Abo
  • Services:
Anzeige
Ungewissheit für Apples Router-Geschäft.
Ungewissheit für Apples Router-Geschäft. (Bild: Golem.de)

Airport: Apple gibt angeblich weitere Produkte auf

Ungewissheit für Apples Router-Geschäft.
Ungewissheit für Apples Router-Geschäft. (Bild: Golem.de)

Time Capsule und Airport? Laut einem Bericht von Bloomberg wird es von diesen Geräten keine Updates geben. Das würde allerdings wundern, weil damit ein zentraler Bestandteil der Backup-Infrastruktur verschwinden würde. Andererseits überraschte Apple auch schon mit der Aufgabe der Displays.

Ingenieure der Router-Abteilung wurden versetzt, so ein Bericht von Bloomberg. Mit der Neuverteilung seiner Entwicklungsressourcen würde damit das Geschäft rund um WLAN-Router aufgegeben werden. Bestätigt ist davon seitens Apple typischerweise nichts. Es wäre aber nicht das erste Mal dieses Jahr, dass Apple kurzerhand einen Geschäftsbereich aufgibt. Das Display-Business wurde ebenfalls langsam und unerwartet eingestellt.

Anzeige

Ein Update der Router wäre eigentlich längst überfällig gewesen. Apples Airport und Time Capsule arbeiten noch mit 802.11ac Wave 1. Das kleine, noch immer im Verkauf befindliche Airport Express beherrscht sogar nur den 802.11n-Standard. Die meisten anderen Konkurrenten bieten längst Hardware basierend auf 802.11ac Wave 2 an. Einige wenige sind sogar dabei Triple-Band-Systeme mit 802.11ad auf den Markt zu bringen (Hintergrundartikel 802.11ad)

Auflösung schon seit über einem Jahr

Laut Blooomberg berichten Quellen, dass die Abteilung schon 2015 langsam aufgelöst wurde, was auch zu den fehlenden Hardware-Aktualisierungen passen würde. Die Software wurde allerdings im Mai 2016 zuletzt aktualisiert. Zumindest die Software-Entwickler waren also noch etwas aktiv. Bloomberg hat bei Apple nachgefragt, aber wie üblich keine Antwort erhalten.

Apple gehörte zu den wenigen Herstellern, bei denen vieles aus einer Hand kam und auch aufeinander abgestimmt war. Apples Router wurden über Jahre hinweg mit Sicherheitsupdates unterstützt. Von der Support-Dauer entsprach das durchaus dem, was bei Geschäftskundenroutern üblich ist. Zudem ist die Konfiguration der Hardware sehr einfach, wenngleich Apple schon 2012 den Funktionsumfang seiner Konfigurationssoftware massiv reduzierte, obwohl die Router sehr viel mehr konnten. Apples Ansatz unterschied sich zudem stark von der Konkurrenz, indem dedizierte Konfigurationssoftware notwendig war. Zudem gehören die Apple-Router zu den Geräten, die NAT-PMP unterstützen, das von Apple-Nutzern zusätzlich zu UPnP häufig genutzt wird.

Für Apple-Kunden bedeutet das einen weiteren Unsicherheitsfaktor. Schließlich wäre mit einer möglichen Einstellung des Router-Geschäfts auch eine Einstellung der Time-Capsule-Backupgeräte verbunden. Es könnte allerdings auch das Monitor-Modell verwendet werden. Apple bietet neue Monitore in Zusammenarbeit mit LG an. Ähnlich könnte Apple auch bei Routern und Backup-Systemen verfahren.


eye home zur Startseite
Tamashii 25. Nov 2016

Vielen Dank, das sprach mir deutlich aus der Seele. Besonders die Behandlung des Themas...

Themenstart

phreakadelle 24. Nov 2016

Neben der WLAN-, und Backup-Funktionalität ist auch nicht zu vergessen, dass man an diese...

Themenstart

Epaminaidos 23. Nov 2016

Ich habe inzwischen zwei Sätze externe Festplatten im Einsatz. Dadurch möchte ich...

Themenstart

laoladabamba 22. Nov 2016

Kann ich nicht ganz befürworten. Selbstverständlich kann man auch zu jeder anderen NAS...

Themenstart

bark 21. Nov 2016

Robuster :D:D:D na klar :D:D glaubst du jemand glaubt die

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden
  4. Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V., Sankt Augustin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 19 % Cashback bekommen
  2. 379,90€
  3. 1169,00€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Re: Was aufrüsten für WoW?

    Natz | 21:01

  2. Re: DSL-Community

    Ovaron | 20:59

  3. Re: Ja ist denn heut schon Weihnachten?

    teenriot* | 20:56

  4. Re: Die erste kurze Demo sieht ja schon mal gut aus

    Sybok | 20:55

  5. Re: Linux + Wine?

    ManMashine | 20:53


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel