Abo
  • Services:
Anzeige
Google Flu Trends hat Grippefälle falsch vorausgesehen.
Google Flu Trends hat Grippefälle falsch vorausgesehen. (Bild: Google Flu Trends/Screenshot: Golem.de)

Algorithmen: Überschätzte Grippewelle durch Google Flu Trends

Die Voraussagen des Projekts Google Flu Trends liegen weit über den tatsächlichen Grippefällen. Die Daten würden durch Googles eigene Änderungen ihrer Suchalgorithmen verfälscht, vermuten Forscher.

Anzeige

Drei Jahre in Folge hat das Google-Projekt Flu Trends bis zu 50 Prozent mehr Grippefälle vorausgesagt, als tatsächlich aufgetreten sind. Das hat das Forscherteam um David Lazer, Ryan Kennedy, Gary King und Alessandro Vespignani von der Northeastern University in Boston ermittelt. Sie kommen zu dem Schluss, dass die Fehler in der Analyse der Big-Data-Algorithmen von Google liegen.

Google Flu Trends analysiert dafür 45 Suchanfragen bei Google, etwa die Begriffe "Husten" oder "Fieber". Die Begriffe wurden in einer fünfjährigen Studie ermittelt, die Google zusammen mit der US-Seuchenschutzbehörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC) erstellte. Aus den gesammelten Suchabfragen analysieren Algorithmen Trends und zeigen in Echtzeit an, wie viele Grippefälle auftreten, um so eine Infektionswelle vorherzusagen. Die CDC veröffentlichen ihre Daten meist mit einer etwa zweiwöchigen Verspätung.

Kein Einblick in die Algorithmen

Offenbar hätten die zahlreichen Änderungen an Googles Such-Algorithmen die Resultate aus dem Projekt verfälscht, mutmaßen die Forscher. Unternehmen würden ihre Daten gezielt aufarbeiten, damit ihre Produkte im Trend lägen. Eine genaue Analyse der Fehler bei Googles Flu Trends sei aber unmöglich, da Google keinen Einblick in seine Algorithmen erlaube.

Die Fehler in Googles Flu Trends seien leicht zu beheben, indem die Analyse rekalibiert werde, sagte David Lazer. Gegenwärtig sei eine Vorausberechnung der CDC-Daten über drei Wochen deutlich genauer. Eine Kombination aus beiden Datenquellen könnte möglicherweise eine sehr viel akkuratere Vorhersage ermöglichen. Google Flu Trends habe nach wie vor Vorteile, etwa bei der Vorhersage in lokalen Gebieten, sagen die Forscher. Damit könnten beispielsweise einzelne Bundesstaaten oder Städte schneller auf eine Epidemiegefahr reagieren, so ihr Fazit.


eye home zur Startseite
Endwickler 17. Mär 2014

Nicht doch eher 30% abziehen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg
  2. Continental AG, Regensburg
  3. über Ratbacher GmbH, Bodenseeregion
  4. Allplan Development Germany GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf einer GeForce GTX 1070 und GTX 108

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  2. Unternehmensweites Dokumenten- und Wissensmanagement
  3. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Zero G

    Schwerelos im Quadrocopter

  2. Streaming

    Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt

  3. US-Wahl 2016

    Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht

  4. Online-Hundefutter

    150.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung

  5. Huawei

    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

  6. The Dash

    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff

  7. Bugs in Encase

    Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken

  8. Autonomes Fahren

    Verbraucherschützer fordern "Algorithmen-TÜV"

  9. The Last Guardian im Test

    Gassi gehen mit einem computergesteuerten Riesenbiest

  10. E-Sport

    Cheats und Bots in Südkorea offenbar gesetzlich verboten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

  1. Re: Während die Nachbarländer dann schon...

    Faksimile | 20:38

  2. Re: Externes Gerät? Token?

    eXeler0n | 20:36

  3. ISO 26262

    PiranhA | 20:32

  4. Re: Dem Inginöör ist nichts zu schwöör!

    George99 | 20:29

  5. Re: TÜV sollte erst mal üben

    nicoledos | 20:21


  1. 18:49

  2. 17:38

  3. 17:20

  4. 16:42

  5. 15:05

  6. 14:54

  7. 14:50

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel