Google Play Music erhält Update.
Google Play Music erhält Update. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

All Access Google stellt Spotify-Konkurrenten vor

Google hat wie erwartet einen eigenen Streamingdienst vorgestellt, der All Access heißt. Die Android-App Google Play Music hat dafür ein Update erhalten, mit dem die Verwaltung von Musik erleichtert werden soll.

Anzeige

All Access nennt Google seinen Musik-Streaming-Dienst, der im Zusammenspiel mit der Android-App Google Play Music verwendet werden kann. Ein solcher Dienst war bereits erwartet worden. Vorerst gibt es ihn allerdings nur in den USA. Dort kostet er 9,99 US-Dollar im Monat und kann 30 Tage gratis ausprobiert werden.

  • Google Play Music für Android (Bild: Google)
  • Google Play Music für Android (Bild: Google)
  • Google Play Music für Android (Bild: Google)
  • Google Play Music für Android (Bild: Google)
  • Google Play Music für Android (Bild: Google)
  • Google Play Music für Android (Bild: Google)
  • Google Play Music für Android (Bild: Google)
  • Google Play Music für Android (Bild: Google)
  • Google Play Music für Android (Bild: Google)
  • Google Play Music für Android (Bild: Google)
Google Play Music für Android (Bild: Google)

Wann der Dienst in Deutschland startet, ist nicht bekannt. Google will ihn aber bald auch in anderen Ländern anbieten. Es ist davon auszugehen, dass er hierzulande dann monatlich 9,99 Euro kosten wird. In den USA gibt es ein Einführungsangebot: Wer den Dienst bis Ende Juni 2013 bucht, zahlt dauerhaft nur 7,99 statt 9,99 US-Dollar. Ob solch ein Eröffnungsangebot auch in Deutschland angeboten wird, ist offen.

Mit All Access will Google eine Konkurrenz zu Spotify anbieten. Seit Mitte März 2012 kann Spotify offiziell in Deutschland genutzt werden. Der schwedische Musikdienst bietet mit Spotify Free einen kostenlosen, werbefinanzierten Streamingzugang auf seine Bibliothek und die Möglichkeit, Musik zum Download zu kaufen. Für monatlich 5 Euro gibt es einen werbefreien Musikstream, 10 Euro kostet der Premium-Zugang, mit dem Musik auch ohne bestehende Internetverbindung auf mobilen Geräten genutzt werden kann.

App-Update von Google Play Music

Zur Nutzung des Dienstes wurde ein Update der Google-Play-Music-App veröffentlicht, die kostenlos im Play Store bereitsteht. Mit dem Update soll die Musikverwaltung vereinfacht werden. So lassen sich Titel aus einer Wiedergabeliste oder einer Warteschlange bequem entfernen, indem der Track nach links oder rechts aus dem Bildschirm geschoben wird.

Die Bedienungsoberfläche der App wurde neu gestaltet und soll dem Nutzer die relevanten Informationen nun besser präsentieren. Einige Nutzer beklagen nach dem Update, dass die Google-Play-Music-App nicht mehr läuft. Andere bemängeln, dass sich die App selbsttätig öffnet, ohne dass dies gewollt ist und auch nicht abgestellt werden kann.


Starbuckz 26. Jun 2013

Oder, was wesentlich wahrscheinlicher - wenn nicht sogar fakt ist, weil es keinen Tarif...

gaym0r 21. Mai 2013

256 kbyte Songs? Aja. Meintest du vielleicht 256 kbit/s? Du hast keine Ahnung wovon du...

Noxi 17. Mai 2013

Alles was nicht verboten ist, ist erlaubt. Eine Grauzone gibt es nicht.

Seasdfgas 17. Mai 2013

versteh ich das richtig, oder übersehe ich hier noch was? bei gleichem preis bietet...

sofias 16. Mai 2013

oh wow, von itunes hätte ich es wirklich nir erwartet. danke fürs aufklären ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Anwendungs­betreuer / -Anwendungs­entwickler (m/w) HR-Informationssysteme
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  2. Service Desk Mitarbeiter/in
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., St. Augustin
  3. Datenbankentwickler (m/w)
    über Jobware Personalberatung, Großraum Hannover
  4. IT-Mitarbeiter / innen Technische Servicestationen
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLAKTION: Call of Duty - Black Ops III
    vorbestellen und Beta-Zugangscode erhalten
  2. VORBESTELLAKTION: Tom Clancy's Rainbow Six Siege
    ab 59,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Vorbesteller erhalten Beta-Zugang - Release 13.10.
  3. VORBESTELLAKTION: Star Wars Battlefront (PC/PS4/Xbox One)
    ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 19.11.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. One Earth Message

    Bilder und Töne für Außerirdische

  2. Tropico 5

    Espionage mit El Presidente

  3. Tessel

    Offenes Entwicklerboard soll wie Io.js verwaltet werden

  4. Hack auf Datingplattform

    Sexuelle Vorlieben von Millionen Menschen veröffentlicht

  5. Angriff auf kritische Infrastrukturen

    Bundestag, bitte melden!

  6. Mark Shuttleworth

    Canonical erwägt offenbar Börsengang

  7. Amazon

    Fire TV Stick für 29 Euro

  8. Umfrage

    US-Bürger misstrauen Regierung beim Umgang mit Daten

  9. Mozilla

    Firefox personalisiert Werbung mit Browserverlauf

  10. Tracking auf Unternehmensseiten

    Verbraucherschützern gefällt der Gefällt-mir-Knopf nicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



FBI-Untersuchung: Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
FBI-Untersuchung
Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden
  2. NetUSB Schwachstelle gefährdet zahlreiche Routermodelle
  3. MSpy Daten von Überwachungssoftware veröffentlicht

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben
  2. Torrent-Tracker Eztv-Macher geben wegen feindlicher Übernahme auf
  3. Arrows NX F-04G Neues Fujitsu-Smartphone scannt die Iris

  1. Re: Shuttleworth macht den Exit

    CraWler | 22.05. 23:58

  2. Re: Ich würde Aktien kaufen

    Tzven | 22.05. 23:57

  3. Re: Wie intelligent muss man sein...

    holysmoke | 22.05. 23:53

  4. Re: AMD ist Schuld

    heroangel | 22.05. 23:52

  5. Re: Was sich neckt.....

    heroangel | 22.05. 23:48


  1. 18:43

  2. 15:32

  3. 15:26

  4. 15:09

  5. 14:21

  6. 14:08

  7. 13:54

  8. 13:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel