Abo
  • Services:
Anzeige
Agents of Storm
Agents of Storm (Bild: Golem.de)

Agents of Storm: Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern

Das finnische Entwicklerstudio Remedy Entertainment hat sein Action-Strategiespiel Agents of Storm für iOS veröffentlicht. Vor allem die Grafik macht - auch dank Unterstützung von Apples Metal-Schnittstelle - einen gelungenen Eindruck.

Anzeige

Irgendwo in der Südsee wird die Welt gerettet - jedenfalls in Agents of Storm, einem Free-to-Play-Strategiespiel. Das ist beim finnischen Entwicklerstudio Remedy (Max Payne, Alan Wake) in Zusammenarbeit mit dem deutschen Publisher Flaregames entstanden. Die Handlung dreht sich um eine Handvoll Agenten, die von ihrem Hauptquartier in der sonnenüberfluteten Bucht einer Trauminsel gegen die sinistere Chimera Corporation kämpfen.

In dem Spiel geht es zum einen darum, eine Basis aufzubauen und dabei möglichst sinnvolle Entscheidungen zu treffen: Werden erst stärkere Verteidigungsanlagen gebraucht, oder ist eine große Flotte von Schnellbooten für Angriffe die bessere Alternative? Zum anderen wählt der Spieler auf der Übersichtskarte die Stützpunkte des Gegners für Angriffe aus. Dort platziert er seine Einheiten, die auf Knopfdruck in Richtung des Feindes stürmen und seine Stellungen unter Beschuss nehmen.

  • Agents of Storm (Screenshot: Golem.de)
  • Agents of Storm (Screenshot: Golem.de)
  • Agents of Storm (Screenshot: Golem.de)
  • Agents of Storm (Screenshot: Golem.de)
  • Agents of Storm (Screenshot: Golem.de)
Agents of Storm (Screenshot: Golem.de)

Bei ein paar Probepartien hat Agents of Storm einen sehr kurzweiligen Eindruck gemacht. Das Spiel eignet sich prima für kurze Partien etwa zwischen ein paar U-Bahn-Stopps. Die Handlung wirkt einfach und etwas klischeehaft mit Comic-ähnlichen Zwischensequenzen in Szene gesetzt, ist aber auch unterhaltsam.

Das eigentliche Glanzlicht ist allerdings die Grafik. Nach Angaben von Remedy und Flaregames basiert das Spiel auf Unity 5, außerdem verwendet es die Metal-Schnittstelle von Apple. Das Ergebnis sind etwa auf einem neuen iPhone 6 eine detailreiche Umgebung und butterweiche Kamerafahrten. Wer mag, kann mit anderen Spielern zusammen im Koop-Modus kämpfen.

Derzeit ist das Programm für iOS ab Version 7.1 als 95 MByte großer Download erhältlich, Umsetzungen für Android und Windows Phone sollen in den kommenden Monaten folgen. Der Download ist kostenlos, beim Spielen muss immer eine Internetverbindung vorhanden sein. Für das Verkürzen der Wartezeiten kann der Spieler nicht wie bei Max Payne einfach den Zeitlupenmodus beenden, sondern er muss Diamanten für echte Euro im Spiel kaufen.


eye home zur Startseite
oakmann 25. Okt 2014

Hearthstone hat ein gutes f2p konzept.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Welle, Bonn
  2. Omniga GmbH & Co. KG, Regensburg
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  4. VITA Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG, Bad Säckingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 5,00€ inkl. Versand über Saturn
  2. 5,00€ inkl. Versand über Saturn
  3. 329,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  2. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  3. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  4. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  5. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  6. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  7. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  8. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  9. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig

  10. Bezahlinhalte

    Bild fordert Obergrenze für Focus Online



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Was bringt es ?

    Sharra | 00:20

  2. Re: Und die Justiz wird übergangen!

    WoainiLustig | 00:16

  3. Re: Ehm.. nöö

    Schattenwerk | 00:04

  4. Re: Man kann es natürlich auch schön Ausdrücken

    Allandor | 17.01. 23:54

  5. Re: Werkschliessung im Moment eher ungewöhnlich

    Schrödinger's... | 17.01. 23:46


  1. 22:50

  2. 19:05

  3. 17:57

  4. 17:33

  5. 17:00

  6. 16:57

  7. 16:49

  8. 16:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel