Aldi Talk: Mobile Datenflatrate mit 1,5-GByte-Drosselung für 10 Euro
Neue mobile Datenflatrates bei Aldi Talk (Bild: Golem.de)

Aldi Talk Mobile Datenflatrate mit 1,5-GByte-Drosselung für 10 Euro

Aldi bietet für Aldi-Talk-Kunden ab sofort zwei neue mobile Datenflatrates an. Für 9,99 Euro im Monat gibt es 1,5 GByte, erst danach wird gedrosselt. Außerdem wurde der Preis für eine Datenflatrate gesenkt.

Anzeige

Kunden von Aldi Talk stehen ab dem heutigen 21. Mai 2012 vier verschiedene mobile Datenflatrates zur Verfügung. Bisher gab es nur verschiedene Flatrates für die mobile Internetnutzung. Die bisherige 500-MByte-Datenflatrate heißt nun Internet-Flatrate M und kostet für 30 Tage 6,99 Euro. Dafür gibt es eine Datenflatrate, die ab einem Volumen von 500 MByte auf GPRS-Bandbreite reduziert wird.

Neu im Angebot sind die Optionen Internet-Flatrate S und Internet-Flatrate L. Für 30 Tage kostet die Internet-Flatrate S 3,99 Euro und richtet sich an Nutzer, die das mobile Internet zwar regelmäßig, aber selten benötigen. Sie erhalten ein Datenvolumen von 150 MByte, danach ist die Internetnutzung nur noch mit GPRS-Geschwindigkeit möglich, weitere Kosten entstehen allerdings nicht.

1,5 GByte für 9,99 Euro

Die Internet-Flatrate L umfasst ein Datenvolumen von 1,5 GByte und kostet für 30 Tage 9,99 Euro. Nach Überschreiten der Drosselungsgrenze steht auch hier nur noch GPRS-Geschwindigkeit zur Verfügung. Dieser Tarif richtet sich vor allem an Tablet-Besitzer, die unterwegs das mobile Internet verwenden wollen.

Unverändert wird die Internet-Flatrate XL weitergeführt. Damit gibt es für 14,99 Euro ein Datenvolumen von 5 GByte. Wird dieses vor Erreichen der 30 Tage überschritten, gibt es nur noch GPRS-Bandbreite. Dieser Tarif richtet sich an Notebook-Besitzer, die oft im Internet unterwegs sind.

Alle Flatrates werden nach einer ersten Buchung automatisch verlängert, wenn das Guthaben auf der Prepaid-Karte ausreicht. Ansonsten kann die Option jederzeit abbestellt werden. Aldi Talk verwendet das Mobilfunknetz von E-Plus.


Harry78 22. Mai 2012

Ich hatte mir diesen Aldi Talk Flat im Jahr 2010 zugelegt. Zum Glück nur 3 Monate. Im...

elgooG 22. Mai 2012

Erst dachte ich, dass Angebot ist super und es gibt sicher auch für einen Aufpreis einen...

Benutzername123 21. Mai 2012

so sieht es aus. Es gibt auch Flecken, da ist e+ besser als Vodafone und T-Mobile! (und...

Benutzername123 21. Mai 2012

ja, sowas gibts es, und wenn man aufpasst (also wirklich aufpasst) klappt es auch oft...

tilmank 21. Mai 2012

Ich habe zufälligerweise gerade gestern Abend >200 MB mit Youtube-Videos verbraucht.

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwickler (m/w) Automatisierung Motor- und Fahrzeugprüfstände
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Technical Inhouse Consultant E-Commerce-Systems (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  3. IT-Spezialist (m/w) Applikationsmanagement
    Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München
  4. Software Developer / Architect SAP NetWeaver (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Datenschutzreform

    Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung

  2. Abzocke

    Unbekannte kopieren deutsche Blogs

  3. Digitale Agenda

    Ein Papier, das alle enttäuscht

  4. WRT-Node

    Bastelplatine mit OpenWRT und WLAN

  5. Spiegelreflexkamera

    Schwarzer Punkt gegen helle Punkte der Nikon D810

  6. Cliffhanger Productions

    Shadowrun Online und die Nano-Drachen

  7. Star Citizen

    52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack

  8. Virtualisierung

    Parallels Desktop 10 macht Tempo

  9. Zertifikate

    Google will vor SHA-1 warnen

  10. Mitfahrdienst auf neuen Wegen

    Uber will eigenen Lieferservice aufbauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Banana Pi im Test: Bananen sind keine Himbeeren
Banana Pi im Test
Bananen sind keine Himbeeren
  1. Eric Anholt Freier Grafiktreiber für Raspberry Pi von Broadcom
  2. Raspberry Pi Compute Module ist lieferbar
  3. PiUSV im Test Raspberry Pi per USV sauber herunterfahren

Grey Goo angespielt: Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
Grey Goo angespielt
Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
  1. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  2. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3
  3. Wargaming Seeschlachten mit World of Warships

Surface Pro 3 im Test: Das Tablet, das Notebook sein will
Surface Pro 3 im Test
Das Tablet, das Notebook sein will
  1. Microsoft Surface Pro 3 ab Ende August in Deutschland erhältlich
  2. Windows-Tablet Microsoft senkt Preise des Surface Pro 2
  3. Microsoft-Tablet Surface Pro 3 gegen Surface Pro 2

    •  / 
    Zum Artikel