Abo
  • Services:
Anzeige
Trotz Geschwindigkeitseinbruch bei Internetanschlüssen liegt Südkorea an der Spitze.
Trotz Geschwindigkeitseinbruch bei Internetanschlüssen liegt Südkorea an der Spitze. (Bild: Akamai State of the Internet)

Akamais State of the Internet: Die schnellsten Leitungen gibt es in Südkorea

Einer der größten CDN-Anbieter, Akamai, hat seinen Bericht zum Stand der IPv4-Internet-Verbindungen veröffentlicht. Die Bandbreite steigt auf Nutzerseite teils erheblich an. In Europa liegen vor allem Skandinavier und Schweizer vorn. Doch selbst 4 MBit/s sind weltweit noch lange kein Standard.

Laut dem aktuellen Bericht State of the Internet zum dritten Quartal 2015, der Mitte Dezember 2015 veröffentlicht wurde, bietet Südkorea seinen Internetnutzern im Durchschnitt die schnellsten Leitungen. 20,4 MBit/s hat das Content Delivery Network (CDN) Akamai bei IPv4-Verbindungen in dem ostasiatischen Land vermessen. Zwar ist die Datenrate in dem Land im Vergleich zum letzten Jahr erheblich gesunken (-19 Prozent), doch der Abstand zu den Plätzen zwei und drei ist immer noch groß.

Anzeige

Schweden erreicht 17,4 MBit/s, Norwegen 16,4 MBit/s. In beiden Ländern hat sich über das Jahr gesehen die Bandbreite mit 23 beziehungsweise 44 Prozent erheblich gesteigert. Auf Platz vier liegen die Schweizer. Auch sie konnten im Jahresvergleich mit rund 12 Prozent auf nun 16,2 MBit/s zulegen. Deutschland liegt in der weltweiten Statistik mit 11,5 MBit/s auf Platz 22. Österreich erreicht mit 11,4 MBit/s den Folgeplatz.

Interessanter als die reinen Durchschnittswerte ist die statistische Verteilung der Mindestgeschwindigkeit der Internetverbindung. Zwar ist das Angebot von sehr schnellen Leitungen per VDSL (Vectoring) oder Kabelverbindungen mit Werten zwischen 50 und 100 MBit/s sehr hoch, doch aus Sicht des CDN finden sich solche Leitungen im Durchschnitt kaum. Inhalteanbieter sind also angehalten, möglichst auch auf geringe Bandbreiten hin zu optimieren. Das geht so weit, dass Akamai für eine Mindestgeschwindigkeit von 25 MBit/s derzeit nur 44 Länder erfasst und eine unvollständige Statistik präsentiert.

Nur wenigen deutschen Nutzern stehen 15 MBit/s und mehr zur Verfügung

Deutschland liegt beispielsweise mit 11,5 MBit/s zwar in der weltweiten Statistik recht weit oben, doch der Blick auf die Verteilung von Anschlüssen mit 15 MBit/s und mehr zeigt, dass nur 19 Prozent der deutschen Anwender im dritten Quartal 2015 diese Bandbreite zur Verfügung hatten. In Österreich sind es nur 17 Prozent. Besonders viele schnelle Anschlüsse gibt es in der Schweiz mit 36 Prozent. Das ist fast auf dem Niveau von Norwegen (37 Prozent) und Schweden (38 Prozent). In Südkorea liegt die Rate bei 45 Prozent und ist weltweit Spitze.

Akamai betrachtet auch eine Mindestgeschwindigkeit von 10 MBit/s. Hier sieht die Statistik besser aus, von einer flächendeckenden Verbreitung kann allerdings nicht die Rede sein. In Österreich erreichen 33 Prozent der Nutzer diese Mindestgeschwindigkeit, in Deutschland 37 Prozent. In der Schweiz erreicht der überwiegende Teil der Internetanschlüsse diese Geschwindigkeit, nämlich 61 Prozent. Damit liegt das Land weltweit auf Platz zwei hinter Südkorea mit 68 Prozent.

4 MBit/s sind weltweit noch lange kein Standard 

eye home zur Startseite
spezi 29. Dez 2015

Die Ergebnisse variieren natürlich erheblich mit der Art, wie die Daten erhoben werden...

Michael H. 29. Dez 2015

Mein Router hat auch ein 1200Mbit 5GHz W-Lan, damit geht auch schon einiges mehr als nur...

trkiller 29. Dez 2015

Hier werden doch Kriegsgeräte geschenkt, von daher kann man die Steuer auch anders...

marcel. 29. Dez 2015

Interessanterweise ist hier bei Deutschland sogar eine Verschlechterung innerhalb des...

Robian 28. Dez 2015

Apple liefert z.B. auch seine iOS/OS-X Updates via Akamai aus.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  2. AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse, Köln
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Daimler AG, Esslingen-Mettingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1070)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")

Folgen Sie uns
       


  1. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  2. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  3. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  4. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  5. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  6. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  7. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  8. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  9. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  10. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Ungenügender Umgang mit Subprime-Krediten

    Pjörn | 03:09

  2. Re: SMS nicht archivierbar?

    Pjörn | 03:02

  3. Re: Warum will das jemand?

    Pete Sabacker | 02:37

  4. Re: NPM zeigt auf, wie schlecht die StdLib von JS...

    MannikJ | 02:22

  5. Könnte Blizzard keine Api anbieten

    sschnitzler1994 | 01:26


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel