Abo
  • Services:
Anzeige
Bag2Go
Bag2Go (Bild: Telekom)

Airbus Bag2Go: Intelligenter Koffer, der alleine reisen kann

Bag2Go
Bag2Go (Bild: Telekom)

Einen Koffer, der weltweit geortet werden kann, hat der Flugzeugbauer Airbus zusammen mit T-Systems und Rimowa vorgestellt. Bag2Go kann aber noch mehr: Er hilft beim Packen, zeigt, wie schwer er ist und kann alleine auf Reisen gehen.

Airbus, T-Systems und Rimowa präsentieren bei der 50. Internationalen Pariser Flugschau einen Prototyp ihres intelligenten Koffers Bag2Go. Er hilft nicht nur beim Packen, sondern erspart dem Nutzer auch das Einchecken und das Warten am Gepäckschalter.

Anzeige

Der Koffer ist mit einem Funk- und Softwaremodul sowie einem Display ausgestattet. Das Funkmodul besteht aus einem 2G-Netzchip, GPS und RFID. Über eine Smartphone-App kann der Koffer geortet und abgefragt werden, wann und wo er geöffnet wurde. Nur während eines Flugs ist das nicht möglich.

Vor dem Flug überträgt der Passagier mit Hilfe der App und eines individuellen Barcodes relevante Daten wie Informationen zum Gewicht und Besitzer sowie sämtliche Flugdaten. Nun ist der Koffer eingecheckt und kann am Flughafen auf ein Gepäckband gelegt werden. Alternativ soll es die Möglichkeit geben, den Koffer zu Hause oder im Hotel abholen zu lassen, so dass er alleine auf Reisen geht. Damit der Nutzer am Zielort nicht auf den Koffer warten muss, soll er direkt ins Hotel oder nach Hause transportiert werden.

  • Bag2Go (Bild: Telekom)
  • Bag2Go (Bild: Telekom)
  • Bag2Go (Bild: Telekom)
Bag2Go (Bild: Telekom)

Das neue Konzept soll die Zahl der verloren gegangenen Koffer und die Kosten für das Gepäckhandling minimieren. Laut der auf Luftfahrtdaten spezialisierten Organisation Sita entsteht Airlines jährlich ein Schaden von 2,5 Milliarden Dollar durch verloren gegangenes oder zu spät zugestelltes Gepäck.

Kaum teurer als das Versenden eines Paketes

Wie der Leiter der Innovationsabteilung Yann Barbaux von Airbus dem Australian Business Traveller mitteilte, sollen die Koffer nicht nur verkauft, sondern auch verliehen werden, um die Kosten für die Passagiere zu verringern. Der Abhol- und Lieferservice soll kaum teurer als das Versenden eines Paketes sein.

Wann das Projekt in die Realität umgesetzt wird, ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
topedia 14. Jun 2013

Da leihe ich mir den Koffer, und muss ihn erst recht wieder abholen, auf Schäden...

Endwickler 14. Jun 2013

Hoffentlich bringt der Koffer gute Fotos mit, wie er am Strand liegt, wie er eine Museum...

Hanmac 13. Jun 2013

verdammt, ich hab mich vertippt, sollte eigentlich scheibenwelt heißen ... hier ein bild...

Endwickler 13. Jun 2013

Genau, guter Fakt.

Endwickler 13. Jun 2013

Einen Flughafen kurz bevor das Bombenräumkommando wegen eines einzelnen Koffers anrückt?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  2. iXus GmbH, Berlin
  3. afb Application Services AG, München
  4. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: OT: Galaxy S5 bekommt auch Update

    sebastian4699 | 19:25

  2. Re: Ockhams Rasiermesser

    der_wahre_hannes | 19:25

  3. Re: Ich will das konservatie MS zurück

    FreiGeistler | 19:23

  4. Re: IMHO: FTTH ist auch ziemlicher overkill

    sneaker | 19:17

  5. Re: "aber weiterhin Probleme mit der Kultur der...

    lala1 | 19:16


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel