Für diesen RT-AC66U gibt es bereits neue Firmware.
Für diesen RT-AC66U gibt es bereits neue Firmware. (Bild: Asus)

Aicloud Asus-Router verraten Passwort im Klartext per Internet

In zahlreichen Routermodellen von Asus steckt eine schwere Sicherheitslücke. Ist die Funktion Aicloud aktiviert, können die von außen zugänglichen Dateien auf USB-Speichern des Routers ausgelesen werden. Auch ein Angriff auf Freigaben im lokalen Netz ist so möglich.

Anzeige

Der Sicherheitsforscher Kyle Lovett weist per Bugtraq auf eine Lücke in zahlreichen Routermodellen von Asus hin. Durch einen recht einfachen Angriff ist es dabei möglich, auf die unverschlüsselt gespeicherten Konfigurationsdateien der Router per Internet zuzugreifen. Darin ist auch das Passwort für die Funktion Aicloud gespeichert.

Wenn ein Angreifer es in seinen Besitz bringt, kann er damit auf die Inhalte von USB-Medien zugreifen, die an den Router angeschlossen sind. Die Lücke steht in Verbindung mit einer früher auf den Geräten entdeckten Schwachstelle bei Samba-Freigaben, genauer: Das Root-Dateisystem des internen Webservers ist durch Directory Traversal erreichbar. Durch diesen Fehler ist es auch nicht auszuschließen, dass ein Angreifer Zugriff auf die Windows-Freigaben im lokalen Netz des Routerbesitzers bekommt.

Zusätzlich reagieren die betroffenen Geräte auch auf UPnP-Anfragen aus dem Internet, was eine weitere Schwachstelle ist. Kyle Lovett rät daher dazu, UPnP und Aicloud abzuschalten. Die Nutzung der Cloud-Funktion der Router ist dann aber nicht mehr möglich. Auch das Passwort für die Aicloud sowie den WLAN-Schlüssel sollte der Anwender austauschen, um das möglicherweise kompromittierte Netz zu schützen.

Update für zwei Modelle schon vorhanden

Der Sicherheitsexperte hat sich zu einer Veröffentlichung der Lücke entschlossen, da er bereits im Juni 2013 erste Ergebnisse veröffentlicht hat und Asus seiner Darstellung zufolge die Besitzer der Router seitdem nicht gewarnt oder den Fehler behoben hat. Das Unternehmen sagte Golem.de, dass derzeit an neuer Firmware gearbeitet werde.

Die gibt es bereits für die Modelle RT-AC66U und RT-N66U auf einer eigenen Downloadseite. Auch die weiteren betroffenen Modelle sollen bald ein Update erhalten, es sind laut Kyle Lovett die Geräte RT-AC66R, RT-N66R, RT-AC56U, RT-N56R, RT-N56U, RT-N14U, RT-N16 und RT-N16R. Auch Asus rät bei diesen Geräten dazu, die Aicloud vorerst abzuschalten.


beaver 17. Jul 2013

Na viel Spaß mit dem "Support" von Asus. Der ist teilweise sogar noch schlimmer als der...

jaegerschnitzel 17. Jul 2013

danke für die Aufmunterung am Morgen ;-)

SoniX 16. Jul 2013

Das versteh ich :-D

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktsoftwareentwickler Vorentwicklung Cloud / Serverplattform (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. IT-Support Mitarbeiter/in
    Patent- und Rechtsanwälte Hoffmann Eitle, München
  3. Teamleiter E/E (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim
  4. Vermessungstechniker/in / Geomatiker/in
    Landratsamt Göppingen, Göppingen

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: PlayStation 4 Konsole inkl. FIFA 15
    399,00€
  2. Batman: Arkham Knight Collector's Edition
    109,00€
  3. GRATIS: Theme Hospital

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Lunar-X-Prize

    Google zeichnet Mondfahrer aus

  2. Raumfahrt

    Lightsail segelt mit dem Sonnenwind um die Erde

  3. Nachfrage stagniert

    Foxconn will Arbeitskräfte abbauen

  4. 1 GBit/s

    Google Fiber kommt in vier weitere Städte

  5. Frontier Development

    Vom Weltall auf die Achterbahn

  6. The Witcher 3

    Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer

  7. SNet

    Kubas privates Internet

  8. Prozessor

    AMDs Zen soll acht Kerne in 14-nm-Technik bieten

  9. 1 GBit/s

    Bundesnetzagentur bereitet Weg für LTE-Advanced und 5G

  10. Snapdragon 810

    Auch Oneplus soll Probleme mit Qualcomms Chip haben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
IMHO
Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  1. Benchmark-Beta DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark
  2. Grafikschnittstelle AMD zieht Aussage zu DirectX 12 zurück
  3. Grafikschnittstelle Kein DirectX 12 für Windows 7

Samsung Gear VR im Test: Ich liebe das umschnallbare Heimkino!
Samsung Gear VR im Test
Ich liebe das umschnallbare Heimkino!
  1. Für 200 US-Dollar verfügbar Samsungs Gear VR ist nicht für Radfahrer geeignet
  2. Innovator Edition Gear VR wird Anfang Dezember 2014 in den USA ausgeliefert
  3. Project Beyond Frisbee-Kamera für Samsungs Gear VR

F-Secure: Bios-Trojaner aufzuspüren, ist "fast aussichtslos"
F-Secure
Bios-Trojaner aufzuspüren, ist "fast aussichtslos"

    •  / 
    Zum Artikel