Anzeige
Technik bei Kabel Deutschland
Technik bei Kabel Deutschland (Bild: Lisi Niesner/Reuters)

Aktionäre Vodafone gelingt die Übernahme von Kabel Deutschland

Vodafone hat die geforderte Zahl an Aktien von Kabel Deutschland kaufen können. Die zusätzliche Infrastruktur soll mehr Kapazität auch im Mobilfunknetz bringen, die Basisstationen schneller machen und Kunden vor Ausfällen im Fest- und Mobilfunknetz schützen.

Anzeige

Vodafone ist die Übernahme von Kabel Deutschland gelungen. Wie der Konzern mitteilte, wurden 75 Prozent der Aktien des TV-Kabelnetzbetreibers zum Kauf angeboten. Pro Anteilsschein hatte der Mobilfunkbetreiber 87 Euro und eine Dividende von 2,50 Euro geboten.

Die Übernahme von Kabel Deutschland kostet rund 7,7 Milliarden Euro. Inklusive Schulden müssen über 10 Milliarden Euro gezahlt werden. Einige Kabel-Deutschland-Aktionäre wollten der Übernahme durch Vodafone nicht zustimmen, was sie noch hätte zum Scheitern bringen können. Vodafone erklärte jedoch am 9. September 2013: "Alle Angebote und Bedingungen bleiben unverändert und werden nicht angepasst."

"Vodafone wird die endgültige Annahmequote am 16. September 2013 veröffentlichen. Aktionäre, die das Angebot nicht innerhalb der Annahmefrist angenommen haben, können das Angebot noch innerhalb der weiteren Annahmefrist annehmen", erklärte Vodafone.

Die EU-Kartellbehörde muss der Übernahme jedoch noch zustimmen. Vodafone hatte die Übernahme bei der Europäischen Kommission in Brüssel angemeldet, weil die Umsätze der beteiligten Konzerne die EU-Aufgreifschwellen überschreiten. Das Bundeskartellamt sieht die Übernahme als "eher komplementären Zusammenschluss" und überlässt die Prüfung der EU.

Vodafone hatte erklärt: Die Kabel-Deutschland-Übernahme wird auch im Mobilfunk für weitere Verbesserungen sorgen. Die zusätzliche Infrastruktur bringt mehr Kapazität im Netz, macht Basisstationen schneller und wird Kunden künftig besser vor Ausfällen im Fest- und Mobilfunknetz schützen. Laut Unternehmenskreisen steht bereits fest, dass der Kabelnetzbetreiber die gesamten Festnetzaktivitäten von Vodafone verantworten wird.

Nachtrag vom 13. September 2013, 17:44 Uhr

Vodafone hat Kritik zurückgewiesen, Kabel Deutschland zu teuer zu kaufen. "Insgesamt haben Kabelunternehmen im vergangenen Jahr eine Rallye hingelegt, da ist Kabel Deutschland in bester Gesellschaft", sagte Deutschlandchef Jens Schulte-Bockum der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. "Richtig ist, dass wir das Kabelthema schon länger im Auge haben. Aber die Überzeugung ist im Laufe der Zeit gewachsen, dass Kabelinfrastrukturen deutlich potenzialträchtiger sind als zunächst erwartet", fügte er hinzu. Die Kritik entzündete sich an der Tatsache, dass schon Schulte-Bockums Vorgänger Joussen an Kabel Deutschland interessiert war, damit aber am vorsichtigen Konzernchef Vittorio Colao scheiterte. Der Kabel-Preis summiert sich nun inklusive der Schulden auf 10,7 Milliarden Euro.


eye home zur Startseite
NIKB 15. Sep 2013

Warum Wucher? Ich bin bei Unitymedia und nutze nur Internet und Telefon, weil ich TV...

oSu. 15. Sep 2013

Wie wär's mit einem Provider-Wechsel?

Feuerfred 14. Sep 2013

TeleColumbus übergibt sowas gern an die Post. Die haben ja einen eigenen Verlag für...

Prypjat 13. Sep 2013

Und dann wird sich zeigen, wie die Netzlasten sind und ob es dann noch ein Vorteil ist...


Telemedicus / 15. Sep 2013



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Deutsche Telekom AG, München
  3. über 3C - Career Consulting Company GmbH, München
  4. Daimler AG, Kamenz


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 399,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Tolino Page

    Günstiger Kindle-Konkurrent hat eine bessere Ausstattung

  2. Nexus

    Erste Nougat-Smartphones sollen von HTC kommen

  3. Hafen

    Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch

  4. VATM

    Bundesnetzagentur bringt Preiserhöhung bei VDSL

  5. The Collection

    Bioshock-Spiele werden technisch überarbeitet

  6. Passwort-Cracker

    Hashcat will jetzt auch Veracrypt knacken können

  7. Sparc S7

    Oracle attackiert Intels Xeon mit acht Kernen bei 4,27 GHz

  8. Musikstreaming

    Spotify wirft Apple Behinderung des Wettbewerbs vor

  9. Fireflies

    Günstige Bluetooth-Ohrstecker sollen 100 US-Dollar kosten

  10. Twitch

    "Social Eating" als neuer Kanal



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars Lego im Test: Das Erwachen der Lustigkeit
Star Wars Lego im Test
Das Erwachen der Lustigkeit
  1. Mixed Reality Lucasfilm und Magic Leap bringen Star Wars ins Wohnzimmer
  2. Playstation Kriegsgott statt neuer Konsolenhardware
  3. Trials on Tatooine Wie Lucasfilm Star Wars in die Virtual Reality gebracht hat

Axon 7 im Hands on: Oneplus bekommt starke Konkurrenz
Axon 7 im Hands on
Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  1. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Bargeld nervt: Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
Bargeld nervt
Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
  1. BND-Gesetzreform Voller Zugriff auf die Kabel der Telekom
  2. Faster Googles Seekabel ist fertig
  3. Gehalt.de Was Frauen in IT-Jobs verdienen

  1. Re: Liest ein Roboter oder ein Mensch?

    Itchy | 13:31

  2. Re: Na dann ...

    RipClaw | 13:30

  3. Re: Alternative

    Its_Me | 13:30

  4. Re: Anhaltende Probleme beim Verbindungsaufbau...

    elf | 13:30

  5. Re: Moment mal...

    Trollversteher | 13:30


  1. 13:29

  2. 12:22

  3. 12:03

  4. 12:01

  5. 11:55

  6. 11:39

  7. 11:35

  8. 10:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel