tastatur drahtlos genutzt werden kann. Mit einer Batterieladung hält eine drahtlose Tastatur üblicherweise mehrere Wochen oder Monate.

Das drahtlose All-in-One Media Keyboard soll ab dem 23. April für 39,99 Euro erhältlich sein, einige Onlinehändler listen es bereits.

Nachtrag vom 17. April 2014, 10:30 Uhr

Wie Microsoft uns erklärte, besitzt das All-in-One Media Keyboard keinen Unifying-Empfänger, sondern einen gewöhnlichen drahtlosen mit einer maximalen Reichweite von neun Metern. Der entsprechende Absatz wurde korrigiert.


eye home zur Startseite
follwersion 22. Apr 2014

Berichte mal wenns soweit ist! gruß

eddie8 17. Apr 2014

Redefreiheit ist ein kostbares Gut: Es heißt jeder DARF was sagen, aber nicht jeder MUSS...

Kasabian 16. Apr 2014



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Bonn
  3. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  4. Daimler AG, Ulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  3. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  2. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet

  3. Star Trek

    Der Kampf um Axanar endet mit außergerichtlicher Einigung

  4. Router

    BSI warnt vor Sicherheitslücke in 60 Netgear-Modellen

  5. Smartphone-Hersteller

    Hugo Barra verlässt Xiaomi

  6. Nach Hack

    US-Börsenaufsicht ermittelt gegen Yahoo

  7. Prozessoren

    Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons

  8. Ex-Cyanogenmod

    LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones

  9. Torment - Tides of Numenera angespielt

    Der schnellste Respawn aller Zeiten

  10. Samsung zum Galaxy Note 7

    Schuld waren die Akkus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Re: 1. Juli 2017

    IchBIN | 13:32

  2. Re: Selten so einen schlechten Artikel bei Golem...

    jens_b | 13:30

  3. 15 min? Dann aber mit 60 Bildern die Sekunde..

    niemandhier | 13:28

  4. Re: Währenddessen bei TP-Link...

    johnripper | 13:28

  5. Re: SteamMover

    SirFartALot | 13:26


  1. 12:30

  2. 12:01

  3. 11:56

  4. 11:46

  5. 11:40

  6. 11:00

  7. 10:45

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel