Bag2Go
Bag2Go (Bild: Telekom)

Airbus Bag2Go Intelligenter Koffer, der alleine reisen kann

Einen Koffer, der weltweit geortet werden kann, hat der Flugzeugbauer Airbus zusammen mit T-Systems und Rimowa vorgestellt. Bag2Go kann aber noch mehr: Er hilft beim Packen, zeigt, wie schwer er ist und kann alleine auf Reisen gehen.

Anzeige

Airbus, T-Systems und Rimowa präsentieren bei der 50. Internationalen Pariser Flugschau einen Prototyp ihres intelligenten Koffers Bag2Go. Er hilft nicht nur beim Packen, sondern erspart dem Nutzer auch das Einchecken und das Warten am Gepäckschalter.

Der Koffer ist mit einem Funk- und Softwaremodul sowie einem Display ausgestattet. Das Funkmodul besteht aus einem 2G-Netzchip, GPS und RFID. Über eine Smartphone-App kann der Koffer geortet und abgefragt werden, wann und wo er geöffnet wurde. Nur während eines Flugs ist das nicht möglich.

Vor dem Flug überträgt der Passagier mit Hilfe der App und eines individuellen Barcodes relevante Daten wie Informationen zum Gewicht und Besitzer sowie sämtliche Flugdaten. Nun ist der Koffer eingecheckt und kann am Flughafen auf ein Gepäckband gelegt werden. Alternativ soll es die Möglichkeit geben, den Koffer zu Hause oder im Hotel abholen zu lassen, so dass er alleine auf Reisen geht. Damit der Nutzer am Zielort nicht auf den Koffer warten muss, soll er direkt ins Hotel oder nach Hause transportiert werden.

  • Bag2Go (Bild: Telekom)
  • Bag2Go (Bild: Telekom)
  • Bag2Go (Bild: Telekom)
Bag2Go (Bild: Telekom)

Das neue Konzept soll die Zahl der verloren gegangenen Koffer und die Kosten für das Gepäckhandling minimieren. Laut der auf Luftfahrtdaten spezialisierten Organisation Sita entsteht Airlines jährlich ein Schaden von 2,5 Milliarden Dollar durch verloren gegangenes oder zu spät zugestelltes Gepäck.

Kaum teurer als das Versenden eines Paketes

Wie der Leiter der Innovationsabteilung Yann Barbaux von Airbus dem Australian Business Traveller mitteilte, sollen die Koffer nicht nur verkauft, sondern auch verliehen werden, um die Kosten für die Passagiere zu verringern. Der Abhol- und Lieferservice soll kaum teurer als das Versenden eines Paketes sein.

Wann das Projekt in die Realität umgesetzt wird, ist noch nicht bekannt.


topedia 14. Jun 2013

Da leihe ich mir den Koffer, und muss ihn erst recht wieder abholen, auf Schäden...

Endwickler 14. Jun 2013

Hoffentlich bringt der Koffer gute Fotos mit, wie er am Strand liegt, wie er eine Museum...

Hanmac 13. Jun 2013

verdammt, ich hab mich vertippt, sollte eigentlich scheibenwelt heißen ... hier ein bild...

Endwickler 13. Jun 2013

Genau, guter Fakt.

Endwickler 13. Jun 2013

Einen Flughafen kurz bevor das Bombenräumkommando wegen eines einzelnen Koffers anrückt?

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) Continuous Integration
    e.solutions GmbH, Ulm
  2. Manager (m/w) Funktionale Sicherheit Organisation
    Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim/Ingolstadt
  3. Tester in der Softwareentwicklung (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. IT-Release Manager (m/w)
    Unitymedia GmbH, Köln

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Saturn 3 - Steelbook [Blu-ray]
    17,20€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 24.09.
  2. VORBESTELLBAR: Kampfstern Galactica - Der Pilotfilm - Steelbook [Blu-ray]
    17,20€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 24.09.
  3. VORBESTELLBAR: Xbox One 1TB Limited Edition inkl. Forza Motorsport 6
    449,00€ - Release 18.09.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telefonie und Internet

    Störungen bei O2 und 1und1 in Berlin

  2. Telltale

    Details und Trailer zu Minecraft Story Mode veröffentlicht

  3. Geheimdienst

    NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus

  4. Raumfahrt

    Russisches Versorgungsschiff erreicht ISS

  5. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  6. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  7. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  8. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  9. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  10. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. First Flight Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor
  2. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  3. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar

  1. Re: Das verbrennen die Amis Millionen von Dollar

    Technikfreak | 21:20

  2. hier auch

    Golressy | 21:15

  3. Re: wenn man nicht dran arbeitet weiss.man auch...

    Ovaron | 21:11

  4. Re: Ein Jahr kostenlos?

    plutoniumsulfat | 21:05

  5. Re: HDMI 2.0 ?

    Sinnfrei | 21:02


  1. 14:50

  2. 14:34

  3. 12:32

  4. 12:17

  5. 14:04

  6. 11:55

  7. 10:37

  8. 09:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel