Abo
  • Services:
Anzeige
Das Alcatel Onetouch Hero
Das Alcatel Onetouch Hero (Bild: Alcatel)

Alcatel Onetouch Hero 6-Zoll-Smartphone mit E-Paper-Cover und Beamer

Alcatel hat ein neues Android-Smartphone mit großem Bildschirm und Stiftbedienung vorgestellt. Mit dem passenden Zubehör wird aus dem Gerät ein E-Book-Reader oder ein kleiner Beamer.

Anzeige

Mit dem Onetouch Hero hat Alcatel ein neues Smartphone präsentiert, das dank seines großen Displays und der Stiftbedienung eine Alternative zu Samsungs Note-Modellen sein könnte. Interessant ist das Zubehör des Hero: Neben einem Beamer-Dock können Nutzer unter anderem mit einem E-Paper-Cover bequem und stromsparend Bücher lesen.

  • Das neue Alcatel Onetouch Hero (Bild: Alcatel)
  • Alcatel bietet für das 6-Zoll-Smartphone eine Reihe an Zubehör an, unter anderem eine Beamer-Dockingstation. (Bild: Alcatel)
  • Mit einem kleinen Bluetooth-Telefon können Anrufe entgegengenommen werden, ohne dass das Hero aus der Tasche genommen werden muss. (Bild: Alcatel)
  • Auch drahtloses Laden ist mit dem Hero möglich. (Bild: Alcatel)
  • Mit einem E-Paper-Cover kann der Nutzer E-Books lesen. (Bild: Alcatel)
  • Das Magicflip genannte Cover zeigt über LEDs Statusmeldungen an. (Bild: Alcatel)
  • Mit dem mitgelieferten Stift können Nutzer handschriftliche Eingaben machen oder zeichnen. (Bild: Alcatel)
Das neue Alcatel Onetouch Hero (Bild: Alcatel)

Das Hero hat einen 6 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Ein Schutzfilm soll Fingerabdrücke vermindern. Der Abstand zum Gehäuse links und rechts vom Display ist sehr klein, die Bildschirminhalte reichen nahezu bis zum Rand des Smartphones. Im Inneren hat Alcatel einen nicht näher spezifizierten Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,5 GHz eingebaut. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, der Flash-Speicher in der Single-SIM-Version 8 GByte, in der Dual-SIM-Version 16 GByte.

Das Hero unterstützt Quad-Band-GSM und UMTS auf den Frequenzen 900 und 2.100 MHz, auf LTE muss der Nutzer verzichten. WLAN beherrscht das Smartphone nach 802.11a/b/g/n, also auf den beiden Frequenzen 2,4 und 5 GHz. Bluetooth läuft in der Version 4.0, ein GPS-Modul ist vorhanden. Das Hero ist DLNA-fähig und kann über WLAN an kompatible Geräte Bildschirminhalte übertragen. Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android 4.2.

13-Megapixel-Kamera und Stiftbedienung

Auf der Rückseite hat Alcatel eine 13-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Licht eingebaut. Vorne befindet sich eine Kamera für Videotelefonie mit 2 Megapixeln. Der Akku des Hero hat eine Nennladung von 3.400. Laut Alcatel reicht eine Akkuladung für 18 Stunden Sprechzeit im UMTS-Modus und über 16,5 Tage Standby-Zeit. Im GSM-Modus soll sich die Sprechzeit auf 20 Stunden und die Standby-Zeit auf 25 Tage erhöhen.

Wie die Galaxy-Note-Modelle kann der Nutzer das Alcatel Hero auch mit einem druckempfindlichen Stift bedienen und beispielsweise Notizen oder Zeichnungen machen. Der Stift wird in das Smartphone gesteckt, wenn er nicht verwendet wird.

Umfangreiches Zubehörangebot

Alcatel bietet zum Hero eine Reihe von Zubehör an, die das Funktionsspektrum des Smartphones stark erweitern. So gibt es ein E-Paper-Cover, das am Gerät befestigt wird und auf dem der Nutzer E-Books oder Magazine lesen kann. Ein anderes, Magicflip genanntes Schutz-Cover zeigt über eingebaute LEDs die Uhrzeit oder Symbole für entgangene Nachrichten und Anrufe an.

Über eine kleine Dockingstation mit eingebautem Beamer können Nutzer Bildschirminhalte des Hero projizieren. Der Beamer hat 12 Lumen und soll Bilder in über 70 Zoll Größe an die Wand werfen können. Über eine Ladestation kann das Hero auch drahtlos aufgeladen werden. Über Bluetooth kann ein kleineres, an ein Feature Phone erinnerndes Telefon an das Hero angeschlossen werden. So soll der Nutzer nicht immer das große Smartphone aus der Tasche nehmen müssen, wenn er einen Anruf bekommt.

Das Alcatel Onetouch Hero kann bei Notebooksbilliger.de für 700 Euro vorbestellt werden und soll voraussichtlich im vierten Quartal 2013 ausgeliefert werden. Ob dies der letztlich empfohlene Verkaufspreis von Alcatel ist, ist unklar.


eye home zur Startseite
scr1tch 11. Sep 2013

Leider steht in dem Artikel nicht über die Abmaße des Smartphones. Da es mit dem...

LH 11. Sep 2013

Ganz im Gegenteil, es ist ein sinnvolles Zubehör. Viele Kunden nutzen BT Headsets, aber...

LH 11. Sep 2013

Korrekt. Auf der IFA haben sie allerdings einen TCL Stand gehabt, mit Alcatel Telefonen...

gamesartDE 10. Sep 2013

... mit Outdoor-Fähigkeiten, Sturz / Wasserfest und am besten noch von Sony und ich wäre...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden) bei Lörrach
  2. Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  3. iXus GmbH, Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Wolfsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,96€
  2. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: Da sollten sich unsere Gewerkschaften...

    Prinzeumel | 18:35

  2. Re: Daten-GAU

    ranzassel | 18:28

  3. Re: Und ist das jetzt nicht in USA und...

    mziegler | 18:14

  4. Re: Finde nicht gut

    bombinho | 18:06

  5. browser nicht betroffen?

    jajagreat | 17:46


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel