Akaneiro Demon Hunters: Diablo meets Rotkäppchen
Akaneiro Demon Hunters (Bild: Spicy Horse)

Akaneiro Demon Hunters Diablo meets Rotkäppchen

Der US-Spieldesigner American McGee ist für schräge Märchenumsetzungen bekannt, jetzt stellt er sein nächstes Projekt vor: Im Mittelpunkt von Akaneiro Demon Hunters steht eine japanische Version des guten alten Rotkäppchens.

Anzeige

"Twisted tales", also "verdrehte Märchen", nennt der Spieldesigner American McGee seine Werk gern - bekannt ist vor allem seine düstere Neuinterpretation von Alice im Wunderland. Jetzt hat er sein neues Projekt vorgestellt, das den Titel Akaneiro Demon Hunters trägt - "Akaneiro" ist die japanische Bezeichnung für "wütende Rote". Spielerisch orientiert sich das Programm an Titeln wie Diablo, es soll als Free-to-play-Programm für Windows-PC, für Tablets und Smartphones sowie als Browserspiel erscheinen. Im Mittelpunkt steht eine Figur mit dem Namen Red Riding Hood, was ein direkter Bezug auf Little Red Riding Hood ist - die angelsächsische Bezeichnung für Rotkäppchen. Das kleine, alles andere als wehrlose Mädchen macht mit allerlei Kampfgerät und Zaubersprüchen Jagd auf Wölfe, Dämonen und andere Feinde.

  • Akaneiro Demon Hunters
  • Akaneiro Demon Hunters
  • Akaneiro Demon Hunters
  • Akaneiro Demon Hunters
  • Akaneiro Demon Hunters
  • Akaneiro Demon Hunters
  • Akaneiro Demon Hunters
  • Akaneiro Demon Hunters
  • Akaneiro Demon Hunters
  • Akaneiro Demon Hunters
  • Akaneiro Demon Hunters
  • Akaneiro Demon Hunters
  • Akaneiro Demon Hunters
  • Akaneiro Demon Hunters
  • Akaneiro Demon Hunters
  • Akaneiro Demon Hunters
Akaneiro Demon Hunters

Akaneiro Demon Hunters greift Elemente aus der japanischen Kultur und Geschichte auf, insbesondere aus der Zeit der vorletzten Jahrhundertwende, als sich das Land in einem - teils von außen erzwungenen - Umbruch befand. Das Programm entsteht bei American McGees Entwicklerstudio Spicy Horse in Schanghai, die Beta soll noch 2012 anfangen.


kBrot 12. Apr 2012

Seltsam... noch nie in dieser Form gelesen. Wieder was gelernt! Danke! :)

Freepascal 12. Apr 2012

Golem steht schon länger auf Kriegsfuß mit der englischen Sprache. Ich bekomme außer dem...

OpisWahn 11. Apr 2012

Dann doch lieber Path of Exile ;) Is näher an Diablo als Diablo selber ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior-) Architekt (m/w) Business Intelligence Oracle BI
    Capgemini, verschiedene Standorte
  2. Backend Developer / NodeJS (m/w)
    audibene GmbH, Berlin
  3. Firmware- / Hardwareentwickler (m/w)
    FRAKO Kondensatoren- und Anlagenbau GmbH, Teningen bei Freiburg
  4. Senior Referent - Servicereporting Service Center (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bundesgerichtshof

    Ärzte müssen Bewertungen im Internet dulden

  2. Apt

    Buffer Overflow in Debians Paketmanagement

  3. Impera i10G

    Allview stellt neues Windows-Tablet für 280 Euro vor

  4. Payment Blocking

    Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten

  5. 125 Jahre Nintendo

    Zum Geburtstag mehr Mut

  6. Android

    Google Now zeigt jetzt günstigere Flüge an

  7. Abstimmung

    Streiks bei Amazon auf drei Tage verlängert

  8. Eemshaven

    Google baut riesiges Rechenzentrum in Europa

  9. Neue Android-Version

    Google-Entwickler diskutieren bereits über Android M

  10. Dead Man Zone

    Totmannschalter im Darkweb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Wasteland 2: Abenteuer in der postnuklearen Textwüste
Test Wasteland 2
Abenteuer in der postnuklearen Textwüste
  1. Wasteland 2 Fallout für Toaster-Reparierer

VarioPlace: Industriemaschinen zu einem bezahlbaren Preis bauen
VarioPlace
Industriemaschinen zu einem bezahlbaren Preis bauen
  1. Allplay-Smarthome-Demonstration Qualcomms Alljoyn wird breit unterstützt
  2. Siemens Backofen und Spülmaschine mit WLAN
  3. Studie Internet der Dinge entpuppt sich als Stromfresser

Cryptophone: Verschlüsselung nicht für jedermann
Cryptophone
Verschlüsselung nicht für jedermann
  1. Bayern Datenschutzbeauftragter mahnt mangelnde Verschlüsselung an
  2. IT-Sicherheit Doom auf gehackten Druckern installiert
  3. Security Heartbleed-Lücke war zuvor nicht bekannt

    •  / 
    Zum Artikel